Mongolei

Die Mongolei, oft auch als "äußere Mongolei" in Abgrenzung zur autonomen Region der "inneren Mongolei" in China bezeichnet, ist das am dünnsten besiedelte Land der Welt. Interessant ist die Tatsache, das es hier im Verhältnis zur Bevölkerungszahl die größte Anzahl von Pferden gibt, so kommen auf einen Mongolen etwa drei Pferde.
Die Mongolei wird von den Einheimischen gerne als "rohes Ei" bezeichnet, das zwischen China und Russland liegt.