Korallenmeer

Das Korallenmeer als Nebenmeer des Pazifischen Ozeans hat eine Fläche von 4.791.000 km². Es wird begrenzt durch Australien im Westen, Papua-Neuguinea im Norden, den Salomonen und Vanuatu im Osten sowie Neukaledonien im Südosten.

Das Korallenmeerbecken bildete sich vor 48 bis 58 Millionen Jahren durch die Anhebung der Australischen Kontinentalplatte. Geografisch beginnt das Korallenmeer hinter dem Great Barrier Reef.
Aufgrund ebendieser Korallenvielfalt ist das Korallenmeer als eines der besten Tauchgebiete der Welt bekannt.
Während des 2. Weltkrieges erlangte das Korallenmeer traurige Berühmtheit durch den "Battle of the Coral Sea". Eine kriegerische Auseinandersetzung zwischen Japan und den USA und Australien.
Folgende Staaten besitzen Küsten zum Korallenmeer: