Grönland: Ein- und Ausreisebestimmungen

Dänische Staatsbürger müssen bei der Reise keinen Pass vorlegen.
Staatsbürger der Nordic Passport Union, die aus einem der nordischen Ländern einreisen, also aus Schweden, Norwegen , Finnland und Island, müssen ihren Pass ebenfalls nicht vorlegen.

Staatsbürger eines Landes, das das Schengener Abkommen unterzeichnet hat, alle EU-Länder außer Irland und England, müssen ebenfalls keinen Reisepass vorlegen. Bei Einreise muss jedoch ein Nachweis der Staatsbürgerschaft vorgelegt werden, was für viele Länder dann doch die Vorlage des Reisepasses bedeutet, sofern diese z.B. keinen Personalausweis eingeführt haben.

Die Staatsbürger aller anderen Länder müssen in jedem Fall ihren Reisepass vorlegen, teilweise sogar ein Visum beantragt haben.
Das sollte man bei u.g. Behörde erfragen:

The Danish Immigration Service
Ryesgade 53
2100 Kopenhagen
Tel: +45- (0) -35 36 66 00
Email: udlst@udlst.dk  
www: www.udlst.dk  

Formalien, Visa

Touristen wird die Einreise in das Land grundsätzlich nur gestattet, sofern ein Rückflugticket sowie ausreichende Finanzmittel zur Verfügung stehen, um den Aufenthalt in dem Land selber zu finanzieren.

Erteilung von Visa in Deutschland

Botschaft
Visa-Abteilung der Botschaft von Dänemark, da Dänemark für die Außenpolitik Grönlands zuständig ist:

Botschaft des Königreichs Dänemark
Rauchstraße 1
Stadt: 10787 Berlin
Tel: +49 (0)30-50 50 20 00
Fax: +49 (0)30-50 50 20 50
Email: botschaft@daenemark.org  
Email: beramb@um.dk  
www.daenemark.org 

Konsulate und Erteilung von Visa 
Siehe unter Vertretung von Dänemark in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ein- und Ausfuhr von Devisen
Die Ein- und Ausfuhr von Devisen unterliegt keinerlei Beschränkungen.

Ausreisegebühr/Departure Fee 
Es gibt bislang keine Ausreisegebühr.

Warenein- und -ausfuhr
Die Ein- und Ausfuhr von Waffen, Munition oder Sprengstoff ist strikt verboten. Außerdem ist die Ein- und Ausfuhr von nach dem Washingtoner Artenschutzgesetz geschützten Pflanzen und Tieren verboten. Ein Verstoß kann empfindliche Strafen nach sich ziehen.

Wareneinfuhr
Reisende über 18 Jahren dürfen folgende Waren und Mengen einführen:
1 Liter Alkohol über 22% oder 2 Liter Alkohol zwischen 15% und 22% und zwei Liter Bier
200 Zigaretten oder 250 g Tabak 50 Zigarren oder 100 Zigarillos.
250 ml Eau de Toilette und 50 ml Parfum.
Kosmetika maximal im Wert von 1.000 Dkr und maximal 2 kg Konfekt.

Warenausfuhr
Waren aus Finnwal-, Spermwal-, Blauwal- oder Humpbackwalknochen, ebenso ausgestopfte Weißschwanzadler oder deren Federn dürfen nicht ausgeführt werden.
Mit einer speziellen CITES-Erlaubnis kann man Souvenirs der Westküste ausführen. Die meisten Andenkenläden halten diese bereit.
Alles was vor 1940 hergestellt wurde gilt als kulturell wertvoll und darf nur mit einer Exportgenehmigung des Nationalmuseums Nuuk ausgeführt werden!

Reisen mit Haustieren

Bei der Einreise mit Heimtieren nach Grönland ist die EU-Verordnung über die Ein- und Ausfuhr von Heimtieren vom1.1.2004 zu befolgen:
Die EU-Heimtierverordnung besagt, dass Haustiere mit einem elektronischen Chip gekennzeichnet sein müssen, um eine eindeutige Identifikation der Tiere gewährleisten zu können (bis zum Jahr 2011 ist eine gut lesbare Tätowierung ausreichend, anhand derer das Tier eindeutig identifizierbar sein muss).
Zusätzlich muss bei allen Reisen innerhalb der EU der EU-Heimtierausweis mitgeführt werden, der bei allen niedergelassenen Tierärzten ausgestellt werden kann und aus dem hervorgehen muss, dass das entsprechende Tier gegen Tollwut geimpft ist. Bei der Tollwutschutzimpfung gilt, dass in Deutschland geimpfte Tiere bei der Erstimpfung mindestens zwölf Wochen alt sein müssen. Für die Einreise nach Grönland muss die Tollwutimpfung mindestens 30 Tage vor der Einreise erfolgt sein und längstens vor zwölf Monate vor Antritt der Reise.
Ist das entsprechende Tier jünger als zwölf Wochen, ist es unter bestimmten Umständen trotzdem möglich, mit diesem nach Grönland einzureisen. Dazu muss allerdings sichergestellt sein, dass das Tier entweder tätowiert ist oder über einen Chip verfügt, ein EU-Heimtierausweis mitgeführt wird und, dass das Tier seit der Geburt am Ort seiner Geburt gehalten wurde, an welchem es keinesfalls mit Wildtieren in Kontakt gekommen sein darf.
Die Einreise nach Grönland mit Pitbullterriern und Tosas, sowie Kreuzungen mit diesen ist grundsätzlich nicht gestattet. Für alle Hunderassen gilt auf Grönland Leinenpflicht.

Grönland: Anreise und Verkehr

Wie gelangt man nach Grönland?

Flugverbindungen
Man kann Grönland mit dem Flugzeug entweder von Kopenhagen, Dänemark mittels Air Greenland oder über Reykjavik/Keflavik, Island mit Air Iceland anfliegen.
www.airiceland.is
www.airgreenland.gl

Fährverbindungen
Es gibt keine Fährschiffe, die Personen mitnehmen.
Mit dem Schiff kann man Grönland nur im Rahmen einer Kreuzfahrt erreichen.

Reisen im Land

Die Reisemöglichkeiten in Grönland sind erheblich eingeschränkt.
Da die Städte Grönlands nicht mittels Straßen miteinander verbunden sind, bleibt als Transportmittel zwischen diesen in der Regel nur das Flugzeug oder der Helikopter, was das Reisen in Grönland nicht gerade billig macht. Als Alternative kann man im Westen des Landes mit Fähren oder Versorgungsschiffen entlang der Küste von Ort zu Ort fahren. Das ist jedoch zeitaufwendig!
Grønlandsfly (Greenlandair) ist die heimische Fluglinie, die die meisten Städte miteinander verbindet.
Man sollte jedoch bei seiner Reiseplanung viel Zeit-Puffer bei Reisen zwischen den Städten lassen, da einem das Wetter jederzeit einen Strich durch die Rechnung machen kann!
Vor Ort bleiben einem in den kleinern Orten neben den eigenen Füßen, Schneeskootern und Motorbooten eher traditionelle Fortbewegungsmittel wie das Kajak, der Hundeschlitten oder Skier.

Internationales Kfz-Kennzeichen

Das internationale Kfz-Kennzeichen von Grönland lautet:

GRO

Grönland: Diplomatische und andere Vertretungen

Deutsche Vertretungen in Dänemark

Da Grönland ein autonomer Teil von Dänemark ist, sind die diplomatischen Vertretungen Dänemarks zuständig:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kopenhagen
Stockholmgade 57
2100 Kopenhagen
Tel: 0045 - 35 45 99 00
Fax: 0045 - 35 26 71 05
Email: info@kopenhagen.diplo.de
Web: www.kopenhagen.diplo.de
 

Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Ilulissat

Greenland Tours 
3952 Ilulissat / Grønland
Tel: 00299 - 94 44 11
Fax: 00299 - 94 64 24 
Email: elke@greenlandtours.gl

Vertretungen von Dänemark in Deutschland

Da Grönland ein autonomer Teil von Dänemark ist, sind die diplomatischen Vertretungen Dänemarks zuständig:

Botschaft des Königreichs Dänemark in Berlin
Rauchstr. 1
10787 Berlin
Tel: 0049-(0)30 - 50 50 20 00
Fax: 0049-(0)30 - 50 50 20 50
Email: beramb@um.dk
Web: www.ambberlin.um.dk

Österreichische Vertretungen in Dänemark

Da Grönland ein autonomer Teil von Dänemark ist, sind die diplomatischen Vertretungen Dänemarks zuständig:

Botschaft in Kopenhagen
Sölundsvej 1
2100 Kopenhagen
Tel: 0045 - 39 29 41 41
Fax: 0045 - 39 29 20 86
Email: kopenhagen-ob@bmaa.gv.at

Vertretungen von Dänemark in Österreich

Da Grönland ein autonomer Teil von Dänemark ist, sind die diplomatischen Vertretungen Dänemarks zuständig:

Botschaft des Königreiches Dänemark in Wien
Führichgasse 6 
1010 Wien
Tel: 0043 - 1 - 512 79 04 - 0
Fax: 0043 - 1 - 513 81 20
Email: vieamb@um.dk
Web: http://www.ambwien.um.dk/de

Schweizer Vertretungen in Dänemark

Da Grönland ein autonomer Teil von Dänemark ist, sind die diplomatischen Vertretungen Dänemarks zuständig:

Schweizer Botschaft in Kopenhagen
Embassy of Switzerland
Amaliegade 14
1256 Kobenhavn K
Tel: 0045 - 33 14 17 96
Fax: 0045 - 33 33 75 51
Email: cop.vertretung@eda.admin.ch
Web: www.eda.admin.ch/copenhagen

Vertretungen von Dänemark in der Schweiz

Da Grönland ein autonomer Teil von Dänemark ist, sind die diplomatischen Vertretungen Dänemarks zuständig:

Botschaft des Königreiches Dänemark in Bern
Thunstrasse 95
3000 Bern 31
Tel: 0041 - 031 - 350 54 54
Fax: 0041 - 031 - 350 54 64
Email: brnamb@um.dk  
Web: www.ambbern.um.dk

Fremdenverkehrsamt

Greenland Tourism and Business Council
Hans Egedesvej 29
3900 Nuuk, Grönland
P.O. Box 1615
Tel.: 00299 - 34 28 20
Fax: 00299 - 32 28 77
Email:

Grönland: Reisemedizin, Risiken

Infektions-Erkrankungen

Gewarnt sei vor folgenen Infektionserkrankungen:

  • AIDS, HIV
  • Darminfektionen durch verunreinigte Lebensmittel oder kontaminiertes Wasser, so u.a. durch Amöben, Lamblien, Salmonellen, Shigellen und Wurmbefall sowie alle möglichen Arten an Viren und Bakterien.
  • Hepatitis A und B

Impfempfehlungen

  • Cholera - nur bei Reisenden, die mit verschmutztem Wasser oder kontaminierten Lebensmitteln in Berührung kommen können
  • Diphtherie - eine Impfung gegen Diphtherie sollte grundsätzlich immer, auch im Heimatland, bestehen.
  • Hepatitis A und B
  • Kinderlähmung, Polio - eine Impfung gegen Polio sollte grundsätzlich immer, auch im Heimatland, erfolgen.
  • Tetanus - eine Impfung gegen Tetanus sollte grundsätzlich immer, auch im Heimatland, bestehen.

Sicherheitshinweise

Auswärtiges Amt (AA) der Bundesrepublik Deutschland
Bürgerservice
D-11013 Berlin
Tel: 0049 - (0)30 - 5000 - 2000
Fax: 0049 - (0)30 - 5000 - 51000
 
Aktuelle Warnhinweise:
www.auswaertiges-amt.de

Grönland: Währung, Einkaufen

Landeswährung von Grönland ist die dänische Krone = 100 Øre.

Die folgenden Geldscheine sind in dem Land gültig und im Umlauf:

  • 50
  • 100
  • 200
  • 500 Dkr

Münzen sind in den folgenden Nennbeträgen im Umlauf:

  • 25
  • 50 Øre
  • 1
  • 2
  • 5
  • 10
  • 20 Dkr

Umrechnungskurs

Einen aktuellen Währungsrechner finden Sie hier:

http://www.bdb.de/html/reisekasse/waehrungsrechner.asp

Für einen ersten Überblick der Kurs vom 15. Februar 2008:

1 € = 7,45 Dkr

Banköffnungszeiten

Montag - Freitag: 9:00 - 15:00 Uhr

Einkaufen

Ladenöffnungszeiten

  • Montag - Donnerstag: 9:30 - 17:30 Uhr
  • Freitag: 9:30 - 18:00 Uhr
  • Samstag: 9:30 - 13:00 Uhr
  • Sonntag: geschlossen

ATM - Geldautomaten
Geldautomaten sind weit verbreitet, sie sind in der Regel jedoch innerhalb eines Gebäudes untergebracht, also in Banken oder der Post. Die Geldautomatenräume sind in der Regel von 6:00- 18:00 Uhr geöffnet.

Travellers Checks sind nicht zu empfehlen, da die Kommission für ihre Einlösung recht hoch ist. Bargeld ist den Travellers Checks vorzuziehen.

Günstige oder landesspezifische Waren, Souvenirs
Beliebte Souvenirs sind Schnitzereien aus Holz und Tierknochen.
Tupilak ist ein geschnitzter Talismann aus Knochen oder Walfischzähnen, dem magische Kräfte zugesprochen werden. Benötigt wird eine CITES-Erlaubnis.
Weitere Souvenirs sind Perlenstickereiarbeiten und Seehundfellarbeiten.

Grönland: Wetter, Klima

Grönland ist von einem arktischen und subarktischen Klima gezeichnet, also mit kalten Wintern und kalten Sommern, in denen die Durchschnittstemperaturen nicht über 10 Grad liegen. Der Westen der Insel weist jedoch durch den Golfstrom ein relativ mildes Klima auf.
Die Durchschnittstemperaturen im Januar:

Qaqortoq:               - 4,5 °C
Nuuk:                       - 6,6 °C
Kangerlussuaq:     -16,7 °C
Ilulissat:                   - 8,6 °C

Die Durchschnittstemperaturen im Juli:

Qaqortoq:                     7,3 °C
Nuuk:                             6,3 °C
Kangerlussuaq:          9,8 °C
Ilulissat:                        6,9 °C

Reisezeiten

Zum Hundeschlittenfahren ist die beste Reisezeit März bis April.
Ansonsten ist die beste Reisezeit im Sommer, also Juni bis Ende August.