Die Sieben Weltwunder

Obwohl heutzutage Gebäude mit einer Höhe von sogar 800 Metern, Tunnel durch ganze Gebirge oder unter dem Ärmelkanal und riesige Brückenkonstruktionen mit vielen Kilometern Länge gebaut werden, faszinieren den modernen Menschen noch immer die Bau- und Kulturdenkmäler aus antiker Zeit.

Unter dem Begriff "Die Sieben Weltwunder" hat der antike Geschichtsschreiber Herodot die kulturhistorisch beeindruckendsten Bauten seiner Zeit zusammengefasst.

Von diesen sieben historischen Denkmälern existieren nur noch die Pyramiden von Gizeh, alle anderen sind von den Menschen zerstört worden oder aufgrund von Naturkatastrophen verschwunden.