Städte » Städte der Welt: Städte von A - E

UNESCO!

Weltkulturerbestätten Deutschlands

      UNESCO!

Religionen und Orden

Wissenswertes zu Religionen und Orden

      Religionen und Orden

Baustile

Klassizismus, Barock, Rokoko ... in der folgenden Rubrik finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Baustile.

      Baustile

Kochrezepte

So kocht die Welt..

      Kochrezepte

Städte von A - E

 

Städte A

Aachen

Die Stadt im Dreiländereck von Deutschland, Belgien und den Niederlanden war fast 600 Jahre lang Krönungsstadt der deutschen Könige (936 – 1531). Sie ist Europastadt sowie ein renommierter Bade- und Kurort.  Der erste König, der hier gekrönt wurde, war Otto I., der Große (912-973). Er wurde am 7. August 936 zum Ostfränkischen König gesalbt und gekrönt. Zum Kaiser wurde er übrigens am 2. Februar 962 durch Papst Johannes XII. in Rom gekrönt. Allein der Name „Aachen“, der mi...

Agra

Agra wurde einst von den großen indischen Dynastien beherrscht und war von 1526 bis 1648 die Hauptstadt des Mogulreiches. Die Stadt weist dem entsprechend eine große Anzahl von Mogul-Monumenten auf, denn die einstigen Herrscher versuchten, sich gegenseitig im Errichten gigantischer Bauwerke zu überbieten. Unter diesen Mogul-Herrschern wurde Agra in den Jahren des Mittelalters ein Zentrum des Handels und des Lernens. Heute ist die Stadt, die im indischen Bezirk Uttar Pradesh direkt am West-Ufer d...

Amman

Amman, die Hauptstadt des Haschimitischen Königreichs Jordanien ist die größte Stadt des noch jungen Landes mit alter Geschichte und faszinierender Schönheit. Die Stadt ist gegensätzlich wie das Land: Sie ist v.a. eine moderne Stadt, erbaut aus vor Ort gehauenem Stein. Ihr Aufstieg begann zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als König Abdullah sie zur Hauptstadt Transjordaniens machte. Jedoch liegen die Anfänge ihrer Geschichte Tausende von Jahren zurück. Die Erinnerung an den alten und biblischen H...

Amsterdam

Amsterdam ist mit seinen etwa 740.000 Einwohnern die größte Stadt der Niederlande und auch deren Hauptstadt, wenngleich der Regierungssitz in Den Haag ist. Die Stadt liegt in unmittelbarer Nähe des IJsselmeers und unweit der Nordsee. Gebaut wurde Amsterdam, das sich über 90 Inseln erstreckt, auf 5 Millionen Baumstämmen. Die Stadt ist auch heute noch von unzähligen Grachten durchzogen, welche im Mittelalter zum Teil als Abwasserkanäle fungierten und heute zum schönen Flair der Stadt beitragen. Au...

Ankara

Ankara ist eine wichtige kommerzielle und Industriestadt mit einer lebendigen Kultur und einem interessanten Angebot an Monumenten, die einst in der antiken Zeit hier errichtet worden waren. Haben auch nicht alle Bauwerke die Jahrhunderte überlebt, so sind doch noch einige der hellenistischen, römischen und byzantinischen Strukturen zu sehen. Die beeindruckendste davon ist sicherlich der Tempel des Augustus, der aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. stammt und auch als Monumentum Ancyranum bekannt ist....

Anklam

Unmittelbar im urwüchsigen Peene-Urstromtal sowie im östlichen Teil Vorpommerns liegt Anklam, die Geburtsstadt Otto Lilienthals, des Pioniers der Flugzeug-Entwicklung. Die kleine Kreisstadt des Landkreises Ostvorpommern wird umgeben von zahlreichen Naturschutzräumen und durchflossen von der Peene, die bei Anklam in den zur Ostsee fließenden Peenestrom mündet. Die bewegte Geschichte Anklams, das 1243 ein erstes Mal urkundliche Erwähnung gefunden hat und im Jahre 1283 Mitglied der Hanse geworden w...

Annaberg-Buchholz

„Bist ein reicher Annaberger, hast den Sack voll Schreckenberger.“ - So hieß es schon bald nach den ersten Silberfunden im Erzgebirge: Im Jahre 1491 war auf dem 649 Meter hohen Schreckenberg ein gewisser Caspar Nietzel im Nordwesten des heutigen Annabergs auf einen Silbergang gestoßen und hatte damit das so genannte Berggeschrey ausgelöst, also den Anfang des Silbererz-Bergbaus im Erzgebirge. Nach seinem Fund am Schreckenberg entstand im Jahre 1496 die Neustadt am Schreckenberg, welc...

Annecy

.Annecy - Das Venedig der Alpen - wie die Stadt auch genannt wird, befindet sich nördlich des gleichnamigen Sees, womit es in Frankreich, ganz in der Nähe zu Italien und zur Schweiz liegt. Annecy hat im Laufe seiner Geschichte den Herrschaftssitz immer mit Genf und Turin teilen müssen, hat aber viele Zeichen dieser Herrschaft, genauer der Anwesenheit der Genfer Grafen behalten, wie man zum Beispiel am Inselturm (tour de l'île) oder am Schloss erkennen kann. Was die Religionen betrifft, war und...

Antalya

Der antiken Überlieferung folgend, gab König Attalos II. von Pergamon seinen Männern etwa um das Jahr 158 v. Chr. den Befehl, den Himmel auf Erden zu finden. Nach einer ausgedehnten Suche durch die Regionen wählten die Männer schließlich die Gegend um das heutige Antalya aus. Also gründete König Attalos II. von Pergamon dort seine Stadt Αττάλεια (Attáleia), wobei er trotz der Schönheit der Lage und des milden Klimas wegen recht verwundert gewesen wäre, hätte er gewusst, dass diese Stadt heute al...

Antwerpen

Antwerpen ist die kulturelle und wirtschaftliche Metropole Flanderns in Belgien. Wie in der gesamten belgischen Region wird hier Holländisch gesprochen, aber auch Französisch und Deutsch werden von weiten Teilen der Einwohner benutzt. Sie ist mit ihren etwa 450.000 Einwohnern die größte Stadt in Flandern und von der Fläche her sogar die größte Stadt in Belgien. Von herausragender Bedeutung für die Stadtentwicklung und das aktuelle Stadtbild ist der riesige Hafen. Er ermöglichte seit jeher intens...

Aschaffenburg

Die Süddeutsche Zeitung beschrieb Aschaffenburg einst als das etwas andere Bayern. Ein Oberbayer würde allerdings nicht einmal das behaupten, so weit liegt die Stadt oberhalb des Weißwurstäquators, im äußersten Norden von ihm aus gesehen, und so nah ist die Landesgrenze zu Hessen. Nicht nur die ortsansässige Fußballmannschaft spielte in der Hessenliga, damit die Wege nicht so weit sind, sondern auch viele Schüler nutzen die Nähe zu Hessen, um dem sehr strengen bayerischen Schulsystem zu entgehen...

Asunción

Paraguays Hauptstadt Asunción - La Madre de ciudades (Die Mutter der Städte) ist mit mehr als 500.000 Einwohnern die größte Stadt des südamerikanischen Binnenstaates. Sie ist Bestandteil der riesigen Metropolregion Gran Asunción, in der etwa 1,6 Millionen Menschen leben. Die Stadt, die sich am Río Paraguay ausbreitet, entstand, als auf Geheiß des spanischen Conquistador und Buenos-Aires-Gründers Pedro de Mendoza 1537 das Fort Asunción erbaut wurde. Dieses sollte schließlich am 16. September...

Athen

Athen (Αθήνα) - die Hauptstadt Griechenlands - ist mit ca. 665.000 Einwohnern im eigentlichen Stadtbezirk die bevölkerungsreichste Stadt des Landes. Im weiteren Sinne umfasst das Gebiet noch die Bezirke Athen-Zentrum mit einer Fläche von 87,3 km², Athen-Nord mit einer Fläche von rund 139 km², Athen-Süd mit einer Fläche von 69 km² sowie Athen-West mit einer Fläche von rund 676 km². Zusammen mit einer Reihe von umliegenden Vororten leben hier rund 3,8 Millionen Menschen. ...

Auckland

Auckland ist nicht nur die Metropole von Neuseeland sondern des gesamten Südpazifiks, der ansonsten kaum besiedelt ist und daher keine weiteren Orte dieser Größenordnung aufweist. Entsprechend weiträumig ist der Einflussbereich der Stadt. In Auckland leben meist mehr Pacific Islander - wie Samoaner, Niuaner, Tonganer und andere - als auf ihren Heimatinseln selbst. Der Flair des Südpazifiks ist allerdings auf Süd-Auckland beschränkt, mit einer Ausnahme: der phantastischen Südseesammlung...

Augsburg

Während in einem Sprichtwort neben Venedigs Macht die Pracht der Stadt Augsburg gepriesen wird, so dankte auch einst Stefan Zweig der Stadt für „einen der stärksten bildnerischen Eindrücke, die mir je eine deutsche Stadt gegeben“. Die Rede ist von Augsburg, der drittgrößten Stadt des Freistaates Bayern.  Im Jahre 15 v.Chr. unter Augustus, dem Begründer des römischen Kaisertums, als Augusta Vindelicorum - und als Provinzhauptstadt der römischen Provinz Rätiens - gegründ...

Aurich

Wer kennt nicht den Spruch: "In Aurich ist es schaurich, und in Leer noch viel mehr"? Aber wer Aurich und auch Leer einmal besucht hat, kann über den Spruch nur noch lachen – er beschreibt alles andere, nur nicht die Wirklichkeit dieser beiden besonderen Städte. Zugeben – im November sollte man eher nicht herkommen, aber da ist es ja auch fast überall in Deutschland eher öde und grau. Da Aurich im Herzen von Ostfriesland liegt, eignet sich die Stadt hervorragend als A...

Auschwitz

Lediglich zweimal hat die polnische Stadt Oświęcim in ihrer fast 800-jährigen Geschichte den Namen getragen, welcher ihr heute anscheinend so unentrinnbar anhaftet und sie mit dem größten Verbrechen des 20. Jahrhunderts verbindet: Auschwitz. Diesen Namen erhielt die Stadt zum ersten Mal im Jahre 1772, also nach der Teilung Polens. Damals gelangte sie unter die Herrschaft der Habsburger, die etwa 100 Jahre anhalten sollte. Noch bis 1918 nannte sich der österreichische Kaiser auch Herzog von Ausch...

Avignon

Die Rhône-Brücke Avignons wird auch in den Kindergärten in Deutschland immer noch besungen. Obwohl Avignon mit seinen 86.000 Einwohnern keine besonders große Stadt ist, erscheint sie doch, vor allem in den Sommermonaten durch die Touristenströme, die sich durch die Innenstadt schlängeln, viel bevölkerungsreicher. Der Grund ist nicht nur die berühmte Brücke, sondern auch der Papstpalast, der seine Bedeutung aus der Zeit der Residenz der katholischen Päpste und Gegenpäpste hatte, die anstatt Rom A...

Zum Seitenanfang

Städte B

Bad Homburg

Bad Homburg, dessen vollständiger Name "Bad Homburg vor der Höhe" lautet, ist die Kreisstadt des Hochtaunuskreises in Hessen und eine von sieben Sonderstatusstädten des Landes. Die Stadt hat etwa 52.000 Einwohner. Das Stadt liegt nördlich von Frankfurt am Main, sodass sich hier zahlreiche vermögende Frankfurter niedergelassen haben, die oft zur und von der Arbeit zwischen Frankfurt und Bad Homburg pendeln. Den Zusatz „Bad" führt die Stadt seit 1912. Bad Homburg gilt als ei...

Bad Münstereifel

Bad Münstereifel mit seinen rund 18.000 Einwohnern liegt im Landkreis Euskirchen in der Eifel. In ganz in Nordrhein-Westfalen gibt es kaum eine vergleichbare unversehrt gebliebene mittelalterliche Stadt mit einer vollständig erhaltenen Stadtmauer mit ihren vier Stadttoren. Die restaurierten Fachwerkhäuser sind der Stolz der Einwohner und erfreuen die Besucher mit ihrer Pracht und ihren verträumten Winkeln und Ecken. Erstaunlich ist, dass es in der relativ kleinen Stadt insgesamt zehn Brücken üb...

Baden-Baden

Zitieren ließe sich fast endlos: Der russische Schriftsteller Nikolái Gogol nannte sie „ein paradiesisches Eckchen“. Und der Filmemacher Matthias Kopfmüller sprach von einer „Sehnsucht“ nach ihr, die immer bliebe, „ganz egal, ob man am Südpol ist, am Nordpol oder im tropischen Amazonas". Demgegenüber hatte Mark Twain für sie nur Verachtung übrig und kritisierte sie als „geistlose Stadt, voll von Schein und Schwindel und mickerigem Betrug und Aufgeblasenhe...

Bagan

Bagan, die historische Königsstadt an den Ufern des Ayerwaddy-Flusses im unbeschreiblichen Land Myanmar, beherbergt mit weit über 2.000 erhaltenen Sakralbauten die größte Ansammlung buddhistischer Tempel, Pagoden, Stupas und Ruinen der Erde. Viele dieser faszinierenden Baudenkmäler gehen bis auf das 11. und das 12. Jahrhundert zurück und zeigen in Form und Gestaltung die für den Buddhismus wichtigen Charakteristika, bei denen jeder noch so kleinen Komponente eine spezielle spirituelle Bedeutung ...

Baku

An der Westküste des Kaspischen Meeres erstreckt sich am Ufer der Abşeron-Halbinsel die aserbaidschanische Hauptstadt Baku, die – legt man die Größe der ganzen Stadtprovinz zu Grunde – nur wenig kleiner als das Saarland ist. Baku gehört zu den ältesten Städten des Orients, erreichte aber die größte Bedeutung erst mit dem einsetzenden Ölboom, den der 1873 nach Baku gekommene Robert Nobel ausgelöst hatte. Nobel, älterer Bruder von Alfred Nobel, gründete gemeinsam mit seinem Bruder Ludv...

Bamberg

Bamberg - eine kreisfreie Stadt - liegt im nördlichen Teil des Freistaates Bayern, rund 65 Kilometer von Nürnberg und 100 Kilometer von Würzburg entfernt, es wird wegen der sieben Hügel auf seinem Stadtgebiet auch als "Fränkisches Rom“ bezeichnet. Den Stolz und den Humor der Bamberger kann man dabei immer wieder in der liebenswürdigen Erwiderung auf ihren Beinamen erkennen, wenn sie in Umkehrung vom "Italienischen Bamberg“ sprechen und sich dabei auf Rom bezi...

Bangkok

Der volle Name stand aufgrund seiner Länge im Guiness-Buch der Rekorde; er lautet in seiner Vollständigkeit: Krung Thep Mahanakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Ayuthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udomratchaniwet Mahasathan Amon Piman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasit. In der Übersetzung wird der Name auch nicht sehr viel kürzer: Stadt der Engel, große Stadt und Wohnsitz des Smaragd Buddha, uneinnehmbare Stadt des Gottes Indra, große Hauptstadt der Welt, geschmückt m...

Barcelona

Barcelona gilt als die südlichste aller Hauptstädte des Nordens und die nördlichste aller Hauptstädte des Südens (Manuel Vázquez Montalbán). Die Stadt ist ein Erlebnis für die Liebhaber extravaganter Architektur, avantgardistischen Designs und hochrangiger Museen, und dabei gleichzeitig ein Einkaufsparadies. Die Hauptstadt Kataloniens befindet sich in ständigem Kampf mit Madrid, um den Status der "Ersten Stadt" in Spanien, sie ist immer noch dabei, aber auf dem besten Weg, eine Metropo...

Basel

„Basel tickt anders.“ - So lautet das Motto, das der Basel-Tourismus verwendet, um die liebenswürdige Eigenschaft der Einwohner Basels zu vermarkten, im Gegensatz zum eher konservativen und europakritischen Rest der deutschsprachigen Schweiz einfach etwas liberaler und europafreundlicher zu sein. Die (nach Zürich und Genf) drittgrößte Stadt der Schweiz ist der Hauptort des Kantons Basel-Stadt, und fungiert als Kapital- und Banken- sowie als Messe- und Kongresszentrum. Sie verfüg...

Bautzen

Bautzen, zu Zeiten der DDR bekannt durch seinen Senf, das berüchtigte Zuchthaus der Staatssicherheit - aber auch durch seine Tradition des Osterreitens und seine Ostereiermesse - ist heute eine wunderschön sanierte Stadt, die mit einer auffallenden Silhouette ins Auge leuchtet, aus der heraus eine Vielzahl von Türmen ragt. Die Stadt liegt einzigartig auf einem Granitfelsen über der Spree. Sie war von jeher Grenzstadt, im Laufe ihrer Geschichte wechselten daher mehrfach die He...

Bayreuth

Als Richard Wagner sich für Bayreuth als Spielstätte seiner Aufführungen entschied, hatte das Städtchen gerade mal 14.000 Einwohner. Er kaufte mit 12.000 geliehenen Gulden das Gelände auf dem er die Villa Wahnfried errichten ließ, die heute das Richard Wagner Museum beherbergt. Als Zugabe zu diesem zentralen Grundstück schenkte der Magistrat Wagner den Platz auf dem grünen Hügel, der etwas abseits des Zentrums liegt, damit er dort ein Festspielhaus errichten konnte. Die Kosten für dieses Haus be...

Beijing (Peking)

Es sind die beiden Silben "běi" und "jīng", aus der sich der Name der chinesischen Hauptstadt zusammensetzt. Sie bedeuten "nördliche Hauptstadt" und stehen in der ost-asiatischen Tradition, Hauptstädte als das zu bezeichnen, was sie sind. Doch Beijing ist nur einer der vielen Namen, unter dem die Stadt bekannt war. Daneben trug sie Bezeichnungen wie "Beiping" (Nördlicher Frieden) oder "Yanjing", ein noch benutzter Name, der an den alten Staat Yan...

Beirut

Beirut vermittelt nicht ganz das Bild einer orientalischen Stadt, wie Kairo oder Damaskus, die mit den Suqs oder den traditionellen Märkten die Orientvorstellungen mancher Touristen befriedigen. Beirut hingegen wird auch das Paris des Ostens genannt und stellt mit neuen Hochhäusern und den angesagtesten Luxusgeschäften gerne das Moderne heraus. Hier und da finden sich noch die ursprünglichen Häuschen mit ihren roten Ziegeldächern, die schon vor dem Bürgerkrieg allmählich aus dem Stadtbild versch...

Belfast

Dr. William Philbin, Dichter und römisch-katholischer Bischof von Down und Connor, sagte einst über Belfast, die Stadt sei “ummauert von Bergen, umgeben von Gewässern und unterhöhlt von den Ablagerungen der Geschichte“. Diese Bemerkungen zum historischen Erbe, das die heutige Hauptstadt Nordirlands zu tragen hat, sind in der Tat wahr: Lange Jahre galt Belfast als das Synonym für Mord, Terror, Hass und Zerstörung. Der blutige Nordirlandkonflikt, eine tief verfeindete Auseinandersetzun...

Belgrad

“Ich kam und fand die edelste freie Stadt aus alten Zeiten, die große Stadt Belgrad, durch trauriges Schicksal zerstört und beinahe verlassen. Nachdem ich sie wieder neu erbaut hatte, weihte ich sie der Heiligen Mutter Gottes". [Worte des Despoten Stefan Lazarević -  über Belgrad im Jahre 1420] Belgrad, seit Juni 2006 die Hauptstadt eines unabhängigen Serbiens, früher von Jugoslawien, erstreckt sich an der Mündun...

Benares (Varanasi)

Varanasi hat für einen gläubigen Hindu dieselbe Bedeutung wie Rom für die Katholiken, Mekka für die Moslems und Jerusalem für die Juden. Mark Twain, der große amerikanische Schriftsteller, der als Besucher nach Varanasi kam, schrieb: "Benaras (Varanasi) ist älter als die Geschichte, älter als die Tradition, älter selbst als die Legende und sieht zweimal so alt aus wie all diese Dinge zusammengenommen." Varanasi, die "Stadt der Ewigkeit", ist eine der ältesten, noch erhaltenen...

Berlin

Berlin, mit rund 3,4 Mio. Einwohnern Deutschlands einwohnerreichste Stadt, und seit 1990 wieder Hauptstadt und Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland, hat eine extrem wechselvolle Geschichte hinter sich. Sie war Residenzstadt der Hohenzollern, Hauptstadt des Deutschen Reiches, Machtzentrum der Nazis und der Ostteil Hauptstadt der DDR. Sie wurde aus vielen einzelnen Städtchen zusammengefügt, nach dem Zweiten Weltkrieg zweigeteilt und 1990 wiedervereint. Die Stadt ist in 12 Bezirke mit...

Bern

 Im Jahre 1983 wurde die wunderschöne, mittelalterliche Altstadt von Bern von der UNESCO auf die Liste des Weltkulturerbes gesetzt. Dies geschah nicht ohne Grund, verfügt die Schweizer Bundesstadt doch über fantastische steinerne Zeugen der mittelalterlichen Baukunst. Diese setzen sich zusammen aus bis zu 400 Jahre alten Brunnenbauten, liebenswerten Sandsteinkonstruktionen und Türmen, die eine wehrhafte Stadtgeschichte erlebt haben. Der Berner Stadtkern ist etwas sehr besonderes: Wer ...

Bethlehem

"Und du, Bethlehem Ephrata, die du klein bist unter den Städten in Juda, aus dir soll mir der kommen, der in Israel Herr sei, dessen Ausgang und Anfang von Ewigkeit her gewesen ist." Es war der alttestamentarische Prophet Micha, der die Geburt des Erlösers, des Messias also, in Bethlehem angekündigt hat. Und in der Tat wurde dort Jesus Christus geboren, der von den heute 2,1 Milliarden Christen dieser Welt als Erlöser der Menschheit und Sohn Gottes angesehen wird. In ihm trafen Prophe...

Bielefeld

Bielefeld ist eine rund 325.000 Einwohner zählende kreisfreie Stadt in Nordrhein-Westfalen. Die Stadt gehört zum Regierungsbezirk Detmold. Die Stadt war früher eine bedeutende Metropole in der Herstellung von wertvollen Leinenprodukten. Das 1906 aufgestellteLeineweber- Denkmal erinnert noch heute an diese Tradition. Weiterhin ist Bielefeld die Stadt der Firma Oetker und der weltberühmten Oetker-Halle. Trotz des Bielefeld-Komplotts (Bielefeldverschwörung) existiert die Stadt nicht ...

Bloemfontein

Woher der Name Bloemfontein (dt. Brunnen der Blumen) genau kommt, darüber sind sich die Historiker noch immer nicht ganz einig. Angeblich hat der Voortrekker Johannes Nicolaas Brits im Jahre 1840 seine Farm deshalb Bloemfontein genannt, weil sie an einer Quelle lag, die von Blumen umsäumt war. Heute erklärt man sich den Namen aber auch mit Hilfe der angenehmen Realitäten, denn Südafrikas sechstgrößte Stadt zeichnet sich nicht nur tatsächlich durch eine immense Blumenvielfalt aus, sonde...

Bochum

Bochum ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Arnsberg in Nordrhein-Westfalen. In Bochum befinden sich neun Hochschulen bzw. Dependancen von Hochschulen, darunter die bekannte Ruhr-Universität, mit über 30.000 Studenten und Studentinnen. Im Jahr 1962 eröffnete hier Opel seine Werke zur Autoproduktion, das in seiner Hochzeit 1980 über rund 20.000 Mitarbeiter vefügte. Am 5. Dezember 2014 wurde jedoch das letzte Auto ausgeliefert und die Autoproduktion hier eingestellt. Bekannt und sehensw...

Bogotá

Santa Fe de Bogotá ist die Hauptstadt Kolumbiens. Hierzulande jagt eine Schreckensmeldung über das südamerikanische Land die nächste. In Kolumbien gibt es Bürgerkrieg, Drogenkartelle und Entführungen. Armut und Gewalt scheinen dieses Land und auch das Leben in der Hauptstadt zu bestimmen. Tatsächlich haben Kolumbien und Bogotá mit immensen Problemen zu kämpfen. Die soziale Realität in der Stadt ist hart, und das Ungleichgewicht zwischen Arm und Reich ist extrem. Armut, Gewalt und Kriminalität si...

Bombay

Bombay oder  - im Indischen Mumbai - gehört mit etwa 13,1 Millionen Einwohnern zu den bevölkerungsreichsten Städten der Erde. Rechnet man die Einwohner der Vorortgürtel noch hinzu, liegt die Stadt auf dem fünften Platz der größten Agglomerationen dieser Erde. Bereits im Jahre 1906 hatte Bombay Kalkutta überholt und ist heute die größte Stadt des indischen Subkontinents....

Bonn

Bonn, von 1949 bis 1991 Hauptstadt und Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland, ist über 2000 Jahre alt. Heutzutage trägt sie den Zusatz "Bundesstadt" im Namen. Von den Römern als Legionärslager Castra Bonnensia gegründet, entwickelte sich Bonn über die Jahrhunderte zu einer lebhaften, liebenswerten Stadt, die an nahezu jeder Ecke rheinische Lebensart und rheinische Lebensbejahung verkörpert. Den Umzug von Regierung und Parlament nach Berlin hat die Stadt, abgesehen davon, dass o...

Bordeaux

Bordeaux ist wohl das, was man eine polyglotte Stadt nennt. Besonders im Quartier St. Michel haben viele Menschen aus dem Süden, wie Spanier und Portugiesen, oder von noch weiter her, wie Schwarzafrikaner und Araber, hier ihre neue Heimat gefunden. Bordeaux ist politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum und wichtigster Weinhandelsort im Westen Frankreichs. Der wichtigste Wirtschaftsfaktor dabei ist der Hafen. Auch wenn das Meer fast 100 Kilometer vom Stadtmittelpunkt entfernt ist, ha...

Boston

JP, Dot Southie und Eastie - liebevolle Bezeichnungen von Bezirken, die einst unabhängige Städte gewesen sind und heute charakteristische Teile von Boston bilden, der größten Stadt Neuenglands und Hauptstadt des US-amerikanischen Bundesstaates Massachusetts an der Ostküste des Landes. In wohl keiner Stadt der Vereinigten Staaten herrscht ein sympathischerer Stolz auf die eigene Neighborhood als in "Beantown", wie Boston auch gerne genannt wird. Und so hört der erstaunte Besucher öfter ...

Bozen

In der Landeshauptstadt Südtirols Bozen hat der Südtiroler Landtag seinen Sitz. In Bozen leben derzeit etwa 102.000 Menschen auf einer Fläche von 52,3 km², die sich auf die Altstadt und die neueren Stadtteile, wie Europa-Neustift und Don Bosco-Neugries aufteilen. Die interessante und schöne Universitätsstadt gehört zu den größten urbanen Zentren im Alpenraum und ist ein guter Ort, um zu beobachten, wie Österreicher, Deutsche und Italiener miteinander im täglichen Leben auskommen. Blick auf...

Brandenburg an der Havel

„Zu Brandenburg uff’m Beetzsee, Ja da liegt een Äppelkahn, und darin sitzt Fritze Bollmann mit seinem Angelkram.“ So etwa sangen die Brandenburger Bürger über „ihren“ Johann Friedrich Andreas Bollmann, genannt Fritze Bollmann (1852-1901), einem historisch verbürgten Barbier, der unfreiwillig zum Objekt des Spottes seiner Umwelt wurde. So wundert es auch niemanden, dass man auf den Namen Bollmann heute noch oft in Brandenburg an der Havel trifft, dieser kreisfreien S...

Brasilia

Der frühe brasilianische Präsident Juscelino Kubitschek de Oliveira (1902 - 1976) hatte einmal über Brasilia, die heutige Hauptstadt des größten Landes Südamerikas gesagt, sie sei ein "Neubeginn in der Geschichte Brasiliens.“ Und in der Tat ist diese futuristisch anmutende, ultramoderne Stadt inmitten der "cerrado“, der südamerikanischen Savanne, für das Land ein absolutes Symbol des Fortschritts. Als Beispiel hierfür sei das Kongresszenrum in Brasilia genannt. In nur vier ...

Bratislava

Bratislava („Ehre dem Bruder“), die größte Stadt und Hauptstadt der Slowakischen Republik, liegt im äußersten Südwesten des kleinen Landes. Durch ihre bemerkenswerte Lage am Dreiländereck mit Ungarn und Österreich ist sie die einzige Hauptstadt der Erde, welche unmittelbar an zwei Staaten grenzt. Sie ist Treffpunkt der Grenzen der Slowakei, Ungarns und Österreichs, so dass von Bratislava aus auch nur wenige Kilometer bis etwa Wien sind, und auch Budapest in nur wenigen...

Braunschweig

Braunschweig, die alte Kaiserstadt und heutige Großstadt an der Oker, ist nach Hannover die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes Niedersachsen. Ihre Wurzeln wurden im 9. Jahrhundert gelegt, als zu beiden Seiten des Flusses Oker die Siedlungen Dankwarderode und Brunswik entstanden sind, die dann später als Brunswiek bzw. Braunschweig zusammenflossen. Der Name Brunswiek bezieht sich dabei auf die Bezeichnung Wik, die für einen Handelnsort steht, sowie auf den Namen Bruno († 880), den sagenh...

Bregenz

Vorarlbergs Landeshauptstadt Bregenz, die (nach Dornbirn und Feldkirch) gerade einmal drittgrößte Stadt dieses österreichischen Bundeslandes, befindet sich im Vier-Ländereck Österreich, Deutschland, Schweiz und Liechtenstein und versteht es wahrlich, ihre Besucher mit Charme und Vielfalt für sich zu gewinnen. Die etwa 2000 Jahre alte Stadt war von den Römern gegründet und von ihnen zunächst Brigantium genannt worden. Allerdings haben Siedlungsfunde am Gebhardberg, dem Aussichtsberg der Stad...

Bremen

"buten un binnen - wagen un winnen"  (draußen und drinnen - wagen und gewinnen) ...so lautet das Motto der Bremer Kaufleute als Inschrift über dem Portal des Bremer Schüttings. Die Stadt Bremen ist die "Hauptstadt" des kleinsten deutschen Bundeslands, zu dem noch Bremerhaven gehört und das korrekt "Freie Hansestadt Bremen" heißt. Bremen besitzt mit Bremerhaven einen der großen deutschen Seehäfen und eine zauberhafte Altstadt mit dem Rathaus und dem deutschlandw...

Bremerhaven

Die Seestadt Bremerhaven, Deutschlands einizige Großstadt an der Nordsee, ist neben Bremen die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes Freie Hansestadt Bremen und befindet sich geschätzte 60 Kilometer von Bremen entfernt. Das 2005 zur „Stadt der Wissenschaft“ gewählte Bremerhaven eignet sich hervorragend für einen längeren Besuch, lockt die Stadt doch mit bedeutenden Sehenswürdigkeiten wie der Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche, dem Columbus-Center, dem Großen Leuchtturm ...

Breslau

Breslau (Wroclaw) ist die Hauptstadt Schlesiens und wird wegen seiner einzigartigen Lage auf 12 Inseln in der Oder und seinen 112 Brücken auch "Venedig Polens" genannt. Obwohl Breslau im Jahr 1945 zur "Festung" erklärt wurde und daraufhin stark zerstört wurde, hat sich die Stadt danach und dann besonders nach der Wende im Jahr 1990 fantastisch entwickelt und braucht selbst einen Vergleich mit Krakau nicht zu scheuen. Die lebenfrohe Universitäts- und Industriestadt ist die vie...

Brixen

Brixen - im Italienischen Bressanone - liegt in der autonomen Provinz Südtirol (Alto Adige) mit der Hauptstadt Bozen in der Region Trient-Südtirol mit der Hauptstadt Trient. Brixen ist zweisprachig, mit einem Anteil von ca. 64% deutschsprachigen, 32% italienischsprachigen und ca. 4% ladinischsprachigen Einwohnern. Die Stadt an der Rienz und dem Eisack ist von Bergen umgeben, die eher an ein Mittelgebirge als an ein Hochgebirge erinnern und damit auf viele Menschen nicht so erdrückend wirken. Bis...

Brügge

Sicherlich sind jene Menschen, welche Brügge als zweifellos schönste Stadt von ganz Belgien und teilweise sogar von Europa loben, nicht wenige. Und sie haben recht: In der Tat bezaubert die Hauptstadt der belgischen Provinz Westflandern jeden einzelnen Besucher und wurde im Jahre 2000 auf die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO gesetzt. Gerade einmal zwei Jahre später fungierte sie als europäische Kulturhauptstadt. Das Venedig das Nordens, wie ihr wenig einfallsreicher, indes zutreffender Spitz...

Brühl

Wer Brühl hört denkt an Max Ernst sowie an das Schloss Augustenburg. Manchen denken auch an Steffi Graf, was aber in diesem Zusammenhang falsch ist, da Steffi Graf aus der Gemeinde Brühl im Rhein-Neckar-Kreis in Baden-Württemberg stammt. Die ersten urkundlichen Erwähnungen von dem Gebiet, auf dem sich das heutige Brühl erstreckt, gehen auf das Jahr 650 zurück. Weitere und weitaus wichtigere Verweise auf eine Existenz der Stadt stammen aus einer Urkunde aus dem Jahre 1180. Darin fasste der damali...

Brüssel

Wenn man einmal die Etymologen bemüht, findet bei ihnen die Worte Bruoc [keltisch für Sumpf] und Sella [keltisch-lateinisch für Kapelle]. Daraus ergeben sich "Sumpfkapelle" oder poetischer "Kapelle im Sumpf". Das ist also gemeint, wenn man von der Stadt Brüssel spricht. Nicht ihre Funktion als Hauptstadt von Belgien - also als Hauptstadt der Französischen Gemeinschaft in Belgien und der Flämischen Gemeinschaft -, sondern ihre Funktion als Sitz der Institutionen der Europ...

Budapest

Budapest, die Hauptstadt und größte Stadt Ungarns, zählt mit zu einer der schönsten Städte der Welt. Dies liegt zum einen an ihrer einmaligen Lage am Schnittpunkt zweier Landschaften, und zum anderen an ihrer wunderschönen Architektur. Budapest liegt zentral in Europas Zentrum mitten im Karpaten-Becken, welches von den europäischen Bergzügen geschützt ist. Der Stadtteil Buda liegt auf der rechten bergigen Seite des Flusses. Hier befinden sich das Burgviertel mit dem Burgpalast, der Fischerbastei...

Buenos Aires

Buenos Aires, die Hauptstadt Argentiniens, wirkt auf den ersten Blick nicht wie eine lateinamerikanische Großstadt. Das Stadtbild erinnert viel eher an südeuropäische Städte. Die modernen, eleganten, oft prunkvollen Gebäude stammen größtenteils aus dem 20. Jahrhundert und wurden überwiegend von europäischen Architekten oder nach europäischem Vorbild erbaut. Wie keine andere Stadt des Kontinents wurde Buenos Aires von europäischen Immigranten geprägt, die seit dem 19. Jahrhundert millionenfach e...

Bukarest

Nach der Legende wurde Bukarest, das wie Rom auf sieben Hügeln erbaut worden sein soll, von einem Hirten namens Bucur gegründet. Eine erste Erwähnung fand die Stadt 1459 in einem Dokument von Rumäniens bekanntestem Fürsten, dem Prinz Vlad Tepeş aus dem Geschlecht der Drăculea. Im Laufe der wechselvollen Geschichte entwickelte sie sich zunächst zum Fürstensitz (Curtea) der Prinzen der Walachei. Dieser Fürstenhof wurde nach dem Fall Konstantinopels (1453) zu einem der bedeutendsten Hüter der chris...

Burgos

Betritt man Burgos durch das wuchtige Stadttor, den Arco de Santa María, so empfindet man zuerst Ehrfurcht vor der Architektur dieser geschichtsträchtigen Stadt, der Stadt des spanischen Nationalhelden El Cid. Burgos steht sinnbildlich für das ewige Spanien: stolz bis zum Hochmut, sehr traditionsbewusst und erzkonservativ. Zugleich ist die altkastilische Metropole eine der lebendigsten Städte Zentralspaniens und für kulturell Interessierte ein kleines Paradies. Die herrliche Kathedrale von Burg...

Zum Seitenanfang

Städte C

Cambridge

Cambridge, die Hauptstadt der englischen Grafschaft Cambridgeshire, ist wohl die berühmteste Universitätsstadt der Welt. Obwohl sie nur rund 120.000 Einwohner zählt, ist der Ort weltweit bekannt. Das liegt vor allem daran, dass die Universität mit ihren 31 Colleges mehr Nobelpreisträger als irgendeine andere Hochschule der Welt hervorgebracht hat. Aber auch unzählige Premierminister und Staatsoberhäupter, Ökonomen, Wissenschaftler, Oscarpreisträger, Erfinder und Olympische Goldmedaillengewinner ...

Canberra

"Wenn zwei sich streiten, dann .....!" Im Jahr 1901 schlossen sich sechs britische Kolonien zum "Australischen Bund" zusammen. Zu dieser Zeit suchte man eine Hauptstadt für den jungen Staat, was die Rivalität zwischen Melbourne und Sydney entfachte. Gegen Ende der Auseinandersetzung waren die Fronten so verhärtet, dass keine der beiden Städte den "Sieg" der anderen akzeptiert hätte. Dieses Ringen schuf einen lachenden Dritten, als der Artikel 125 der australischen ...

Caracas

Noch vor hundert Jahren war Caracas eine beschauliche, kleine und relativ unbedeutende Stadt mit knapp 90.000 Einwohnern. Nahe der Karibikküste gelegen, in einem Tal mit durchgehend angenehmem Klima, umgeben von bis zu 2.700 Meter hohen Bergen, erinnerte noch vieles an ihre vergleichsweise rückständige Kolonialzeit. Doch dann kam das Erdöl. Mitte der 30er Jahre begann der Ausbau der Ölindustrie, der in den 70er und 80er Jahren einen regelrechten Boom auslöste. Mit ihm begann der Wandel der Stadt...

Casablanca

Um es gleich vorneweg zu sagen: Man trifft in Casablanca nicht gleich auf den Orient, was schon allein deshalb nicht geht, weil die Mehrheit der Stadt nicht älter als 60 Jahre ist. Die französische Kolonial-Architektur, die oftmals nur noch als Ruinen existiert, und die französisch gefärbten Cafés und Boulevards der Stadt müssen erst einmal orientalisch durchbrochen werden, was in Kleinigkeiten wie Musik, Kleidung oder Gerüchen geschieht. Man muss also genau hinsehen. Wirklich orientalisch geht ...

Český Krumlov

Die kleine südböhmische Stadt Česky Krumlov (deutsch: Krumau) ist vor allem wegen ihrer wundervollen Architektur berühmt. Das historische Zentrum Český Krumlovs, welches von der Moldau malerisch vom Rest der Stadt abgetrennt wird, steht seit 1992 auf der Weltkulturliste der UNESCO. Česky Krumlov, die „Perle des Böhmerwaldes“ und das „Venedig an der Moldau“, ist eine baulich unbeschreiblich hübsche Stadt, die sich in landschaftlich vollkommener Schönheit ausbreitet. Best...

Charkiw, Charkow

Aus dem Ukrainischen ins Deutsche übersetzt heißt die Stadt Charkiw. Aus dem Russischen übersetzt ist es dagegen Charkow. Die hierzulande relativ unbekannte Stadt Charkiw, im Nordosten der Ukraine an der russischen Grenze gelegen, ist nach Kiew die zweitgrößte Stadt des Landes. Ihre mehr als 40 Universitäten und Hochschulen machen die Stadt zum wichtigsten Wissenschafts- und Bildungszentrum der gesamten Ukraine. Aber auch industriell, kulturell und verkehrstechnisch kann die Bedeutung ...

Chemnitz

Das im Westen des Freistaates Sachsen angesiedelte Chemnitz - im Becken des Erzgebirges gelegen und von dessen Ausläufern umarmt – wird durchzogen vom gleichnamigen Fluss, der im 12. Jahrhundert die Gründung einer Siedlung ermöglichte. Dessen Name geht auf das slawische Kamjenica zurück und korrespondiert mit „kamjén“: Stein. Das 1143 erstmals urkundlich erwähnte Chemnitz, von 1953 bis 1990 Karl-Marx-Stadt genannt, wurde im 19. Jahrhundert zu einer der wichtigsten deutschen Ind...

Chicago

Chicago ist mit seinen knapp drei Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt der USA. Für den Großteil der Chicagoans steht die Stadt am Michigansee den anderen Metropolen des Landes in nichts nach. Im Gegenteil. Sie betonen ständig die Besonderheit ihrer Stadt, die sie liebevoll und stolz "Queen of the Lake" nennen. Tatsächlich ist diese Großstadt im Nordosten der Vereinigten Staaten in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Sie nimmt aufgrund der Lage am zweitgrößten See der "Grea...

Chişinău

„Verfluchte Stadt Kischinjow, die Zunge wird nicht müde, Dich zu beschimpfen“, schrieb der russische Nationaldichter Alexander Sergejewitsch Puschkin (1799-1837) aus seiner Verbannung nach Chişinău, der heutigen Hauptstadt Moldawiens. Die damals noch als Kischinjow bezeichnete Stadt fungierte zu jener Zeit mit ihrer Lage am äußersten Rande des Russischen Reichs als Strafversetzungslager für Dissidenten. Und genau als ein solcher wurde Puschkin wahrgenommen. In Chişinău verbracht...

Christchurch

Das an der Ostküste der Südinsel von Neuseeland gelegene Christchurch, das u.a. wegen seiner Architektur auch gerne als "die englischste Stadt Neuseelands“ bezeichnet wird, ist die nach Auckland zweitgröße Stadt des Landes. Etwa 390.300 Menschen leben in der Garden City, die sich am südlichen Ende der Pegasus Bay ausbreitet und mit ihrem Gründungsdatum von 1856 auch Neuseelands älteste Stadt ist. Charakterisiert wird die nach dem College Christ Church in Oxford benannte Stadt durch di...

Cluj-Napoca

Cluj-Napoca – zu Deutsch: Klausenburg – ist der Einwohnerzahl nach die zweitgrößte Stadt von Rumänien. Dennoch ist die Stadt außerhalb Rumäniens kaum bekannt. Und wer sie dem Namen nach doch kennt, denkt an Transilvanien, Dracula oder an Westsibirien. Dabei ist diese Universitätsstadt ein gepflegter und höchst lebendiger Ort mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten sowie Restaurants und Cafés. Allerdings ist sie von Deutschland und der Schweiz aus sehr weit entfernt, sodass eine Anreise mi...

Colcata (Kalkutta)

Wie Mumbai und Chennai ist auch die viertgrößte Stadt Indiens keine antike Stadt. Kalkuttas Wurzeln liegen vielmehr in den Zeiten der europäischen Expansion. Es war Hauptstadt des British Raj und die großartigste Kolonialstadt des Orients. Abenteurer, Glückssucher, sie alle kamen im 18. und 19. Jahrhundert hierher, um ihren Gewinn aus dem blühenden Handel zu ziehen. Diese Bewegung erklärt auch die kosmopolitische Breite und Vielfalt der in Kalkutta lebenden Gemeinschaften. Aber trotzdem zeigte d...

Colombo

Seit Jahrhunderten liegt hier im Westen Sri Lankas eine florierende Hafenstadt, welche schon Händler und Seefahrer aus dem fernen Persien oder dem noch ferneren Marokko anlockte, die hier mit Perlen, Edelsteinen, Gewürzen und exotischen Tieren Handel zu treiben begannen. Colombo ist die größte Stadt des seit 1948 unabhängigen Staates Sri Lanka, der früher einmal Ceylon hieß und sich im Süden des riesigen indischen Subkontinents als Insel erstreckt. Bis 1982 fungierte sie auch als Hauptstadt des ...

Cottbus

"Der Cottbuser Postkutscher putzt den Cottbuser Postkutschkasten." Wer kennt ihn nicht, den wohl bekanntesten deutschen Zungenbrecher, der in der Mitte des 19. Jahrhunderts von Werbeleuten ersonnen wurde, um einem erdachten Stadtoriginal zu weiter Berühmtheit zu verhelfen, einem erdachten Stadtoriginal für die Stadt Cottbus. Der Name dieser Stadt soll seinen Ursprung im wendischen bzw. sorbischen "Kopsebus" haben und so viel wie „Überfahrtstelle am Fluss" bedeuten....

Cusco

Cusco, die faszinierende Stadt im Zentrum des peruanischen Andenhochlandes, deren Name in seiner deutsche Übersetzung „Nabel der Welt“ bedeutet, war einst die Hauptstadt des Reiches der Inka und soll der Legende nach um das Jahr 1200 vom ersten Inka Manco Cápac gemeinsam mit dessen Schwester Mama Ocllo gegründet worden sein. Mit der Ankunft der Conquistadores, der Plünderung und Zerstörung der Stadt durch Francisco Pizarro sowie der Gründung Limas im Jahr 1535 verfiel Cusco in die Be...

Cuxhaven

Das an der Elbmündung und an der Nordsee gelegene Cuxhaven ist die nördlichste Stadt, die das deutsche Bundesland Niedersachsen zu bieten hat. Ihr Name leitet sich vom Wort „koog“ ab, eine niederdeutsche und skandinavische Bezeichnung für ein „eingedeichtes Land“. Das leuchtet ein, ist doch die Stadt an zwei Seiten von Wasser umgeben. DIe Stadt verfügt über ein gewaltiges Potenzial an Möglichkeiten, die sich dem Besucher eröffenen. Sei es eine Wattwanderung zu der In...

Zum Seitenanfang

Städte D

Damaskus

Hören wir den Dichtern alter und neuerer Zeit zu, so wird sie als "die Lebendige", "die Geheimnisvolle", "die Perle des mittleren Ostens" und sogar als "Mutter aller Städte" gepriesen. Die Rede ist von Damaskus, der größten Stadt und der Hauptstadt der Arabischen Republik Syrien, der wohl ältesten permanent besiedelten Stadt der Menschheit. Der Besucher hat es mit einer der faszinierendsten Städte der Erde zu tun und wird sich in einem Ort wiederfinden, de...

Danzig

Danzig ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Pommern. Zusammen mit den Nachbarstädten Gdingen und Zoppot bildet sie einen Ballungsraum, der als Dreistadt bezeichnet wird. Wirtschaftliche Bedeutung erlangte die Hafenstadt bereits ab dem 15. Jahrhundert. Seit 1361 war Danzig Mitglied der Hanse und blieb dies auch bis zum letzten Hansetag 1669. Während dieser Zeit der wirtschaftlichen Blüte zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert erhielt Danzig auch ihren Beinamen Königin der Ostsee. Heute ist die Stadt...

Delhi

Delhi, was so viel wie "Stadt des Herzens" bedeutet, ist die (nach Mumbai) zweitgrößte Stadt Indiens und zugleich die größte des gleichnamigen Unionsterritoriums. Sie ist nicht nur wichtiger Industriestandort und Verkehrsknotenpunkt des Landes, sondern auch ein Kulturzentrum ersten Ranges, das mit seinen diversen Universitäten, unzähligen Theatern, prächtigen Museen und wunderschönen Galerien Unendliches zu bieten hat. In seiner Vielfalt spiegelt es die majestätische Vergangenheit der ...

Den Haag

Die Namen Die Haghe oder Den Hag(h)e wurden in der alten Stadtgeschichte verwendet, aber 1602/1603 vom offiziell bestimmten s-Gravenhage abgelöst. Dies hielt man für vornehmer, was es vielleicht auch war, denn immerhin bezog sich die Bezeichnung auf einen Jagdsitz der Grafen von Holland (= des Grafen Hag). Seit 1990 nun wird der Name Den Haag wieder verwendet, obwohl im selben Jahr der Vorschlag abgelehnt worden war, die Stadt offiziell in Den Haag umzubenennen. Dies hat dazu geführt, dass sowoh...

Dessau-Roßlau

Viele werden sich sicherlich über den merkwürdigen Doppelnamen Dessau-Roßlau wundern, weil sie Dessau noch als eigenständige Stadt kennen. Aber am 1. Juli 2007 wurden mittels einer Kreisreform die beiden Städte Dessau und Roßlau (Elbe) zu einer Stadt vereint. Heute ist Dessau-Roßlau, die nach Halle und Magdeburg drittgrößte Stadt des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt, auch eines der drei Oberzentren des Bundeslandes. Die Stadt ist im Gegensatz zum früheren Dessau kreisfrei. Einst fungierte d...

Dhaka

Dhaka, berühmt für sein Kunsthandwerk und im Herzen der größten Jute-Anbauregion der Welt gelegen, ist die Hauptstadt Bangladeshs und war bereits im Jahre 1608 zur Provinzhauptstadt des Moghul-Reiches erklärt worden. Zahlreiche Moscheen weisen noch darauf hin und machen Dhaka zur "Stadt der Moscheen". Die Stadt wird ebenso von den unzähligen Bazaren geprägt, die ihr ein eigenes Flair geben. Dhaka ist das industrielle, wirtschaftliche und administrative Herz von Bangladesh und Handelsze...

Donezk

Die ostukrainische Stadt Donezk, nach dem Fluss Siwerskyj Donez benannt, ist das Zentrum der gleichnamigen Oblast und die inoffizielle Hauptstadt des wirtschaftlich wie kulturell so bedeutenden Donezk-Beckens. Es wundert daher auch nicht, dass die Stadt mit ihrer unglaublichen Konzentration an Firmen und gut ausgebildeten Fachkräften das finanzielle, industrielle, kulturelle und wissenschaftliche Zentrum der Region ist. Sowohl 2009 als auch 2010 wurde Donezk als bedeutendste Stadt der Ukraine ge...

Dortmund

Dortmund genoss als größte Stadt des Ruhrgebietes lange den fragwürdigen Ruf einer tristen Stahlstadt. Jedoch hat die Stadt in den letzten Jahren eine unglaublich positive Veränderung durchgemacht und zeigt sich heute als mondäne Metropole mit weltoffenem Charme. In ganz Europa steht ihr Name für innovative Hoch-Technologie, doch neben der technischen Entwicklung verzeichnete Dortmund, das einst vor allem als Stadt der Kohle, des Stahls und der Bierbrauereien in aller Munde war, auch einen ...

Dresden

"Wer das Weinen verlernt hat, der lernt es beim Untergang Dresdens wieder." Gerhart Hauptmann) Der bedeutende deutsche Schriftsteller Gerhart Hauptmann drückte in diesem Satz die ungeheure Betroffenheit aus, die der Anblick Dresdens nach dem Untergang der Stadt im Februar 1945 in einem jedem verursachte, der das ehemalige Elbflorenz erblickte oder gar von dem Inferno betroffen war. Noch heute ist Dresden stark durch den damaligen Feuersturm geprägt: Das Altstadtbild der Stadt kan...

Dubai

Die Stadt Dubai - Hauptstadt des Emirats Dubai - ist nahezu identisch mit dem Land, das zu den sieben Emiraten gehört, die den Zusammenschluss der Vereinigten Arabischen Emirate bilden. Das Emirat boomt enorm, seit man dort um das Jahr 1966 Öl gefunden hat. Etwa die Hälfte aller Ölvorkommen der Welt befindet sich in der Region des Arabischen Golfes. Das Schwarze Gold macht immer noch den heutigen Reichtum von Dubai aus. Das Emirat zählt zu den saubersten und sichersten Reiselände...

Dublin

"The Craic" - so nennt man die einzigartige Mischung aus Witz und Satire, Philosophie und Eloquenz, die den wahren "Dub" auszeichnet. Für Witz, Schlagfertigkeit und Lebensfreude sind die Bewohner Dublins weltweit bekannt, sowie auch für ihre Gastfreundschaft, die einen Besuch der Stadt zu einem unvergessenen Erlebnis macht, natürlich in Kombination mit den unzähligen historischen und modernen Sehenswürdigkeiten und den vielfältigen Freizeitangeboten. Dieser reizvolle Charakte...

Dubrovnik

"If you want to see heaven on earth, come to Dubrovnik." "Wenn du den Himmel auf Erden sehen möchtest, komm nach Dubrovnik." [George Bernard Shaw (1856-1950) Diese Worte sagte der berühmte Schriftsteller und Autor George Bernard Shaw (1856-1950), nachdem er 1929 die kroatische Hafenstadt Dubrovnik besuchte, diesen geschichtsträchtigen faszinierenden Ort an der Adria am Fuße des Srđj, des Sergiusberges. Wer si...

Düsseldorf

Düsseldorf ist einerseits die Landeshauptstadt von Nordhrein-Westfalen, darüber hinaus aber auch der Sitz der Bezirksregierung Düsseldorf und zudem eine der wichtigsten Wirtschafts-, Medien- und Kulturzentren Deutschlands. Eine bedeutende wirtschaftliche Rolle spielen beispielsweise die über 40 Messen, die jährlich in Düsseldorf stattfinden. Die Rheinmetropole ist zudem nach Frankfurt/Main die zweitgrößte Banken- und Börsenstadt. Hier haben zahlreiche internationale Konzerne und Firmen ihre...

Duisburg

Nein, eine im klassischenen Sinn anheimelnde Touristenstadt ist Duisburg nicht. Die - nach Köln, Dortmund, Düsseldorf und Essen - fünftgrößte Stadt von Nordrhein-Westfalen dürfte wohl auf den ersten Blick so keinen richtig begeistern. Zu sehr wird man an die alte Stahl- und Eisenstadt erinnert. Aber dennoch oder gerade deswegen hat es Duisburg - gemeinsam mit anderen Ruhrgebiets-Städten - als RUHR.2010 bis hin zur Kulturhauptstadt Europas gebracht. D...

Durban

Die im Jahre 1823 gegründete und 1835 nach dem damaligen britischen Kap-Gouverneur, Benjamin d'Urban, benannte Urlaubsmetropole am Indischen Ozean dürfte für die meisten Besucher eine sehr vibrierende, quicklebendige und etwas schrille Erfahrung sein. Durban, mit 3,1 Millionen Einwohnern Südafrikas zweitgrößte Stadt (nach Johannesburg), ist mit seinem subtropischen Klima ein Mekka für Urlauber, Surfer, Partyhasen und Beach-Anbeter. An 300 Tagen scheint die Sonne hier im Jahr, und sie schein...

Zum Seitenanfang

Städte E

Edinburgh

Seine wunderschöne landschaftliche Lage, sein bezaubernder mittelalterlicher Stadtkern, das alljährliche Edinburgh Festival und der Charme einer Jahrhunderte alten Königstradition machen Edinburgh zu einer der schönsten Städte von Großbritannien. Das Schloss bzw. die Burg lugt zwischen allen noch so hohen Gebäuden hervor und beherrscht, auf einer Anhöhe gelegen, dadurch Stadtbild und Silhouette der schottischen Hauptstadt. Die Stadt ist durch die Hauptverkehrsader und Flaniermeile Princes Street...

Eichstätt

"Eichstätt gehört nicht zu den großartigen, doch zu den köstlichen Dingen“.  Ob man der geistlichen Residenzstadt mit dem charmant-barocken Antlitz nach Theodor Heuss die Großartigkeit abstreiten soll, sei dahingestellt. Köstlich ist das oberbayrische Eichstätt mit seinem mal südländischen, mal erhabenen Flair allemal. Die Stadt strotzt förmlich voller künstlerischer Architektur mit verspielten Details und religiöser Erhöhung. Kirchen tummeln sich auf dem Stadtgebiet wie and...

Eisenach

Eisenach ist eine kreisfreie Stadt im Westen Thüringens und gehört zu den Lutherstädten. Sie liegt an der Werra und Hörsel am Nordrand des Thüringer Waldes. Deutschlandweit ist Eisenach durch die Wartburg bekannt, die sich oberhalb der Stadt befindet und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Während des Mittelalters hatten hier die Landgrafen von Thüringen ihren Sitz. Auf der Burg hatte Martin Luther () Zuflucht vor dem Bann des Kaisers gefunden und das Neue Testament vom Griechischen ins Deutsche ü...

Eisenstadt

Eisenstadt ist die Hauptstadt des Burgenlands. Dabei ist erwähnenswert, dass der Hauptstadtstatus erst 1965 in der Stadtverfassung festgeschrieben wurde und sogar erst 1981 in Artikel 7 der Verfassung des Burgenlandes. Die rund 14.000 Einwohner zählende Stadt sieht sich u.a. als Stadt von Joseph Haydn und Franz Liszt.  Haydn kam 1761 nach Eisenstadt und wirkte hier rund 40 Jahre, indem er hier einen Großteil seiner musikalischen Werke schrieb. Die Stadt liegt am Fuße des Leithagebirges ...

Eisleben

Eisleben, die kleine und ruhige Stadt in Sachsen-Anhalt - 30 Kilometer westlich von Halle (Saale) gelegen-, erlangte vor allem als Geburts- und Sterbestadt des großen deutschen Reformators Martin Luther eine herausragende Bedeutung. Wie keine andere Stadt ist Eisleben mit dem großen namen des Reformators verbunden, obwohl dieser den größten Teil seines Lebens in Wittenberg zubrachte. Luther ist in Eisleben am 10. November 1483 als Sohn von Hans und Magarete Luder – später von Mar...

Emden

Emden ist eine kreisfreie Seehafenstadt in Ostfriesland im Bundesland Niedersachsen. Diese mittelgroße Stadt mit ihren rund 51.000 Einwohnern liegt an der Ems - am Nordufer des Dollarts. Die Ems mündet nördlich der City in die Nordsee. Die Stadt liegt rund 65 km (Luftlinie) südwestlich von Wilhelmshaven und ca. 110 km von Bremen entfernt. Mit dem Auto erreicht man Emden u.a. über die Autobahn A 31, die in einem Halbkreis Emden nördlich umfasst und die Stadt beispielsweise mit dem Ruhrgebiet verb...

Erfurt

Martin Luther nannte sie "Erfordia turrita - türmereiches Erfurt" und Arnold Zweig gab ihr den Namen "Bilderbuch der deutschen Geschichte". Ein weiterer früherer Beiname dieser Stadt war "Bologna des Nordens". Dieser Vergleich mit der alten italienischen Universitätsstadt bezog sich auf den den guten Ruf der gehobenen Bildungseinrichtungen hier, von denen die Universität ohne Zweifel den höchsten Platz einnahm. Die Thüringer Landeshauptstadt ist die zentralste Großs...

Eriwan

Die am Fluss Hrasdan gelegene armenische Hauptstadt Eriwan wurde vor etwa 2.800 Jahren gegründet und zählt mithin zu den ältesten Städten der Welt. Bei klarem Wetter bietet sich in westlicher Richtung ein herrlicher Blick auf den Ararat: Dieser Schicksalsberg der Armenier“, auf dem die alttestamentarische Arche Noah gelandet sein soll, erhebt sich etwa 65 km entfernt von Eriwan auf heute türkischem Gebiet. Trotz auch gegenteiliger Argumentationen geht die Stadtgründung Eriwans höchstwahrsc...

Essen

Am 11. April 2006 wurde Essen zur Kulturhauptstadt Europas 2010 gewählt - stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet. Das deutet bereits den starken Wandel an, den die Stadt im Ruhrgebiet in den letzten Jahrzehnten vollzogen hat. Das früher rein industriell geprägte Essen hat durch die Kultur praktisch eine Wiederbelebung erfahren und ist dem Vorurteil, eine triste Ruhrpottstadt zu sein, substanziell entkommen. Dabei stellte sich Essen der Jury stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet. Essens ...

Zum Seitenanfang