Katar

Katar - der relativ kleine islamische Staat Katar (Qatar) am Persischen Golf ist eines der wasserärmsten Länder der Welt und gleichzeitig eines mit dem höchsten Pro-Kopf-Einkommen weltweit. In Katar begann man im Jahr 1949 Öl zu fördern und entwickelte sich danach rasch von einem Land, in dem die Bewohner in Lehmhütten wohnten und vom Perlenhandel, Fischfang oder der Viehzucht lebten, zu einem Staat voller Luxus und Reichtum. Mittlerweile leben mehr Ausländer und Gastarbeiter in Katar als Katarer, die nur noch etwa ein Viertel der Bevölkerung ausmachen.