Kirgisistan

Das zentralasiatische Land Kirgisistan - oft auch als Kirgistan oder Kirgisien bezeichnet -  erhielt erst im Jahr 1991 seine Unabhängigkeit von der Sowjetunion. Viele Kirgisen lebten bis ins 20. Jahrhundert hinein als Nomaden, was die rare, eigene kirgisische Bau- und Denkmalgeschichte erklärt. Die Kirgisen sind jedoch für die großartige Manas bekannt, eine Sagensammlung, die über tausend Jahre durch mündliche Überlieferung bis in die heutige Zeit überlebte. Die kirgisische Landschaft ist von Gebirgszügen geprägt, fast Zweidrittel des Landes liegen über 1.500 m.