Städte » Edinburgh » Edinburgh: Sehenswürdigkeiten

UNESCO!

Weltkulturerbestätten Deutschlands

      UNESCO!

Religionen und Orden

Wissenswertes zu Religionen und Orden

      Religionen und Orden

Baustile

Klassizismus, Barock, Rokoko ... in der folgenden Rubrik finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Baustile.

      Baustile

Kochrezepte

So kocht die Welt..

      Kochrezepte

Edinburgh: Sehenswürdigkeiten

Inhaltsverzeichnis

  1. Besondere Plätze
  2. Besondere Straßen und Viertel
  3. Besondere Bauwerke
  4. Museen
  5. Galerien
  6. Opernhäuser, Theater
  7. Kirchen bzw. sakrale Einrichtungen
  8. Universität
  9. Technische Bauwerke
  10. Parkanlagen
  11. Stadion
  12. Zoologischer Garten
  13. Fluss und Meeresarm
  14. Hafen


Besondere Plätze

Calton Hill
Den Panoramablick vom Calton Hill sollte man sich als Besucher Edinburghs auf keinen Fall entgehen lassen. Hier steht das von William Henry Playfair entworfene National Monument, dass den Ruf Edinburghs als "Athen des Nordens" festigen und an die Gefallen der Napoleonischen Kriege erinnern sollte. Leider wurde es nie vollendet. Dierkt daneben befindet sich das 1816 erbaute Denkmal für Admiral Nelson, den Sieger der Schlacht von Trafalgar. Parallel zum One o'clock Gun auf dem Castle fällt hier jeden Tag um 13 Uhr der Zeitball.
Regent Road, Edinburgh, EH1 3DG
Tel. 0044-(0)131-200 2000

Edinburgh, Grassmarket

Grassmarket © goruma

Grassmarket
Schon seit dem Mittelalter ist dieser malerische Ort ein bedeutender Handelsplatz. Berühmte Persönlichkeiten der Stadt wie die Dichter Robert Burns und William Wordsworth trafen sich im White Hart Inn, das sich auf der Nordseite des Platzes befindet. Auf dem Platz befindet sich auch das älteste Pub Edinburghs, das White Hart Inn, aus dem Jahr 1516. Über die Jahre sind weitere Pubs und Restaurants hinzugekommen. Es sei erwähnt, dass hier im Jahr 1864 die letzte öffentliche Hinrichtung mit rund 20.000 Zuschauern stattfand.

Edinburgh: Bank of Scotland am St. Andrew's Square © goruma


Charlotte Square

Dieser Platz, diesen klassizistische Nordfront das Meisterwerk des Architekten Robert Adam ist, beherbergt das Georgian House und die jüngste der vier Nationalgalerien in Edinburgh, die Dean Gallery.

St. Andrew's Square

Dieser riesige Platz liegt in der Neustadt und wird auch der "reichste Platz Europas" genannt. Hier haben Banken und Versicherungsgesellschaften ihren Sitz, es gibt jede Menge georgianischer Bausubstanz aber auch einige moderne Bausünden.
Am St. Andrew's Square befinden sich die Bank of Scotland, das Register House und das berühmte Café Royal. In der Neustadt befinden sich mehrere weitere Plätze, da dieses Stadtviertel von Architekt James Craig so geplant wurde (siehe unten). Zu diesen Plätzen gehören der Abercromby Place, der Drummond Place, der Royal Circus, der Ainslee Place und der Moray Place.

 

 

Besondere Straßen und Viertel

New Town
Die Neustadt von Edinburgh wurde um 1800 gebaut. Sie entstand nach den Entwürfen des damals erst 26-jährigen Städteplaners James Craig: ihm gelang mit der New Town ein Meisterwerk georgianischer Städtearchitektur. Die Neustadt besticht durch großzügige Flaniermeilen, klassizistische Gebäude, Squares und Circuses. Die Südgrenze der Neustadt ist die 1,5 km lange Princes Street. Die Neustadt beherbergt viele der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Edinburghs wie die National Gallery of Scotland, die Royal Scottish Academy und Craigmillar Castle.

Edinburgh Quay

Edinburgh Quay ist ein aufregendes Erneuerungsprojekt in Fountainbridge. Eine lebhafte Mischung aus Restaurants, Büros und Apartments ist hier entstanden. Außerdem befinden sich hier die Enden der historischen Forth & Clyde und Union Kanäle.
Fountainbridge, Edinburgh, Midlothian, EH3 9AG
adele.joyce@beattiegroup.com
www.live-work-relax.co.uk

Royal Mile

Die Royal Mile ist der älteste Teil Edinburghs und benennt die Straße die direkt von der Burg zu Palace of Holyroodhouse führt. Auf der Royal Mile befinden sich einige Wahrzeichen und Monumente der Stadt. Die große Mehrheit der Geschäfte an dieser Straße ist allerdings auf den Tourismus ausgelegt.

Princes Street
ihren Namen erhielt die Straße nach den 3 Söhnen von Georg III. Die 1,5 km lange Princes Street ist die Südgrenze der Neustadt, die einst als Prachtstraße mit herrlichen Parkanlagen angelegt wurde. Heute gibt es hier etliche Geschäfte, Hotels und Restaurants, sowie das 1895 eröffnet und vermeintlich älteste Kaufhaus der Stadt, Jenners. In den Princes Gardens lässt es sich herrlich spazieren gehen und entspannen, die Sonnenuhr des Parks gehört zu den ältesten der Stadt und wird jedes Jahr neu bepflanzt.
Das Sir Walter Scott Monument gegenüber des Kaufhauses Jenners wurde 1844 eingeweiht. Man kann bis auf seine Spitze hinaufsteigen.

Lawnmarket

Der Lawnmarket ist ein Abschnitt der Royal Mile. Hier befindet sich das restaurierte Kaufmannshaus Gladstone's Land aus dem 16. Jahrhundert und das kleine Museum im Lady Stair's Close, das den Autoren Sir Walter Scott, Robert Burns und Robert Louis Stevenson gewidmet ist. Auch der Riddle's Court und der Brodie's Close liegen in unmittelbarer Nähe.

Highstreet

An der Highstreet steht die bedeutendste Kirche Edinburghs, die St. Giles Cathedral. Ebenfalls sehenswert ist das Parlamentsgebäude, in dem das schottische Parlament von 1639 bis zur Union im Jahr 1707 tagte. Auf dem Parliament Square steht das Reiterdenkmal Karls II. und auf der anderen Seite der Highstreet liegt das Rathaus von Edinburgh, in dem der Stadtrat seit 1811 seinen Sitz hat. Auch das Museum of Childhood befindet sich an der Highstreet.

Edinburgh, Leith

Leith © goruma

Leith
Edinburghs Stadtteil Leith war bis in die 1920er Jahre eine eigenständige Stadt.
Nachdem Leith massiv unter dem Niedergang der Werften zu leiden hatte, entwickelte sich Leith zur "Drogenhauptstadt Europas"; diesen Namen bekam die Stadt hauptsächlich durch den Kultfilm "Trainspotting", der 1994 hier gedreht wurde.
Der Hafen von Leith wurde inzwischen saniert und der Ort entwickelte sich zu einem attraktiven Wohnviertel mit Restaurants, Kneipen und Galerien.

 

Besondere Bauwerke

Edinburgh: Moon-Meg-Kanone © goruma

Edinburgh Castle
In der Old Town von Edinburgh auf dem Castlehill liegt dieses Wahrzeichen der Stadt. Der Legende nach erbauten die Pikten bereits im fünften Jahrhundert an dieser Stelle eine Burg. Edinburgh Castle ist hervorragend erhalten und ist nun schon seit über 1000 Jahren permanent bewohnt. Für viele Jahre wurde sie als Residenz der Könige genutzt. Die Burg beherrscht das Bild der Innenstadt und die Silhouette der Burg ragt hoch über den Häusern auf. Auf dem Esplanade-Platz findet jeden Sommer der Military Tattoo statt und in der Half Moon Battery wird an Werktagen immer um 13 Uhr eine Kanone abgefeuert. Weitere Attraktionen der Burg sind die Bronzestatuen der Nationalhelden Robert I, the Bruce und William Wallace, der Wasserturm, das Scottish National War Monument, der königliche Palast mit dem Kronsaal, die Kasematten mit der Moon-Meg-Kanone und die 1090 erbaute St. Margaret's Chapel, das älteste Gebäude Edinburghs.
Castlehill, Edinburgh, EH1 2NG
Tel. 0044-(0)131-668 8800

 

Edinburgh: Schloss Holyroodhouse © goruma

Palace of Holyroodhouse
Dieses Schloss (Palast) ist die offizielle Residenz der Queen in Schottland.
Den spektakulären Hintergrund bildet der Berg Arthur's Seat.
Die Räumlichkeiten im Inneren des Palastes waren Zeugen vieler bedeutender Ereignisse innerhalb der reichen Geschichte Schottlands, und auch der dramatischsten Episoden, als beispielsweise Rizzio, der Sekretär von Mar, der Königin von Schottland ermordet wurde.
Täglich 9 - 18 Uhr, geschlossen vom 19. Juni bis zum 8. Juli
Palace of Holyroodhouse
Canongate, Royal Mile, Edinburgh, EH8 8DX
Tel. 0044-(0)131-556 5100
Email: holyroodhouse@royalcollection.org.uk 
www.royalcollection.org.uk

Parlamentsgebäude
 
Im Stadtteil Holyrood gegenüber der königlichen Residenz Holyrood Palace
Das alte schottische Parlament wurde 1707 nach der Vereinigung von Schottland und England mit dem englischen Parlament zum britischen Parlament vereinigt. Und erst nach langen Auseinandersetzungen wurde im Jahr1998 durch den "Scotland Act" die rechtliche und politische Grundlage für ein eigenes schottisches Parlament getroffen. Das daraufhin gewählte Parlament konstituierte sich am 12. Mai 1999. Das sehr moderne Parlamentsgebäude wurde in Anwesenheit von Königin Elisabeth II. am 9. Oktober des Jahres 2004 eingeweiht. Der spanische Architekt Enric Miralles (1955-2000) erlebte die Eröffnung des Bauwerks nicht mehr. Er war bereits im Jahr 2000 verstorben. Das Schottische Parlament besitzt nur begrenzte Rechte, die ihm vom britischen Parlament eingeräumt wurde. Es besteht aus 129 Mitgliedern, die alle 4 Jahre neu gewählt werden. Von den 129 Abgeordneten werden 73 in ihren jeweiligen Wahlkreisen nach dem Mehrheitswahlrecht gewählt, die restlichen 56 stammen aus den 8 schottischen Regionen, in denen sie nach dem Verhältniswahlrecht gewählt werden. Das Parlamentsgebäude ist der Öffentlichkeit kostenfrei zugänglich, auch den Sitzungen kann beigewohnt werden. Im Inneren befinden sich zahlreiche Exponate aus Schottland; außerdem verfügt das Gebäude über eine gut sortierte Cafeteria, in der auch warme Gerichte angeboten werden.

Lauriston Castle and Grounds

Cramond Road South, Davidson's Mains
Edinburgh, EH4
Tel. 0044-(0)131-336 2060
Email: cac.admin@edinburgh.gov.uk
www.cac.org.uk
In diesem edwardianischen Haus in einer Parkanlage wird eine kleine Kunstsammlung ausgestellt.

Edinburgh Craigmillar Castle

A68, Edinburgh, EH16 4SY
Tel. 0044-(0)131-244 3101
Diese Ruine befindet sich im Stadtteil Calton. Das Gebäude wurde in L-Form bereits im 12. Jahrhundert erbaut, die Burgmauer wurde später hinzugefügt. Große Teile der Burg konnten erhalten oder wieder hergestellt werden. Hierher floh die schottische Königin Mary nach dem Mord an David Rizzio im Jahre 1566. Da es am Hofe Marys viele Franzosen gab, die sich in dieser Gegend der Stadt niederließen, spricht man bei der Umgebung der Craigmillar Castle auch oft von "Little France".

Royal Yacht Britannia

100 Ocean Drive, Leith, Edinburgh, EH6 6JJ
Tel. 0044-(0)131-555 5566
Die alte königliche Yacht liegt am Ocean Terminal und kann dort besichtigt werden. Nach 44 Jahren im Dienst der Könige ging die Yacht in den Ruhestand und wurde schon bald zu einem Wahrzeichen der Stadt. An Bord kann man die Royal Apartments bewundern, ebenso wie die kleinen Kabinen der Admiräle. Jeden Tag wird die Yacht bis zum winzigsten Gegenstand gereinigt und ein Besuch vermittelt das Gefühl, in längst vergangenen Zeiten zu wandeln.

West Register House

Charlotte Square, Edinburgh, EH2 4DJ
Tel. 0044-(0)131-553 1314
Mo - Fr: 10 - 16 Uhr
Dieses attraktive Statthaus in der New Town wurde erst kürzlich restauriert. Hier befindet sich der berühmte West Search Room des schottischen Nationalarchivs, in dem Karten, Pläne und weitere Gegenstände ausgestellt werden.

Gladstone's Land

477B Lawnmarket, Edinburgh, EH1 2NT
Tel. 0044-(0)131-226 5856
Dieser Bau konnte in seinem originalen Stil des 17. Jahrhunderts erhalten bleiben und war die Residenz des prominenten Geschäftsmannes Thomas Gladstone. Ein Besuch des sechsstöckigen Hauses ist ein Muss für jeden Edinburgh-Touristen.

General Register House

Princes Street, Edinburgh, EH1 3YT
Tel. 0044-(0)131-535 1314
Der bekannte Edinburgher Architekt Robert Adam entwarf im 18. Jahrhundert dieses Archivgebäude, dessen Fertigstellung mehr als 30 Jahre in Anspruch nahm. Über 60 km Länge betragen die hier befindlichen Regale, in denen Aufzeichnungen der Regierung, der Kirche, der Gesetzgebung und vieler schottischer Unternehmen archiviert sind. Die Archive sind öffentlich zugänglich und es kann umsonst recherchiert werden.

Tartan Weaving Mill

Old Town Weaving Company, 555 Castlehill, Royal Mile, Edinburgh, EH1 2NE
Tel. 0044-(0)131-226 1555
In der Old Town von Edinburgh befindet sich dieses Wahrzeichen der Stadt in dem in einer Ausstellung man viel über die Geschichte des berühmten Schottenstoffes Tartan erfahren kann. Die Weaving Mill ist noch immer in Betrieb und in einem Shop kann man einen der traditionellen Kilts erwerben.

Georgian House

7 Charlotte Square, Edinburgh, EH2 4DR
Tel. 0044-(0)131-226 3318
Der berühmte Architekt Robert Adam entwarf auch dieses Gebäude, das kürzlich renoviert wurde. Im Inneren befinden sich antike Möbel, historische Zeitungen und eine alte, traditionelle Küche. Die Liebe zur Detailtreue im Hinblick auf die Epoche ist beeindruckend.

Usher Hall

Lothian Road, Edinburgh, EH1 2EA
Tel. 0044-(0)131-228 1155
Die Usher Hall wurde in den vergangenen Jahren für runde 9 Millionen britische Pfund renoviert und beherbergt einen eindrucksvollen Theatersaal, in dem 2700 Besucher Platz finden. Regelmäßig finden hier klassische Konzerte und Theateraufführungen statt und besonders während des Festivalmonats August ist die Usher Hall eine Attraktion.

Inverleith House

Royal Botanic Garden, Inverleith Row, Edinburgh, EH3 5LR
Tel. 0044-(0)131-552 7171
Das Inverleith House befindet sich inmitten des Botanischen Gartens von Edinburgh. In dem auch für sich eindrucksvollen Gebäude finden häufig verschiedenste Ausstellungen aus den Bereichen Wissenschaft und Kunst statt.

National Library of Scotland

George IV Bridge
Tel. 0044-(0)131-623 3700
Fax 0044-(0)131-623 3701
www.nls.uk
Die National Library ist eine wahre Schatzkammer für alle Schottland-Liebhaber: hier kann der Besucher alles über Geschichte, Kultur und Wissenschaft Schottlands herausfinden, in Millionen von Büchern, Manuskripten, Karten und Plänen, die hier zu den vielfältigsten Themen von der Öffentlichkeit genutzt werden können.

Museen

Edingburgh: Museum of Scotland © goruma

Museum of Scotland
Dieses Museum, das mit zu den berühmtesten und bedeutendsten des Landes zählt, befindet sich in der Old Town (Altstadt) von Edinburgh. Es beinhaltet historische schottische Artefakte, Fossilien, Juwelen, geologische Ausstellungsstücke und vieles mehr. Bensin and Forsyth entwarfen das Museum, das 1998 eröffnet wurde und auch viele Exponate beherbergt, die zuvor in der Portrait Gallery ausgestellt wurden.
Chambers Street
Edinburgh, EH1 1JF
Tel.: 0044-(0)131-247 4422

Museum of Edinburgh
Dieses alte Gebäude aus dem Jahre 1570 beeindruckt schon ohne die Ausstellung im Inneren. Viele der Exponate stammen aus den Zeiten der Römer, außerdem wird hier der "National Covenant" ausgestellt und man kann einen Blick auf Halsband und Fressnapf des berühmten Hundes Greyfriar's Bobby werfen. 
Huntly House, 142-146 Canongate
Edinburgh, EH8
Tel.: 0044-(0)131-529 4143

Edinburgh: Klonschaf Dolly (Royal Museum of Scotland) © goruma

Royal Museum of Scotland
Neben dem Museum of Scotland befindet sich dieses beeindruckende Atrium mit hohen viktorianischen Galerien. Das Museum ist voll von interessanten Exponaten verschiedenster Gebiete, beispielsweise aus Geologie, Anthropologie, Taxonomie und Chinesischer Kunst. Außerdem befinden sich hier die älteste Dampfmaschine der Welt, riesige Walskelette, Fossilien und industrielle Artefakte. Weiterhin kann sich der Besucher viele ausgestopfte Tiere in Glasvitrinen anschauen unter ihnen auch das Schaf Dolly, das erste Säugetier der Welt, das durch ein Klonverfahren erzeugt wurde
Chambers Street
Edinburgh, EH1 1JF
Tel.: 0044-(0)131-225 7534 
Öffnungszeiten
Mo, Mi - Sa: 10:00 - 17:00 Uhr, Di: 10:00 - 10:00 Uhr
So: 12:00 - 17:00 Uhr

Edinburgh Museum of Fire
Eines der bemerkenswertesten Museen Edinburghs befindet sich in diesem im viktorianischen Stil erbauten roten Sandsteingebäude. Die detaillierte Ausstellung erzählt anschaulich die Geschichte der ältesten Feuerwehr Großbritanniens. Zu den Ausstellungsstücken zählen historische Uniformen, Dampfmaschinen, Feuerausrüstungen und Maschinen, die teilweise mehr als 200 Jahre alt sind.
Lauriston Place
Edinburgh, EH3 9DE
Tel.: 0044-(0)131-228 2401

National Library of Scotland
Und Schottlands Nationalbibliothek befindet sich die Nationale Kollektion von historischen Büchern und Dokumenten: mehr als 7 Millionen Bücher beherbergt das Museum, neben Manuskripten, Landkarten und vielem mehr. Besonders sehenswert sind eine Weltkarte aus dem 14. Jahrhundert und das Original eines Briefes geschrieben von der schottischen Königin Mary. Mo - Fr: 9:30 - 20:30 Uhr; Sa: 9:30 - 13 Uhr
George IV Bridge
Edinburgh, EH1 1EW
Tel.: 0044-(0)131-226 4531

John Knox House Museum

Man geht davon aus, das der Kirchenreformer John Knox im Jahre 1572 in diesem Haus starb, in dem sich nun ein Museum befindet, das detaillierte Informationen über die Schottische Reformation bietet. Das Gebäude gehört zu den ältesten Wohnhäusern Edinburghs uns wurde 1450 erbaut. Interessant ist auch die Audio-Nachstellung einer Debatte, die John Knox mit Mary, der Königin der Schotten geführt haben soll.
43 High Street
Edinburgh, EH1 1SR
Tel.: 0044-(0)131-556 9579

Museum of Childhood

Dieses Museum wurde 1955 von Stadtrat Patrick Murray gegründet und war das erste seiner Art. Es ist in viele kleine Räume unterteilt, in denen Spielzeuge wie Puppenhäuser, Zirkusse, Modelleisenbahnen und sonstiges Zubehör ausgestellt sind. Nicht nur für Kinder ist ein Besuch dieses interessanten und liebevoll gestalteten Museum empfehlenswert. Zusätzlich werden meist temporäre Ausstellungen angeboten und es gibt einen ansprechenden Souvenirshop. Mo - Sa: 10 - 17 Uhr, So: 12 - 17 Uhr
42 High Street
Edinburgh, EH1
Tel.: 0044-(0)131-529 4142

Scottish National Portrait Gallery

Werke schottischer Künstler vom 16. Jahrhundert bis heute werden hier ausgestellt und erzählen durch die dargestellten Gesichter die Geschichte des Landes: Könige und Rebellen, Dichter, Philosophen, Helden und Bösewichte werden hier gezeigt; es gibt zudem Werke bedeutender europäischer Künstler wie Matisse, Picasso und Dalí. Täglich 10 - 17 Uhr
Queen Street
Edinburgh, EH2 1JD
Tel.: 0044-(0)131-624 6200
Email: pginfo@nationalgalleries.org
www.nationalgalleries.org

Edinburgh Dungeon

31 Market Street
Edinburgh, EH1 1QB
Für unempfindlichere Gemüter bieten die Dungeons jede Menge interessanter Fakten:
der Besucher wird hier mit den finsteren und brutalen Aspekten der Geschichte Dublins und Irlands bekannte gemacht.
Tel.: 0044-(0)131-240 1000
Email: Edinburgh.Dungeon@merlinentertainments.biz
www.thedungeons.com

The People's Story
Hier wird auf der Basis von mündlicher Übermittlung, Erinnerung und geschriebenen Quellen die Geschichte des einfachen Volkes von Edinburgh erzählt. Canongate Tolbooth, Royal Mile
Edinburgh, EH8 8BN
Öffnungszeiten
Montag - Samstag 10:00 - 17:00 Uhr

Surgeons' Hall Museum
Dieses Museum dokumentiert die Geschichte der humanmedizinischen Praxis und die besonderen Beiträge, die die Stadt Edinburgh für die Entwicklung leistete.
Royal College of Surgeons of Edinburgh
Surgeons Hall, Nicolson Street
Edinburgh, EH8 9DW
Tel.: 0044-(0)131-527 1649
Fax: 0044-(0)131-557 6406
Email: museum@rcsed.ac.uk
www.rcsed.ac.uk/content/faciliti/museums/
Öffnungszeiten
Mo - Fr. 10 - 16 Uhr

Newhaven Heritage Museum
Die Geschichte des Fischerdorfes Newhaven und seiner Bevölkerung wird hier durch von Figuren nachgestellte Szenen, historische Objekte und Fotografien vermittelt.
24 Pier Place
Edinburgh, EH6 4LP
Tel: 0044-(0)131-527 551 4165
Fax: 0044-(0)131-557 3346
Email: cac.admin@edinburgh.gov.uk
www: www.cac.org.uk
Öffnungszeiten
Täglich 12:00 - 17:00 Uhr

Scotch Whisky Heritage Centre
Neben der Edinburgh Castle liegt dieses Zentrum zum Kulturerbe des schottischen Whisky, seiner Geschichte, seiner Herstellung und des Geheimnisses das ihn immer umgeben hat. "Wasser des Lebens" nennt man den Whisky in Schottland, und über dieses Getränk kann der Besucher hier jede Menge lernen, beispielsweise auch über die regionalen Unterschiede in der Herstellung. 354 Castlehill, The Royal Mile
Edinburgh, EH1 2NE
www.whisky-heritage.co.uk
Öffnungszeiten
Täglich 10:00 - 17:00 Uhr

Edinburgh Queensferry Museum
53 High Street, Queensferry
Edinburgh, EH30 9HP
Tel.: 0044-(0)131-331 5545
Hier wird mit viel Stolz die Geschichte des Wachstums von Edinburgh dokumentiert.
Öffnungszeiten
Mo, Do - Sa: 10:00 - 13:00 und 14:15 - 17:00 Uhr
So: 12:00 - 17:00 Uhr

Writers' Museum
In einem wunderschönen Gebäude aus dem 17. Jahrhundert werden berühmte Schriftsteller wie Robert Burns, Sir Walter Scott und Robert Louis Stevenson vorgestellt.
Lady Stairs House, Lawnmarket, The Royal Mile
Edinburgh, EH1 2PA
Tel.: 0044-(0)131-529 4901 
Öffnungszeiten
Mo - Sa: 10:00 - 17:00 Uhr; So: 14:00 - 17:00 Uhr

Scottish Agricultural Museum
Außerhalb von Edinburgh liegt dieses Landwirtschaftsmuseum, das mit Fotografien, Filmen, Werkzeugen und Maschinen das Landleben in Schottland dokumentiert.
Ingliston
Edinburgh, EH28 8NB
Tel.: 0044-(0)131-333 2674
Öffnungszeiten
Mo - Fr: 10 bis 17 Uhr, von April bis September täglich

National War Museum of Scotland
Diese umfangreiche Ausstellung beinhaltet mehr als 400 Jahre schottischer Militärgeschichte.
Edinburgh Castle, Castlehill
Edinburgh, EH1 2NG
Tel.: 0044-(0)131-225 7534
Öffnungszeiten
Täglich: 9:45 - 17:30 Uhr

Galerien

Edinburgh National Gallery of Modern Art
1984 wurde diese Kunstgalerie eröffnet und gehört zu den bedeutendsten der Stadt. Highlights sind Aquarellgemälde von Rennie Mackintosh und Werke zahlreicher weltberühmter Künstler wie Bonnard, Kirchner, Magritte, Matisse, Miro,
Belford Road
Edinburgh, EH4 3DR
Tel.: 0044-(0)131-624 6200

Picasso und Vuillard.
Die beliebte Galerie in der New Town stellt die exzellenten Werke junger Edinburgher Talente aus.
Edinburgh Patriothall / WASP Art Gallery
Patriothall Studios, off 48 Hamilton Place
Edinburgh, EH3 5AY
Tel.: 0044-(0)131-225 1289

Royal Scottish Art Academy

Neben der Nationalgalerie befindet sich diese Kunstakademie in einem neo-klasischen Gebäude aus dem frühen 19. Jahrhundert.
The Mound
Edinburgh, EH2 2EL
Tel.: 0044-(0)131-558 7097

Scottish Art Gallery

Die älteste kommerzielle Galerie Schottlands wurde 1842 gegründet und stellt exzellente zeitgenössische Gemälde, Skulpturen, Keramiken und Edelsteine aus.
16 Dundas Street
Edinburgh, EH3 6HZ
0044-(0)131-558 1200

Edinburgh Art Gallery
Diese Galerie gehört zu den berühmtesten der Stadt und befindet sich in einem attraktiven georgianischen Haus in der New Town.
Hier wird eine große Auswahl an Ölgemälden ausgestellt, auch zeitgenössische Kunst ist vorhanden, häufig Werke führender schottischer Künstler.
18a Dundas Street
Edinburgh, EH3 6HZ
Tel.: 0044-(0)131-557 5227

Fruitmarket Art Gallery
Diese Kunstgalerie genießt in ganz Schottland hohes Ansehen und befindet sich neben der Waverley Station.
Das Gebäude wurde 1992 zur Kunstgalerie umgewandelt und beherbergt heute Werke von Künstlern aus allen Teilen Großbritanniens.
45 Market Street
Edinburgh, EH1 1DF
Tel.: 0044-(0)131-225 2383

Edinburgh College of Art
Das College of Art zählt zu den bedeutendsten Galerien für junge Talente des Landes.
Lauriston Place
Edinburgh, EH3 9DF
Tel.: 0044-(0)131-221 6032

Collective Art Gallery
Viele bedeutende Künstler der Stadt stellen hier regelmäßig ihre Werke aus: es gibt es gibt moderne Kunst, Skulpturen und Handwerk zu sehen.
22-28 Cockburn Street
Edinburgh, EH1 1NY
Tel.: 0044-(0)131-220 1260

Edinburgh City Art Centre
In den ehemaligen Gebäuden der Zeitung "Scotsman" befindet sich dieses Kunstzentrum, das unter anderem mit moderner Fotografie und Malerei befasst ist.
2 Market Street
Edinburgh, EH1 1DE
Tel.: 0044-(0)131-529 3993

Matthew Architecture Gallery
Zweifelsohne ist diese Galerie in der Old Town die wichtigste Galerie für Architektur in Schottland. Das ganze Jahr über finden zahlreiche Ausstellungen statt. Diese beinhalten häufig Werke weltberühmter Architekten, aber auch die von Architekturstudenten. University of Edinburgh, 20 Chambers Street
Edinburgh, EH1 1JZ
Tel.: 0044-(0)131-650 2342

Hanover Fine Arts

Eine der beliebtesten kommerziellen Galerien der Region. Sie beinhaltet eine umfangreiche Kollektion moderner Kunst und stellt Werke verschiedenster künstlerischer Gebiete zeitgenössischer Künstler aus.
Edinburgh, EH3 6JN
Tel.: 0044-(0)131-556 2181
 

Opernhäuser, Theater

Royal Lyceum Theatre
Zeitgenössische schottische Dramen und Klassiker.
Grindlay Street, Off Lothian Road
Edinburgh, EH3 9AX
Tel.: 0044-(0)131-248 4848
Fax: 0044-(0)131-228 3955
Email: info@lyceum.org.uk
www.lyceum.org.uk

Church Hill Theatre
Kleines Theater mit Studio, häufig können Besucher auch bei Proben anwesend sein.
33 Morningside Road
Edinburgh, EH10 4DR
Tel.: 0044-(0)131-447 7597

Ross Open Air Theatre
In diesem Freilichttheater finden Volkstanzshows und sowohl klassische als auch Pop Konzerte statt.
Princes Street Gardens, Princes Street
Edinburgh, EH1 2EA
Tel.: 0044-(0)131- 228 8616
Fax: 0044-(0)131-228 8848
Email: fiona.easton@usherhall.co.uk
 www.usherhall.co.uk

Edinburgh Playhouse Theatre
Hier werden West-End Musicals aufgeführt.
18 - 22 Greenside Place
Edinburgh, EH1 3AA
Tel.: 0044-(0)870-606 3424
Fax: 0044-(0)131-524 3350
www.getlive.co.uk/edinburgh

Brunton Theater

Das breite Programm dieses Theaters bietet Drama, Tanz, Musik, Komödien, Operetten und Kindertheater.
Ladywell Way
Musselburgh, East Lothian, EH21 6AA
Tel.: 0044-(0)131-665 9900
Fax: 0044-(0)131-665 74
Email:lesley_smith.elc@dial.pipex.com

Kirchen bzw. sakrale Einrichtungen

St. Giles Cathedral
Die St. Giles' Cathedral oder auch die High Kirk of Edinburgh steht im Mittelpunkt der Royal Mile von Edinburgh. Mit seinen zwei Kronentürmen und der Thistle Chapel stellt die Mutter der Presbyterianischen Kirche einen überaus sehenswerten Sakralbau dar. Die Kirche wurde um 1120 errichtet und war während der Reformation die Kirche von John Knox, daher spricht man hier auch von der "Wiege des Presbyterianismus". Besonders sehenswert und prunkvoll sind die bunten Glasornamente, die beeindruckende Rieger Orgel und die berühmte Thistle Kapelle.
Royal Mile
City of Edinburgh, EH1 1RE
Tel.: 0131 225 9442
Fax: 0131 225 9576
Email: info@stgilescathedral.org.uk
www.stgilescathedral.org.uk

St Mary's Episcopal Cathedral

Dieser neugotische Sakralbau wurde 1879 nach den Entwürfen von Sir George Gilbert Scott erbaut. Die drei Turmspitzen der massiven Kathedrale prägen noch heute die Skyline von Edinburgh.
Palmerston Place
Edinburgh, EH12 5AW
Tel.: 0044-(0)131-225 6293
Email: office@cathedral.net
www.cathedral.net

Magdalen Chapel
In der Old Town von Edinburgh liegt diese Kapelle, die für ihre wunderschönen Glasfenster bekannt ist. Sie wurde im 16. Jahrhundert von Maichale MacQueen erbaut und erst kürzlich renoviert.
41 Cowgate
Edinburgh, EH1 1JR
Tel.: 0044-(0)131-220 1450

Greyfriars Kirk

Ursprünglich war diese Kirche ein Franziskanerkloster. Sie wurde 1845 von einem Feuer schwer beschädigt und beherbergt heute ein kleines Museum zu ihrer 400-jährigen Geschichte. Besucher können hier das Originalbildnis des Greyfriars Bobby anschauen: Bobby war der Hund des Mönchs John Gray, der angeblich 14 Jahre am Grab seines toten Herrn wachte.
Greyfriars Place
Edinburgh, EH1 2QQ
Tel.: 0044-(0)131-226 5429

Church of St. John the Evangelist

St. John's liegt im Stadtzentrum und wurde vor etwa 200 Jahren erbaut. Die Kirche ist eines der wenigen Gebäude an der Princes Street, das den Blick auf die Burg blockiert. Nach ihrer Entstehung wurde ein Gesetz erlassen, dass die Errichtung weiterer hoher Bauwerke in dieser Gegend verbietet. Im Inneren des Sakralbaus sind vor Allem die neo-gotischen Glasfenster sehenswert.
Princes Street
Edinburgh, EH2 4BJ
Tel.: 0044-(0)131-229 7565

St. Mark's Unitarian Church

1835 wurde diese Kirche im Süden von Edinburgh erbaut. Regelmäßig finden hier klassische Konzerte statt.
St. Mark's Church, 7 Castle Terrace
Edinburgh, EH9 2BL
Tel.: 0044-(0)131-668 2019 

St. Cuthbert's Church
Dieser bedeutende Sakralbau wurde auf den Überresten von sechs früheren Kirchen erbaut. Im Inneren befindet sich eine beeindruckende Marmorkanzel, und das Interieur ist im italienischen Renaissancestil gestaltet.
Lothian Road
Edinburgh, EH1 2EP
Tel.: 0044-(0)131-229 1142

Rosslyn Chapel
Diese wunderschöne mittelalterliche Kapelle liegt außerhalb der Stadt und ist eine der ältesten Kirchen der Gegend. Sie wurde im 15. Jahrhundert erbaut und im Inneren befinden sich beeindruckend Holzschnitzereien.
Rosslyn Chapel Trust, Rosslyn Chapel, Roslin
Edinburgh, EH25 9PU
Tel: 0044-(0)131-440 2159

Canongate Kirk Church

Die Cannongate Kirk zählt zweifelsohne zu den schönsten Kirchen der Stadt. Sie wurde 1688 erbaut. Die königliche Familie besucht dieses Gotteshaus, wenn sie sich in Edinburgh aufhält.
Canongate, Royal Mile
Edinburgh, EH8 8BN
Tel.: 0044-(0)131-226 5138

Polish and Italian Catholic
St Anne's Oratory, 9 Randolph Place
Edinburgh
Tel.: 0044-(0)131-558 3726
 
Ukranian Catholic Church of St Andrews
Die ehemalige St. Andrew's Church wurde in ein eindrucksvolles Kulturzentrum umgewandelt. Heute werden in diesem Tempel in Leith das ganze Jahr über viele Feste gefeiert und Festivals veranstaltet.
Dalmeny St
Edinburgh
Tel.: 0044-(0)131-667 5993 oder 667 5811
St. Andrew Place, Leith
Edinburgh, EH6 7EG
Tel.: 0044-(0)131-667 6064

Sikh Temple
Mosque and Islamic Community Centre
1 Mill Lane
Edinburgh
Tel.: 0044-(0)131-556 1902
12 Roxburgh Street
Edinburgh
Tel.: 0044-(0)131-556 1902 

Synagogue
4 Salisbury Road
Edinburgh
Tel.: 0044-(0)131-667 3144
 

Universität

Die Universität von Dinburgh (University of Edinburgh) ist eine der vier schottischen Universitäten: St. Andrew, Glasgow und Aberdeen. Sie wurde im Jahr 1582 durch Order von König Jakob ! (1566-1625) - als Jakob IV. König von Schottland - gegründet. An der Universität studieren etwas weniger als 24.000 Studenten(innen) bei 7.7000 Mitarbeitern(innen).

 

Technische Bauwerke

Waverley Station
Die Waverley Station ist der Hauptbahnhof von Edinburgh und liegt an der Princes Street in einem engen Graben zwischen der Old Town und der New Town. Er wurde 1846 erbaut und liegt unter fabrikhallenähnlichen Glasdächern, das preisgekrönte Einkaufszentrum liegt direkt neben dem Bahnhof unter der Erde, da in dieser Gegend der Stadt ein gesetzliches Bauverbot besteht. Von Osten kommen Fernzüge aus England entlang der East Coast Main Line und Nahverkehrszüge aus Newcraighall und North Berwick zur Waverley Station. Von Westen kommen die Züge über die West Coast Main Line und so gut wie der gesamte Verkehr aus allen Teilen Schottlands.

George IV Bridge

Diese Brück ist eine angehobene Straße, die auf etwa 300 Metern Länge die Chambers Street und die Royal Mile miteinander verbindet und dabei die Cowgate überquert. Sie wurde zwischen 1829 und 1832 von Architekt Thomas Hamilton erbaut, um den Zugang zur Old Town zu erleichtern. Um sie zu erbauen, mussten zwei alte Straßen der Stadt zerstört werden, nämlich Old Bank Close und Liberton's Wynd.

North Bridge

Die North Bridge führt als erhöhte Straße über die Waverley Station hinweg und sorgt so für eine Verbindung Princes Street mit der Highstreet.

Forth Rail Bridge

Diese Eisenbahnbrücke führt über den Firth of Forth und verbindet Edinburgh mit der Halbinsel Fife. Die Brücke stellt die Hauptverbindung zwischen den schottischen Lowlands und den Highlands dar. Am südlichen Ende der Brücke liegt South - im Norden North Queensferry. Nach sieben Jahren Bauzeit konnte die Forth Rail Bridge 1890 offiziell eröffnet werden: sie besteht aus drei 110 m hohen rautenförmigen Fachwerkträgern, an die sich die vier kleineren Viadukte anschließen. Sie ist etwa 2,5 km lang und leitet den Zugverkehr in etwa 50 Metern Höhe über das Wasser, so dass der Schiffsverkehr weiterhin ungehindert fahren kann. Zum Zeitpunkt ihrer Eröffnung war die Brücke die größte der Welt. Bis heute gilt sie als eine der stabilsten Brücken überhaupt.

Forth Road Bridge

Die Autobahnbrücke über den Firth of Forth wurde zwischen 1958 und 1964 erbaut und befindet sich wie auch die Forth Rail Bridge zwischen South - und North Quensferry. Die Brücke besteht aus knapp 47.000 Tonnen Stahl, wenn man die etwa 50.000 km Drahtseil, an dem die 2,5 km lange Brücke aufgehängt ist, mitzählt. Bevor die Brücke eröffnet wurde, mussten die Fähren jährlich mehr als 600.000 PKW und 200.000 LKW transportieren. Seit April 2001 steht die Forth Road Bridge unter Denkmalschutz.

 

Parkanlagen

Princes Street Gardens
Im Herzen von Edinburgh zwischen der Old - und der New Town liegt diese grüne Oase, die zu den berühmtesten des ganzen Landes zählt. Sowohl bei Besuchern als auch bei Einheimischen sind die Princes Gardens sehr beliebt. Der Park wurde bereits im frühen 19. Jahrhundert eröffnet und bietet einen schönen Blick auf Edinburgh Castle
Princes Street, Edinburgh, EH2 2YJ.

Queen Street Gardens

Dieser Park liegt in der New Town oberhalb der Queen Street.

Malleny Gardens

Außerhalb von Edinburgh in Balerno befindet sich dieser wunderschöne Landschaftsgarten. Ed beherbergt die Nationale Bonsai Kollektion, einen Rosengarten, ein Haus aus dem 17. Jahrhundert und uralte Bäume.
The National Trust for Scotland, Balerno
Edinburgh, EH14 7AF
Tel. 0044-(0)131-449 2283

Edinburgh Royal Botanic Gardens

In den königlichen botanischen Gärten von Edinburgh befinden sich ein großes Gewächshaus mit vielen exotischen Pflanzen, die größten Palmen in ganz Großbritannien, eine Gebirgslandschaft, Bäche und Brücken und vieles mehr. Der Park umfasst 31 ha und wurde im 17. Jahrhundert gegründet.
20A Inverleith Row
Edinburgh, EH3 5LR
Tel. 0044-(0)131-552 7171

Mavis Hall Park

Dieser Park liegt außerhalb von Edinburgh in den East Lothians und hält für Besucher ganz besondere Attraktionen bereit: zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie Montainbiking, Taubenschießen, Angeln, Golfen, Bogenschießen und vieles mehr können hier ausgeübt werden, zusätzlich finden besonders in den Sommermonaten viele besondere Veranstaltungen statt.
Humbie Scotland, EH36 5PL
Tel. 0044-(0)1875-833733

Edinburgh, Arthur´s Seat

Edinburgh, Arthur´s Seat © goruma (B.Ramm)

Holyrood Park
Der Holyrood Park ist ein besonderer Ort für die Tier- und Pflanzenwelt der Region. Er wird häufig auch "Edinburgh Queen's Park" genannt und ist reich an Naturschönheiten wie Seen, Bergen und Blumenwiesen.
Auch der erloschen Vulkan Arthur' Seat befindet sich im Holyrood Park, ebenso wie ein umfangreiches Sumpfgebiet, Schluchten und steile Wanderwege, an deren Spitzen herrliche Ausblicke locken. Viele Wildvögel leben im Holyrood Park, der bereits im 16. Jahrhundert als Pak für die königlich Familie angelegt wurde.
Holyrood Park Road
Edinburgh, EH16 5BT

Dunbar's Close Gardens

Von diesem Park aus hat man einen herrlichen Blick auf die Edinburgh Royal High School. Hier sind herrlich Blumen- und Heckenornamente angelegt wurden und der im Stil eines Gartens aus dem 17. Jahrhundert gestaltete Park im Zentrum der Stadt bietet jede Menge Ruhe und Erholung vom lauten Stadtleben.
An der Royal Mile
Edinburgh

 

Stadien

Murrayfiel
Das Murrayfield Stadium liegt westlich des Stadtzentrums etwa 4 km von Edinburgh Castle entfernt. Etwa 67.500 Zuschauer finden in diesem Stadion statt, das 1925 eröffnet und 1994 renoviert wurde.
Edinburgh, Scotland, EH12 5PJ
Tel.: 0044-(0)131-346 5000
Email: stadiumtours@sru.org.uk

Tynecastle Stadion

Das Tynecastle Stadion liegt nahe des West Ends von Edinburgh und wurde 1886 eröffnet. Es ist das Heimatstadion des Hearts FC-Bolton 4-1 und fasst etwa 18.000 Zuschauer.Gorgie Rd
Edinburgh, EH11 2NL
Tel: 0044-(0)131-200 7201 (Ticket Office)
Email: ticketoffice@homplc.co.uk
www.seatbooker.net

Easter Road Stadium
Das Heimatstadion des Hibernian FC wurde 1893 eröffnet und hat etwa 17.500 Sitzplätze.
12 Albion Place
Edinburgh, EH7 5QG
Tel.: 0044-(0)870-840 1875
 

Zoologischer Garten

Edinburgh Zoo
Der Zoo von Edinburgh ist eine wahrhaftige Attraktion. Im Jahr 1913 wurde er eröffnet und liegt westlich des Zentrums an einem bewaldeten Hang. Über 1000 Tiere leben in diesem Tierpark, der zu den renommiertesten der Welt gezählt wird und sich vor Allem für die Erhaltung bedrohter Tierarten engagiert. Der einzige Koala Großbritanniens lebt im Zoo von Edinburgh. Außerdem können die Besucher der Seelöwenfütterung zuschauen, eine Berggipfel-Safari unternehmen, durch Vorträge der Tierwärter eine Menge über einzelne Tierarten lernen und die weltberühmte Pinguinparade bewundern.
Murrayfield
Edinburgh, EH12 6TS
Tel.: 0044-(0)131-334 917
Email:marketing@rzss.org.uk
www.edinburghzoo.org.uk

Fluss und Meeresarm

Der Fluss Forth ist der größte Fluss Schottlands: er ist 47 km lang und für die Bewässerung des östlichen Teils des schottischen Central Belt zuständig. Der Forth entspringt in Loch Ard in der Bergkette The Trossachs und mündet bei Edinburgh in die Nordsee. Der Meeresarm Firth of Forth trennt das County Fife im Norden vom County Loathian im Süden. Zwischen den Orten North - und South Queensferry überspannen zwei berühmte Brücken den Firth of Forth: die Forth Rail Bridge und die Forth Road Bridge. Im Mittelalter war der Forth schiffbar, die zunehmende Verschlammung und die wachsende Größe der Schiffe führten jedoch dazu, dass auf dem Forth heute nahezu kein Schiffverkehr mehr herrscht. Der Forth schlängelt sich durch wunderschöne fruchtbare Landschaften und Ausflüge an die Flussufer werden in der sanften schottischen Hügellandschaft zu wahrhaften Naturerlebnissen. Am Meeresarm Firth of Forth gibt es ebenfalls viele Sehenswürdigkeiten (siehe "Ausflüge")und einen Ausflug dorthin sollte sich der Besucher Edinburghs nicht entgehen lassen.

 

Hafen

Port of Leith
Seit mehr als 1000 Jahren ist Leith non bereits ein betriebsamer Seehafen. 1329 übertrug Robert I. die Kontrolle über den Hafen an die Könige von Edinburgh, und seitdem wuchsen Edinburgh und Leith immer mehr zusammen und das ursprünglich freie Land zwischen beiden wurde immer kleiner, bis sie schließlich unmittelbar ineinander übergingen. Heute ist die Hafenstadt Leith ein Stadtteil von Edinburgh, für dessen Entwicklung in den letzten Jahren viel getan wurde: in den diversen Waterfront Areas wurden Luxusapartments gebaut und Restaurants und Bars eröffnet. Die Aktivitäten des Hafens haben sich immer mehr von den südlichen Docks in die auswärtigen, nördlichen Docks verlagert, so dass die Stadtentwickler im Norden aktiv werden konnten. 1995 wurde schließlich Victoria Quay fertig gestellt, auf dem Regierungsgebäude entstanden, die heute von der Schottischen Regierung genutzt werden. Am Ocean Terminal liegt heute die Royal Yacht Britannia (siehe unten) vor Anker, die für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

>>> Zum Seitenanfang




Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 

Hotels suchen

Anreisedatum

Abreisedatum




Essen und Trinken, Märkte

In den Restaurants von Edinburgh und in ganz Schottland gilt der Grundsatz "Please wait to be s...

      Essen und Trinken, Märkte

Anreise und Verkehr

In Schottland sowie in ganz Großbritannien herrscht Linksverkehr. Erstaunlich ist die hohe Anzahl vo...

      Anreise und Verkehr

Stadtgeschichte

Der Ursprung der heutigen schottischen Hauptstadt Edinburgh liegt noch immer weitgehend im Dunkeln. ...

      Stadtgeschichte