Monaco: Landkarte

Landesgrenze, Küstenlänge, Tidenhub

Monaco besitzt nur eine Grenze und zwar zu Frankreich - mit einer Länge von ca. 4,5 km und eine Küstenlänge zum Mittelmeer von rund 4,1 km. Der Tidenhub an der Küste und dem Hafen des Staates beträgt nur wenig mehr als einen Dezimeter.

Fläche und Einwohnerdichte

Das Fürstentum Monaco legt am Rand der französischen Seealpen und umfasst eine Fläche von  nur 202 ha; das sind 2,02 km². Der Staat besitzt eine Bevölkerungsdichte von rund 16.750 Menschen pro km² und ist damit vor Singapur der Staat mit der höchsten Einwohnerdichte weltweit.
Im Jahr 1966 hatte Fürst Rainier III. damit begonnen, durch Landaufschüttungen die Fläche des Landes zu vergrößern. Im Jahr 19821 legte der damalige Kronprinz den Grundstein für den neuen Stadtbezirk auf einer Fläche von rund 40 ha - Fontvieille.

 

Geografische Länge und Breite

Monaco befindet sich etwa auf folgender geografischen Breite (Abk. φ) sowie geografischen Länge (Abk. λ):

φ = 44°  nördliche Breite
λ = 008° östliche Länge

Ausführliche Informationen über diese Thematik finden Sie unter: Geografische Länge und Breite.

 

Uhrzeit

Für Monaco gilt gegenüber der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) der folgende Wert.

Δt (MEZ) = 0 h

Weitere und ausführliche Erläuterungen zur Uhrzeit finden Sie unter: Zeitzonen, Uhrzeit.

 

Sonnenhöchststand in Monaco

Monaco liegt auf einer nördlichen Breite von rund φ = 44°. Sofern die Sonne am nördlichen Wendekreis steht, also bei δ = 23,5°, ist in Monaco Sommerbeginn, dies ist der 21. Juni. Dann ergibt sich für den höchsten Stand der Sonne um die Mittagszeit nach Gl. 1 (s. Sonnenstand).

44° = (90° - h) + 23,5°

also:

h = 69,5°

Mit 69,5° besitzt die Sonne somit in Monaco den höchsten Stand des gesamten Jahres über dem Horizont (präzise: über der Kimm).

 

Berge

Mont Angel 
Der Mont Angel mit einer Höhe von 1.148 m liegt an der Grenze zwischen Frankreich und Monaco. Der höchste Teil des Berges auf dem Gebiet von Monaco liegt auf einer Höhe von 161 m und ist die höchste Erhebung von Monaco.
Er befindet sich auf dem Chemin des Révoires, einem Weg am Hang des Berges.

 

Das Mittelmeer

Monaco grenzt  auf einer Länge von rund 4,1 km an das Mittelmeer. Nähres finden Sie bei Goruma unter