Wiesbaden

Wiesbaden, die Landeshauptstadt und - nach Frankfurt/Main zweitgrößte Stadt - des deutschen Bundeslandes Hessen, verfügt über 26 Thermalquellen und zählt zu den ältesten Kurbädern Europas. Im 19. Jahrhundert konnte sie zu einer bedeutenden Weltkurstadt aufsteigen, die darüber hinaus als Kongressstadt und Verwaltungssitz stolz den Beinamen „Nizza des Nordens“ tragen durfte. Allsommerlich wurde sie sogar von Kaiser Wilhelm II.