Insekten

Kurzbeschreibung: Insekten

Insekten sind neben anderen Tieren ein guter Hinweis auf die Qualität der Umwelt. So wurden zahlreiche Länder, darunter auch Deutschland, Opfer eines bedrohlichen Bienensterbens, die für das Bestäuben zahlreicher Pflanzen enorm wichtig sind. Die Ursachen waren u.a. der Verlust an geeigneten Lebensräumen und der Einsatz von Insektiziden. Am 27. April 2018 wurde von der EU entschieden, dass zum Schutz einer Reihe von nützlichen Insekten (Bienen) die Anwendung der drei Insektengifte (Neonikotinoide) Clothianidin, Thiamethoxam und Imidacloprid im Freiland europaweit verboten wird. Zugegebenermaßen sind zahlreiche Insekten, wie beispielsweise Mücken, Wespen oder Zecken für den Menschen zumindest lästig. Aber sie spielen für zahlreiche Vögel eine wichtige Rolle als Nahrungsquelle. Interessant ist, dass im Oktober 2017 eine Spinne im biblischen Spinnenalter von 43 Jahren infolge eines Wespenstichs verstorben ist. Die Spinne war seit 1974 von Wissenschaftlern der Universität in Perth in Westaustralien in Freiheit regelmäßig beobachtet worden.

Besonders der Bestand  der Honigbienen hat - besonders durch Fortfall ihrer Lebensgrundlagen und den Einsatz von Insektiziden -  in den letzten Jahren…
Die Ameisen (Formicidae) bilden eine Familie der Insekten in der Ordnung der Hautflügler. Man schätzt, dass es mehr als 13.000 Arten gibt, von denen rund 200…
Mücken und Fliegen sind alltägliche und zudem die häufigsten unerwünschten Begleiter der Menschen und Tiere.
Die Europäische Gottesanberin (Mantis religiosa) ist eine Insektenart aus der Gattung Mantis, der Unterfamilie Matinae, der Familie Matidae in der Ordnung der…
Schmetterlinge und Libellen gehören zu den Tieren, derem Anblick dem Menschen nur Freude bereitet.
Viele Menschen besitzen eine panische Angst vor Spinnen, obwohl die europäischen Arten meist sehr nützliche Tiere beim Vernichten von Insekten und für den…
Termiten sind für Holzhäuser eine große Gefahr. In Deutschland kommen die Tiere jedoch mit ganz wenigen Ausnahmen (noch) nicht vor.
Flöhe, Läuse und Wanzen sind für die Betroffenen nicht nur lästig, sondern auch mit teilweise extremem Juckreiz und sogar schweren Erkrankungen verbunden.
Viele Wald-und Wiesenbesucher sehen in den Zecken wegen der von ihnen möglicherweise ausgehenden Infektionskrankheiten eine große Bedrohung