Palaestina

Am 29. November 2012 war es soweit: Die Generalversammlung der UNO verabschiedete die Resolution 67/19. Mit diesem Beschluss wurde den Palästinensischen Autonomiegebieten der Status eines Beobachterstaates (engl. „non member observer state“) zugestanden. Dieser neue Status gilt bei den Vereinten Nationen als Vorstufe zur Vollmitgliedschaft. Doch noch sind die Gebiete zwischen Mittelmeer und Jordan kein Staat, auch wenn die PLO bereits 1988 einen Staat Palästina ausgerufen und die Anerkennung von etwa 130 Staaten gewonnen hat Seit dem 31.