Hudson Bay

Die Hudson Bay (dt. Hudson Bucht) ist ein Nebenmeer des Atlantischen Ozeans und befindet sich im nordöstlichen Kanada. Die Hudson Bay wird im Osten, Süden und Westen vom kanadischen Festland umschlossen. Die nördliche Grenze der Hudson Bay bildet eine gedachte Linie von Nuvuk Point bis Leyson Point. Dort geht die Hudson Bay in das Foxe Basin und von dort über den Foxe Kanal in das Nordpolarmeer über.

Fläche, Ausdehnung und Tiefe
Die Hudson Bay umfasst eine Fläche von 1,23 Millionen km². Damit ist sie nach dem Golf von Bengalen die zweitgrößte Bucht der Welt.
Die größte Nord-Süd-Ausdehnung der Hudson Bay hat eine Länge von ca. 1.300 km. Die größte Ost-West-Ausdehnung hat eine Länge von ca. 1.000 km.
Die Hudson Bay hat eine durchschnittliche Tiefe von ca. 200 m. Damit ist sie ein eher "flaches" Meer.

Wasservolumen

Die Hudson Bay verfügt über ein Wasservolumen von ca. 200.000 km³.

Inseln
In der Hudson Bay befinden sich viele Inseln und Inselgruppen, die größten sind:

  • Belcher Islands
    Die Inselgruppe der Belcher Islands umfasst eine Fläche von ca. 3.000 km².
  • Ottawa Islands
    Die Ottawa Islands bestehen aus 24 kleineren Inseln und befinden sich im Osten der Hudson Bay.