Länder der Erde » Europa » Deutschland » Städte » Deutschland Städte: Chemnitz

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Chemnitz


Kurzinfo Sehenswürdigkeiten
Stadtgeschichte Besonderheiten, Feste und Veranstaltungen
Ausflüge Anreise und Verkehr
Bekannte Personen Hotels, Hostels und Jugendherbergen
Fremdenverkehrsamt

Kurzinfo, Übersicht

Chemnitz - früher Karl-Marx-Stadt

Chemnitz: Noch immer wacht "Nüschel" über allem! © goruma (m.barton)

Das im Westen des Freistaates Sachsen angesiedelte Chemnitz - im Becken des Erzgebirges gelegen und von dessen Ausläufern umarmt – wird durchzogen vom gleichnamigen Fluss, der im 12. Jahrhundert die Gründung einer Siedlung ermöglichte. Dessen Name geht auf das slawische Kamjenica zurück und korrespondiert mit „kamjén“: Stein. Das 1143 erstmals urkundlich erwähnte Chemnitz, von 1953 bis 1990 Karl-Marx-Stadt genannt, wurde im 19. Jahrhundert zu einer der wichtigsten deutschen Industriestädte. Und tatsächlich stellt Chemnitz (neben Zwickau) auch heute noch einen Kern der Wirtschaftsregion Chemnitz-Zwickau dar. Mit gegenwärtig ungefähr 245.000 Einwohnern ist Chemnitz zudem (nach Leipzig und Dresden) die drittgrößte Stadt Sachsens. 

Der Stadt, deren uneinheitliches Stadtgebiet auf zahlreiche Eingemeindungen zurückzuführen ist, konnten trotz schlimmer Kriegsschäden diverse wundervolle historische Gebäude aus vielerlei Epochen erhalten bleiben.
Zu diesen gehören etwa der Rote Turm, ein früherer Bestandteil der Stadtbefestigung, die vielen liebevoll sanierten Fachwerkhäuser aus dem 16. Jahrhundert, die am Fuße des Schlossberges stehen, oder aber das Siegertsche Haus des Johann Christoph von Naumann.
Allerdings blieb nach dem Krieg davon nur die vordere Fassade erhalten, das Haus selber ist praktisch ein Neubau.

Weiterhin kann man nahe der Chemnitzer Innenstadt mit dem Kaßberg Europas größtes Gründerzeit- und Jugendstilviertel besuchen.
Und wem das alles noch nicht reicht, der kann mit Hilfe des Wasserschlosses Klaffenbach oder der Burg Rabenstein in die Vergangenheit abtauchen.  

Hinweis
Informationen, die für das gesamte Land gelten, z.B. zur Währung, zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen u.ä., sind hier nicht noch einmal dargestellt. Sie finden sie unter Deutschland

Name der Stadt Chemnitz
Früherer Name Karl-Marx-Stadt (1953-1990)
Staat Bundesrepublik Deutschland
Wahrzeichen

Roter Turm 
Karl-Marx-Monument

Archäologisches Museum (smac)

Lage

Chemnitz liegt im Westen des deutschen Bundeslandes Freistaat Sachsen,
im Erzgebirgsbecken (am nördlichen Rand des Erzgebirges).

Region Regierungsbezirk Chemnitz
Funktion der Stadt

Eines der beiden Oberzentren des Ballungsraums Chemnitz-Zwickau 
Bestandteil der Metropolregion Sachsendreieck

Fläche 221,00 km²
Einwohnerzahl Ca. 242.500
Ethnien V.a. Deutsche
Sprachen V.a. Deutsch
Religionen Ca. 80 % konfessionslos 
Ansonsten v.a. protestantisches und römisch-katholisches Christentum  sowie freikirchliche Gemeinden, Juden und Muslime
Landeswährung Euro (1 € = 100 Cent)
Angrenzende Gewässer

Chemnitz (Fluss)

Berge und Erhebungen

Chemnitz liegt im Erzgebirgsbecken bzw. am nördlichen Rand des Erzgebirges.
Bei Chemnitz liegt auch das Mittelsächsische Bergland.
Der höchste Berg auf dem Chemnitzer Stadtgebiet ist die Klaffenbacher Höhe, die eine Höhe von 523,4 Metern hat.

Offizielle Homepage der Stadt www.chemnitz.de
Weitere Homepage www.chemnitz-online.de/news.html
Touristenzentrum Touristeninformation 
Markt 1 
09111 Chemnitz 
Tel.: 0049 - (0)371 - 690 680 
Fax: 0049 - (0)371 - 690 68-30
Telefonvorwahlen mit Länderkennung 0049 - (0)371 - Teilnehmernummer 
0049 - (0)37200 - Teilnehmernummer (Wittgensdorf) 
0049 - (0)37209 - Teilnehmernummer (Einsiedel) 
0049 - (0)3722 - Teilnehmernummer (Röhrsdorf) 
0049 - (0)3726 - Teilnehmernummer (Euba)
Uhrzeit Es gilt die MEZ bzw. im Sommer die MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit)
Netzspannung, Netzfrequenz 230 Volt und 50 Hertz
Kfz.-Kennzeichen C

 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Hansestadt Havelberg

Die Hansestadt Havelberg etwa 11,5 km südöstlich der Mündung der Havel in die Elbe, wobei die Mündu...

      Hansestadt Havelberg

Bochum

Bochum ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Arnsberg in Nordrhein-Westfalen. In Bochum befi...

      Bochum

Kaiserslautern

In Kaiserslautern, der Stadt in Rheinland-Pfalz, bleibt die sprichwörtliche Pfälzer Gastlichkeit nic...

      Kaiserslautern

Lüneburg

Die alte und seit 2007 neue Hansestadt Lüneburg und zugleich drittgrößte Mittelstadt im deutsch...

      Lüneburg

Koblenz

Die Stadt Koblenz hat etwa 100.000 Einwohner und ist somit die drittgrößte Stadt des Bundeslandes Rh...

      Koblenz

Mannheim

Mannheim war von 1720 bis 1778 die Residenzstadt der historischen Kurpfalz. Heutzutage ist die ...

      Mannheim