Zoo Dortmund

Beschreibung des Zoos
Der Zoo Dortmund wurde am 24. Mai 1953, als Tierpark Dortmund, auf der ehemaligen Zeche Glückaufsegen eröffnet - er ist damit ein relativ junger Zoo.
Auf einer Fläche von 28 ha = 280.000 m² beheimatet der Zoo Dortmund rund 1.600 Tiere aus 300 Arten und Unterarten. Der Fokus des Zoos liegt auf der Zucht und Haltung südamerikanischer Tierarten. Besonders erwähnenswert sind hier die südamerikanischen  Kleinkatzen - wie z.B. der Margay, der hier einmalig in Deutschland zu sehen  ist. Auch die Angola-Giraffe ist nur hier zu sehen.
Eine herausragende Stellung nimmt der Zoo Dortmund in der Zucht verschiedener südamerikanischer Tiere ein - z.B. des Großen Ameisenbären und des südamerikanischen Riesenotters. Ebenfalls tritt der Zoo als Züchter gefährdeter Tierarten auf und erlangte internationales Renommee z.B. durch seine Angola-Giraffen oder Tapire.
Der Zoo ist teilweise geographisch angeordnet. So lässt sich der Park in die Regionen Afrika (Breitmaulnashörner, Löwen, Zebras, Angola-Giraffen, u.s.w.), Asien (Tiger, Orang Utans u.s.w.), Australien (Riesenkängurus, Emus, u.w.) und Südamerika (Großer Ameisenbär, Gürteltiere,u.w.) einteilen. Weitere Tierarten (Seelöwen, Trampeltiere, u.s.w.) sind im gemischten Zoobereich untergebracht.
Als gastronomischer Service stehen dem Besucher ein Restaurant innerhalb des Zoos, sowie ein Restaurant am Eingang des Zoos zur Verfügung. Innerhalb des Zoos können sich die Besucher an Kiosken erfrischen.

Abbildungen
Die Abbildungen wurden uns freundlicherweise vom Dortmunder Zoo zur Verfügung gestellt. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle sehr herzlich bedanken!

Erreichbarkeit mit dem PKW

Autobahn Dortmunder Ring
- Ausfahrt 8 Dortmund-Süd, anschließend auf die B54 Richtung Dortmund einfädeln. Innerhalb des Stadtgebietes ist der Zoo ausgeschildert.
Parken
In der Nähe des Zoos stehen den Besuchern 720 Parkplätze zur Verfügung.

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S-Bahn
Vom Hauptbahnhof mit der U 49 Richtung Hacheney bis Haltestelle Hacheney.
Volmetalbahn
Aus Lüdenscheid bzw. Hagen am Bahnsteig "Tierpark".
Busse
Mit den Linien 438 (nach Lichtendorf), 443 (nach Wellinghofen), 447 (nach Revierpark) bis zur Haltestelle Hacheney.
Linie 449 (nach Salingen) bis Haltestelle Zoo.

Zoo Dortmund
Megelteichstraße 80
44225 Dortmund
Tel.: 0049 - (0)231 - 50 28 581
E-Mail: zoo@dortmund.de
www.zoo.dortmund.de

Öffnungszeiten

Sommer
(01. März bis 30. Oktober 09): 09:00 - 18:30 Uhr
Kassenschluss: 18:00 Uhr

Winter
(01. November bis 28. Februar 10): 09:00 - 16.30 Uhr
Kassenschluss: 16:00 Uhr
Streichelzoo: täglich 10:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr

Besonderheiten
Hunde und andere Haustiere sind im Zoo Dortmund nicht gestattet.