Zoologischer Garten Augsburg

Beschreibung des Zoos
Der am 12. Juni 1937, damals als "Park der deutschen Tierwelt“, gegründete Zoo in Augsburg beheimatet heutzutage auf einer Gesamtfläche von 22 ha = 220.000 m² über 1.600 Tiere aus 300 Arten, die aus der ganzen Welt kommen
Naturnahe Gehege laden zu einem schattigen Spaziergang in einer grünen Umgebung. Eines der Kennzeichen im Augsburger Zoo ist das Wasser, einerseits als Abgrenzung von Gehegen, andererseits auch als Element der Seebären und Seehunde. Das Zentrum des Zoos ist aber das 3 ha große Afrikapanorama mit Giraffen, Zebras, Nashörnern und anderen afrikanischen Huftieren.
Für die kleinen Besucher gibt es einen großen Spielplatz mit Streichelgehege für Ziegen.
Reptilien und Amphibien sind im Zoo Augsburg in 30 Arten vertreten -  wie z.B. Warane, Alligatoren, Leguane und Schlangen

Zoologischer Garten Augsburg
Brehmplatz 1
86161 Augsburg
E-Mail: info@zoo-augsburg.de
www.zoo-augsburg.de

Erreichbarkeit mit dem PKW
Autobahn A8
- Ausfahrt Dasing in Richtung Augsburg fahren, nach dem Ortseingangsschild beschildet

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Ab Hauptbahnhof:
- Buslinie: 32 bis zur Endhaltestelle "Zoo/Botanischer Garten".
Die Buslinie 32 verkehrt alle 15 Minuten vom Hauptbahnhof oder Königsplatz

Öffnungszeiten

01.01.2009 – 28.02.2009: 09:00 - 16:30 Uhr
Letzter Einlass und Kassenschluss: 15:30 Uhr

01.03.2009 – 31.03.2009: 09:00 - 17:00 Uhr
Letzter Einlass und Kassenschluss: 16:00 Uhr

01.04.2009 – 31.05.2009: 09:00 - 18:00 Uhr
Letzter Einlass und Kassenschluss: 17:00 Uhr

01.06.2009 – 31.08.2009: 09:00 - 18:30 Uhr

Letzter Einlass und Kassenschluss: 17:30 Uhr

01.09.2009 – 30.09.2009: 09:00 - 18:00 Uhr
Letzter Einlass und Kassenschluss: 17:00 Uhr

01.10.2009 – 31.10.2009: 09:00 - 17:00 Uhr
Letzter Einlass und Kassenschluss: 16:00 Uhr

01.11.2009 – 31.12.2009: 09:00 - 16:30 Uhr

Letzter Einlass und Kassenschluss: 15:30 Uhr

Besonderheiten
An Freitagen ist im Zoo Augsburg Familientag mit reduzierten Eintrittspreisen.
Hunde sind im Zoo Augsburg gestattet. Sie müssen jedoch an der Leine gehalten werden und kosten 2,50 € Eintritt..