Uganda

Uganda grenzt nicht an einen Ozean. Wasserkontakt hat es trotzdem genug: Ein Sechstel der Fläche von Uganda ist von Binnengewässern bedeckt, u.a. vom nördlichen Teil des Victoriasees, des größten Sees Afrikas. Darüber hinaus gibt es in diesem Land die weltberühmten Murchison-Wasserfälle, wo das Wasser des Viktorianils durch eine 10 m breite Schlucht rund 40 m in die Tiefe stürzt. Die reiche Feuchtigkeit sorgt auch für Sumpfgebiete, Feuchtsavannen und tropische Regenwälder, in denen einzigartige Ökosysteme und die artenreichsten Tierbestände Südafrikas zu Hause sind.