Provinz Henan

Allgemeine Informationen
Henan ist eine der 22 Provinzen* von China. Aufgrund der historischen Entwicklung beansprucht die Volksrepublik China Taiwan als 23. Provinz, obwohl der Inselstaat Taiwan ein eigener souveräner Staat ist.
Die Provinz umfasst ca.95 Millionen Einwohner bei einer Fläche von 166.499 km². Die Provinzhauptstadt ist Zhengzhou mit rund 9 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 7.507 km².
Henan gilt als die Ursprungsregion der chinesischen Kultur, so hatten hier beispielsweise 19 Kaiserdynastien ihren Sitz.
Es dürfte für manche von Interesse sein, dass von Zhengzhou ein Güterzug innerhalb von 15 Tagen über Russland, Kasachstan, Weißrussland und Polen bis nach Hamburg fährt.
Außerdem wurde der am 20. Dezember 1965 entdeckte Asteroid (2085) 1980 nach der Provinz benannt.

Autonome Gebiete, Sonderverwaltungszonen
Neben den 22 bzw. 23 Provinzen und den beiden Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macao gibt es in China noch die folgenden fünf Autonome Gebiete:

  • Guangxi
  • Innere Mongolei
  • Ningxia
  • Xinjiang
  • Tibet

Regierungsunmittelbare Städte
Eine weitere Besonderheit bilden die folgenden Städte, die direkt der Zentralgewalt unterstellt sind - und nicht einer Provinzregierung:

  • Chongqing
  • Peking
  • Shanghai
  • Tianjin

*Hinweis
Aufgrund der historischen Entwicklung beansprucht die Volksrepublik China Taiwan als 23. Provinz, obwohl der Inselstaat Taiwan ein eigener souveräner Staat ist.

UNESCO-Welterbestätten
In der Provinz Henan befinden sich folgende UNESCO-Welterbestätten:

Yin-Dynastie Ruine

Die Yin-Dynastie Ruine (Yinxu) ist die Ruine der letzten Hauptstadt der chinesischen Shang-Dynastie, von 1766 v. Chr. bis 1050 v. Chr.regiert hatte. Die Ruine ist ca. 6 km lang und 5 km breit und umfasst eine Fläche von 30.000 km². Die Ruine ist eine der ältesten und größten archäologischen Stätten in China, und wurde im Jahr 2006 in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbestätten aufgenommen. Viele Orakelknocheninschriften und Bronzewaren wurden hier freigelegt. Man findet hier mehr als 50 Gebäude und zwar Paläste, Tempel und Altäre. Fuhao, die Frau des König Wuding der Shang-Dynastie, war die erste militärische Führerin in der Geschichte Chinas. Ihr Grab, im Südwesten der Yin-Dynastie Ruine wurde im Jahr 1976 ausgegraben und ist das einzige vollständig erhaltene kaiserliche Grab aus der Shang-Dynastie. Ihrem Grab waren etwa 1.930 Reliquien beigegeben worden.

Shaolin-Kloster

Das berühmte Shaolin-Kloster liegt in der Nähe der Provinzhauptstadt Zhengzhou.

Hinweis
Eine ausführliche Darstellung dieser und aller weiteren UNESCO-Welterbestätten von China finden Sie bei Goruma hier >>>

 

Größere und besondere Städte

Besondere Gebäude und Bauwerke

Zhangjiajie Grand Canyon Glass Bridge
Diese Brücke besitzt einen Boden, der aus 99 gläsernen Bodenplatten besteht. Die Fußgängerbrücke ist 430 m lang und 30 m breit. Sie befindet sich 300 m über der darunter liegen Schlucht.

Museen und Ausstellungen

Tempel und sakrale Orte

Longmen-Grotten 
Rund 12, 5 km südlich der Stadt Luoyang der mittelchinesischen Provinz Henan liegen die Longmen-Grotten zwischen dem östlichen und westlichen Abgrund der Longmen-Schlucht. Zwischen den beiden Abgründen fließt der Yishui-Fluss, so dass diese Szenerie auch als Tor - als "Yi Jue" bezeichnet wird. Ursprünglich wurden die Longmen-Grotten während der Herrschaft des Kaisers Xiaowendi der Nördlichen Wei-Dynastie (471 bis 477 n. Chr.) erbaut, wobei ihre Fertigstellung über 400 Jahre dauerte und sie somit über eine 1.500 jährige Geschichte verfügen. In den Longmen-Grotten kann man mehr als 1.300 Grotten, 2.345 Buddhanischen, über 3.600 Kalligraphie- und Schnitzereiwerke, mehr als 50 Buddhapagoden und über 97.000 Buddhastatuen besichtigen. Die Longmen-Grotten gehören wie die Mogao-Grotten in Dunhuang der Provinz Gansu und die Yungang-Grotten in Datong der Provinz Shanxi zu den so genannten "drei großen Schatzkammern der Steinschnitzereikunst in China".

Berge, Gebirge und Schluchten

Größere Flüsse

Größere Seen und Stauseen

Nationalparks und andere Naturschönheiten
In der Provinz Henan liegen folgende Nationalparks und andere Naturschönheiten:

Jigong Shan

Der Nationalpark umfasst eine Fläche von

 

Linlüshan
Der Nationalpark umfasst eine Fläche von

Longmen
Der Nationalpark umfasst eine Fläche von
 

Qingtianhe
Der Nationalpark umfasst eine Fläche von 45 km²

Nationalparks, andere Naturschönheiten

Shennongshan
Der Nationalpark umfasst eine Fläche von 96 km².

Shirenshan

Der Nationalpark verfügt über eine Fläche von 268 km²
 
Songshan

Der Nationalpark verfügt über eine Fläche von

Wangwushan-Yuntaishan
Der Nationalpark verfügt über eine Fläche von 1 km²

Hinweis
Eine Auflistung aller Nationalparks von China finden Sie bei Goruma hier >>>

Wulongkou-Naturpark
Hier am Rande des Taihang-Shan-Gebirges findet man zahlreiche Quellen, in deren Umgebung etwa 3.000 neugierige und spielfreudige Makaken leben.