Rusty Nail (Whisky)

Die Wahl des Scotch ist bei diesem 2-Komponenten-Drink und Sweet-Cocktail sehr wichtig. Es kann ein Malt oder ein Blend sein, aber die Qualität ist entscheidend. Der Drambuie schließlich modifiziert den scharfen Geschmack des Scotch. Ein Lemontwist gibt dem Drink zusätzliches Aroma, kann aber auch weggelassen werden.

Zutaten und Zubehör

  • 4,5 cl Scotch
  • 1,5 cl Drambuie
  • (1 Lemontwist)
  • Old Fashioned-Glas

Drambuie
Drambuie ist ein schottischer Whiskylikör, dessen Hauptbestandteile Scotch und Heidehonig sind. 

Whisk(e)y
Whisk(e)y, ein aus Getreide sowie durch Fermentation (= Gärung) und Destillation gewonnenes alkoholisches Getränk, gehört zu den berühmtesten Spirituosen der Welt. Abgesehen vom kanadischen Whisky besteht er zu 100% aus Getreide, also v.a. aus Gerste, Roggen oder Mais. Je nach Herkunft schreibt man ihn mal als Whisky und mal als Whiskey. Der Name wird aus dem gälischen Ushkebar abgeleitet und bedeutet Wasser des Lebens. Die Verwendung des Begriffes Whisk(e)y ist ein erstes Mal für das 16. Jahrhundert bezeugt. Näheres hier >>>

Zubereitung
Cubes ins Glas, dann Scotch und schließlich den Drambuie hinzugeben. Der Drink wird mit einem Barlöffel umgerührt und ohne Garnitur serviert.
Optional kann man den Drink mit einem Lemontwist aromatisieren oder diesen gleich im Glas mitservieren.

Varianten
- Straight Up Nail (Rusty Nail, der ohne Eis, also straight up serviert wird)
- Donald Sutherland (Rye Whiskey statt Scotch)