Zoo Magdeburg

Beschreibung des Zoos
Der Zoo Magdeburg beheimatet seit dem 21. Juli 1950 ca. 900 Tiere aus rund 180 Arten und Unterarten. Ebenfalls verfügt der park über eine Parklandschaft und einen großen Spielplatz für Kinder.
Bereits im Jahr 1957 wurde der Ausbau des Zoos beschlossen und führte so zu einer Namensänderung von Magdeburger Tiergarten in Zoologischer Garten Magdeburg.
Berühmt wurde der Zoo Magdeburg durch die äußerst erfolgreiche Zucht von Spitzmaulnashörnern, Krallenaffen, Luchsen und Großkatzen.
1991 wurde der Zoo neu gestaltet und viele der alten Anlagen wurden durch Gehege zur artgerechten Haltung erneuert.

Zu den Attraktionen des Zoos zählen das Giraffenhaus, das Menschenaffenhaus (Orang-Utans, Schimpansen und Zwergseidenäffchen), das Dickhäuterhaus, das Tigergehege, die Huskyanlage, die Löwenanlage, die Pinguinanlage sowie die Schneeleopardenanlage.

Zoologischer Garten Magdeburg
Am Vogelgesang 12
39124 Magdeburg
Tel.: 0391 / 28 090-0
E-Mail: info@zoo-magdeburg.de
www.zoo-magdeburg.de

Erreichbarkeit mit dem PKW
Autobahn A2
- Ausfahrt Magdeburg-Zentrum, ab dort ist der Zoo ausgeschildert.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
- Straßenbahn:
Straßenbahnlinie 10 bis zur Haltestelle "Zoo".

Öffnungszeiten, Besonderheiten

Sommer
09:00 - 19:00 Uhr

Winter
09:00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit.

Besonderheiten
Hunde sind im Zoo gestattet, jedoch ist ein Eintrittspreis von 2 € zu entrichten.