Wismar: Bekannte Personen

Carl Canow (1814-1870)
Maler. Canow gehörte zu den Meistern der Mecklenburgischen Porträtkunst.Friedrich Christoph Dahlmann (1785-1860)
Politiker, Historiker. Dahlmann war mit Heinrich von Kleist befreundet.

Karl Gildemeister (1857-1936)
Dichter. Gildemeister dichtete vor allem auf plattdeutsch.

Carsten Jancker (geb. 1974)
Fußballspieler. Jancker spielte beim FC Bayern München und in der Nationalmannschaft. Von 2004 - 2006 war er beim 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag.

Gottfried Kiesow (geb. 1931) 
Denkmalschützer und seit 2004 Ehrenbürger der Stadt

Marita Koch-Meier
(geb. Koch, 1957  in Wismar)
Leichtathletin. Derzeit betreibt sie in Wimar und Rostock jeweils ein Sportgeschäft. Seit 1987 Ehrenbürgerin der Stadt. Sie errang folgende Medaillen:

  • Gold bei der Europameisterschaft 1986 in Stuttgart über 400 m
  • Gold bei der Europameisterschaft 1986 in Stuttgart über 4 x 400 m
  • Gold bei der Hallen-WM 1985 in Paris über 200 m
  • Gold bei der Weltmeisterschaft 1983 in Helsinki über 4 x 100 m
  • Gold bei der Weltmeisterschaft 1983 in Helsinki über 4 x 400 m
  • Gold bei der Weltmeisterschaft 1983 in Helsinki über 200 m
  • Silber bei der Weltmeisterschaft 1983 in Helsinki über 100 m
  • Gold bei der Europameisterschaft 1982 in Athen über 400 m
  • Gold bei der Europameisterschaft 1982 in Athen über 4 x 400 m
  • Gold bei der Olympiade 1980 in Moskau über 400 m
  • Silber bei der Olympiade 1980 in Moskau über 4 x 400 m
  • Gold bei der Europameisterschaft 1978 in Prag über 400 m
  • Gold bei der Europameisterschaft 1978 in Prag über 4 x 400 m

Daniel Georg Morhof (1639-1691)
Polyhistor. Morhof veröffentlichte als erster Deutscher eine umfassende Geschichte der Weltliteratur.

Klaus Störtekeker
(1360-1401)
Störtebeker soll in Wismar geboren sein, es gibt dafür aber keine eindeutigen Beweise. Er war der sicherlich bekannteste Seeräuber im nördlichen Europa. Als Anführer der Likedeeler (Gleichteiler) galt sein Kampf vor allem den Hamburger "Pfeffersäcken". Am 22. April des Jahres 1401 wurde er von einer Hamburger Flotte vor Helgoland entdeckt und im Verlauf der darauf folgenden Seeschlacht nach erbitterter Gegenwehr gefangen genommen und  anschließend auf dem Schiff die  "Bunte Kuh" nach Hamburg gebracht. Dort wurde er, zusammen mit wahrscheinlich 30 Gefährten, auf dem noch heute existierenden Grasbrook - am 21. Oktober 1401 - öffentlich geköpft.

Friedrich Techen
(1859-1936)
Archivar. Techen veröffentlichte mehrere Texte zur Geschichte Wismars.