Gelbes Meer

Das Gelbe Meer ist ein "Randmeer" des Pazifischen Ozeans. Das Gelbe Meer grenzt im Norden und Westen an China und im Osten an Nord- und Südkorea. Im Süden geht es in das Ostchinesische Meer über. Seinen Namen hat es von dem gelben Schwemmsand, den vor allem der Gelbe Fluss (Huáng Hé) und andere kleinere Flüsse in das Gelbe Meer hinein schwemmen. 

Fläche und Tiefe
Das Gelbe Meer umfasst eine Fläche von rund 420.000 km².
An seiner breitesten Stelle zwischen China und Südkorea hat das Meer eine Breite von rund 630 km, zwischen China und Nordkorea  rund 665 km. Seine schmalste Stelle befindet sich mit rund 195 km zwischen China und Nordkorea.
Die tiefste Stelle des Gelben Meers liegt rund 110 m unter der Wasseroberfläche. Damit ist das Gelbe mehr ein sehr flaches Nebenmeer des Pazifiks.

Anrainerstaaten
Folgende Staaten besitzen eine Küste zum Gelben Meer: