Finnischer Meerbusen

Der Finnische Meerbusen (Finnisch: Suomenlahti, Estnisch: Soome laht, Schwedisch: Finska viken) ist eine ca. 390 km lange Bucht der Ostsee, die sich in west-östlicher Richtung erstreckt. An ihrem östlichen Ende befindet sich die Mündung der Neva. Der Salzgehalt der Bucht liegt um 0,2%, das Wasser der Bucht ist damit Brackwasser.

Fläche und Tiefe
Der Finnische Meerbusen umfasst eine Fläche von 29.500 km²
Die tiefste Stelle des Finnischen Meerbusens liegt 121 m unter der Wasseroberfläche.
Diese Stelle befindet sich nordöstlich von Tallinn. Damit ist der Finnische Meerbusen wie auch die Ostsee ein eher flaches Gewässer.
 

Anrainerstaaten
Folgende Staaten besitzen eine Küste zum Finnischen Meerbusen:

Flüsse
Die folgenden größeren bzw. bekannten Flüsse münden in den Indischen Ozean bzw. seine Nebenmeere. In alphabetischer Reihenfolge:

Name des Flusses Länge in km Mündung des Flusses Quelle des Flusses
Narva  78 Bei Narva-Jõesuu (Estland)
59° 28' 6'' N / 28° 2' 36'' O
Die Narva entfließt dem See Peipussee in Estland
58° 40' 36'' N / 27° 29' 30'' O
Newa  74

Bei St. Petersburg (Russland)
59° 56' 43'' N / 31° 31' 43'' O

Die Newa entfließt dem Ladogasee
60° 48' 58'' N / 31° 31' 41'' O

Inseln
Besonders erwähnenswert ist die ca. 16 km² große Insel Kotlin, die sich um 30 km westlich vom Zentrum von St. Petersburg befindet und mit dem Festland über einen Straßendamm verbunden ist. Auf der Insel befindet sich in der gleichnamigen Stadt die um 1703 erbaute russische Festung Kronstadt. Kronstadt ist ein Stadtbezirk von St. Petersburg. Noch heute befindet sich hier ein Marinestützpunkt.
Weitere Inseln in der Bucht sind:

  • Seskar
    Die im Osten der Bucht liegende Insel umfasst eine Fläche von rund 6 km² und gehört zu Russland.
  • Koipsi
    Die Insel liegt etwa 1 km nördlich der Halbinsel Kaberneeme und umfasst eine Fläche von rund 34 ha = 0,34 km² und gehört zu Estland
  • Osmussaar
    Die Insel liegt ca. 7,5 km vom estnischen Festland entfernt und umfasst eine Fläche von rund 4,69 km² und gehört zu Estland  
  • Kräsuli
    Die Insel liegt an Nordküste Estlands zwischen der Halbinsel Viimsi und der Insel Aegna. Die Insel umfasst eine Fläche von rund 17 ha = 0,17 km²
  • Naissaar
    Die Insel liegt rund 8 km nördlich des estnischen Festlands - an der Einfahrt zur Bucht von Tallinn. Die Insel umfasst eine Fläche von 18,6 km².
  • Prangli
    D
    ie Insel liegt etwas mehr als 10  km nördlich des estnischen Festlands, sie umfasst eine Fläche von 6,44 km².
  • Vormsi
    Diese zu Estland gehörende Insel mit einer Fläche von 92 km² liegt im Südwesten ganz am Beginn der Bucht zwischen Estland und der Insel Hiiumaa. 

Bedeutende Hafenstädte
Die wichtigsten Hafenstädte am Finnischen Meerbusen sind: