Bau- und Kunststile

Fast jeder, der beispielsweise vor einer gotischen Kirche, einem Barockschloss, einer Moschee oder einer Skulptur des Manierismus steht, fragt sich spätestens dann, was eigentlich unter diesen Begriffen zu verstehen ist, was sie auszeichnet oder von anderen Stilrichtungen unterscheidet. Und viele Menschen interessieren sich zusätzlich dafür, in welche Kulturepoche ein bestimmtes Kunstwerk einzuordnen ist.

Die Stilepoche des Barock trat im 17. und 18. Jahrhundert, von Italien ausgehend, in Europa auf und löste die Renaissance sowie den Manierismus als…
Im Jahr 324 gründete Kaiser Konstantin der Große (280-337) an der Stelle der alten Stadt Byzantion die nach ihm benannte Stadt Konstantinopel als neue römische…
Die Gotik findet ihren Ursprung im Frankreich des 12. Jahrhunderts und wird allgemein als selbstständigste Stilepoche des Abendlandes seit der Antike…
Unter dem Begriff Griechische Antike versteht man allgemein die Zeitspanne von circa 1200 v. Chr. bis 146 n. Chr. Die Epoche des antiken Griechenlands umfasst…
Im kunsthistorischen Sinn versteht man unter der Bezeichnung Historismus ganz allgemein das Aufgreifen und Verwenden vorangegangener Stile. Er findet seine…
Der Islam wurde von dem Propheten Mohammed (570-632) begründet. Die von ihm empfangenen, visionären Offenbarungserlebnisse fanden im Koran, der heiligen…
Die Epoche des Jugendstils findet ihren deutschen Ursprung im Jahr 1894, fast ohne erkennbare Vorstufe, in München. Stilgeschichtlich kann man den Jugendstil…
Die Stilrichtung des Klassizismus entwickelte sich auf Grund der Sehnsucht nach einem natürlichen Dasein und schlichteren Formen in der Kunst im ausgehenden 18…
Der Begriff Manierismus geht auf den italienischen Maler und Schriftsteller Giorgio Vasari (1511-1574) zurück, der damit den künstlerischen Stil (die Manier)…
Es ist die bauliche Vielfalt, welche deutsche Städte und Dörfer seit vielen Jahren prägt. Wesentlich dafür verantwortlich sind die unterschiedlichen Haustypen…