Sprachreisen nach Irland

Irland - die grüne Insel

Die Republik Irland befindet sich auf der gleichnamigen Insel. Im Norden grenzt sie an Nordirland. Im Jahr 1921 wurde Irland unabhängige Republik und schied 1949 aus dem Commonwealth aus. Es gehört somit nicht zum Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland. Viel Iren wanderten nach Nordamerika aus, vor allem um der großen Hungersnot von 1845-1849 und um britischen Repressalien zu entgehen.

Die rund 4,6 Millionen Iren sind im Allgemeinen stolz auf ihre Unabhängigkeit und ihre Geschichte. Gleichwohl sind sie als herzlich und gastfreundlich zu Fremden und als unkompliziert und offen bekannt.

Der Inselstaat ist weitflächig begrünt, was ihm den Spitznamen die grüne Insel einbrachte. Die Küsten sind oftmals hügelig und kliffig. Hauptamtssprache ist das Irische, das teilweise in Nordirland oder noch von Nachfahren in den USA, in Kanada und Australien gesprochen wird. Weiterhin gehört das Englische selbstverständlich ebenso zu Irland wie das Irische. Sprachreisen nach Irland werden mehr und mehr beliebt, um Englisch zu lernen nicht nur aufgrund der preiswerteren Möglichkeiten im Gegensatz zu England sondern auch wegen der ureigenen Landschaften, der Leute und der Freizeitangebote.
 

Sprachkurse in Dublin - Irlands pulsierender Hauptstadt

Ein paar Worte zu Dublin
Der Großraum Dublin zählt rund 1,7 Millionen Einwohner und damit ist Dublin die größte und wichtigste Stadt des Landes. Neben einer Reihe von Universitäten (Trinity College Dublin, University College Dublin), Museen und Ausstellungen (National Museum, Irish Museum of Modern Art, Kilmainham Gaol) sowie Bauwerken der Georgianischen Architektur, der Half Penny Bridge oder bedeutenden Denkmälern wie beispielsweise zur großen Hungersnot, über den Politiker Daniel OŽConnell bis hin zu Molly Malone, ist Dublin auch bekannt für ein frivoles Nachtleben -vor allem in den Pubs im Stadtteil Temple Bar - mit den vielen Veranstaltungen zur Live Folkmusic.

Allgemeine Sprachkurse in Dublin 
Standardkurse, Semi-Intensiv- oder Intensiv-Englischkurse sind für alle Levels geeignet. Sie unterscheiden sich in der Dauer der Unterrichtseinheiten (UE), je 20, 26 oder 30 UE pro Woche á 50 Minuten, jeweils montags bis freitags. Mit modernen Lehrwerken werden die
Basis-Sprachfertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben unterrichtet, dabei mit einem Fokus auf der kommunikativen Methode Die Lerngruppen haben maximal 15 Personen. Kombinationen mit Einzelunterricht und somit der Möglichkeit, an individuellen Themen, beispielsweise zu Aussprache oder Grammatik, zu arbeiten, sind möglich.

Spezielle Sprachkurse in Dublin
Wer das Englische für den Beruf braucht, kann Business Englischkurse im Rahmen von Privatunterricht oder von zusätzlichen Einzelstunden besuchen. Dabei ist im Vorfeld zu klären, welche Themen welcher Berufsfelder für den Sprachreisenden von Relevanz sind. Bei den Englisch Prüfungsvorbereitungskursen wird auf verschiedene Abschlüsse hingearbeitet. Diese können die Cambridge Examen FCE, CAE oder CPE sein. Weitere Prüfungsvorbereitungen beziehen sich auf Prüfungen wie TIE, TOEFL, TOEIC und IELTS. Für Personen ab 50 Jahren gibt es Englisch 50+ Programme mit auf die Gruppe abgestimmten Interessen und Aktivitäten. Teacher Training Kurse bereiten in 20 UE pro Woche á 50 Minuten auf das Unterrichten von Englisch im eigenen Land vor. Sie dauern in der Regel zwei Wochen und finden mehrmals jährlich zu bestimmten Terminen statt. Diese Kurse können von der Comenius-Stiftung finanziell gefördert werden. Ein Au-Pair Programm, gekoppelt mit einem Sprachkurs, ist speziell ausgerichtet auf junge Frauen
zwischen 18 und 25 Jahren. Gerade die soziale Nähe in der ausgewählten Gastfamilie ist besonders vorteilhaft für das Englische. 35 Stunden Arbeit pro Woche ist die Obergrenze und im Sommer müssten mindestens zwei, im Winter sechs Monate verbindlich sein.

Sprachkurse in Dublin

Ein breites Kursangebot unterschiedlicher Niveaus und Ziele kann in Dublin wahrgenommen werden. Bei der Unterbringung kann gewählt werden zwischen ausgewählten Gastfamilien, der Residenz der Sprachschule, WG-Apartments eines Universitäts-Colleges oder einem nahegelegenen Hotel oder einer Pension. Wählt  man die Gastfamilie, hat man die Chance, sein Englisch direkt in Alltagssituationen anzuwenden und zu verbessern das kann sehr effektiv sein für den eigenen  Lernfortschritt.

Danksagung

Für Hinweise, Korrekturen und Anregungen sowie für die Abbildung danken wir sehr herzlich unserem Partner Sprachdirekt:

Sprachdirekt GmbH
Schwanthalerstr. 5
80336 München
Tel: 0049 - (0)89 - 599 455 - 70