Antarktischer Ozean

Unter einem Ozean bzw. einem Meer versteht man alle größeren Gewässer, die untereinander in Verbindung stehen. Insofern ist beispielsweise das Kaspische Meer - trotz seines Namens - kein Meer in Sinne der Definition der Geografen bzw. Meereskundler.
Der Antarktische Ozean, auch als Südpolarmeer bezeichnet, ist der zweitkleinste aller Ozeane. Er ist verbunden mit dem Indischen Ozean, dem Atlantischen Ozean und dem Pazifischen Ozean. Der Antarktische Ozean umfasst alle Meere südlich des 60. Breitengrades.

Fläche
Der Antarktische Ozean umfasst eine Fläche von 20,33 Millionen km².

Tiefe

Die tiefste Stelle des Antarktischen Ozeans befindet sich 7.235 m unter der Wasseroberfläche. Dieses Tief befindet sich in der Süd-Sandwich-Rinne.

Nebenmeere
Folgende Meere sind Nebenmeere des Antarktischen Ozeans:

  • Amundsensee
  • Bellingshausenmeer
  • Davissee
  • Rossmeer
  • Weddel-Meer