Ungiftige Schlangen

Für die Besucher eines fremden Landes sind in der Regel besonders Giftschlangen von Interesse, da sie eine reale Gefahr für die dort lebenden Menschen darstellen können. Aber dennoch ist das Interesse auch an den ungiftigen Schlangen, und besonders an den Schlangen die in den Heimatländern der Menschen leben, oft erstaunlich groß. Daher finden Sie in dieser Rubrik eine Reihe von besonders in Europa beheimateten ungiftigen Schlangen, wie die Ringelnatter, Zornnatter, Vierstreifennater oder die "Ärzte- und Apothekerschlange" - die Äskulapnatter.

Eine besondere Rolle spielen die Riesenschlangen, die in Europa in Freiheit nicht vorkommenm, aber in ihren Heimatländern durchaus zu einer Gefahr für den unkundigen Besucher werden können. Es sind dies z.B. die Anakondas, die Pythons oder die Boa Constrictor. Aber diese Tiere werden nicht nur wegen irgendwelcher Gefahren für Touristen dargestellt, sondern auch, weil es sehr interessante Tiere sind und sie zudem Teil der Schöpfung sind. Das gilt übrigens auch für die Giftschlangen.