Service » Zoologische Gärten, Tierparks » Zoologische Gärten, Tierparks: Tierpark Hellabrunn

Meteorologie

Wissenswertes zu Wetter und Meteorologie

      Meteorologie

Städte

Unter Städte der Welt finden Sie nicht nur Städte wie Florenz oder Peking, sondern auch Städte wie Nukualofa und Zittau

      Städte

Giftschlangen

Nützliche Informationen zu Giftschlangen der Welt.

      Giftschlangen

Tierpark Hellabrunn in München

Beschreibung des Zoos

Dieser älteste Geo-Zoo Deutschlands, der sich über rund 36 ha  = 0,36 km2 erstreckt, ist in 15 Parkteile gegliedert. Unter Geo-Zoo versteht man die Tatsache, dass die Tiere den Kontinenten nach geordnet untergebracht sind aus denen sie ursprünglich entstammen. Der Besucher erlebt somit einen Gang durch die Biotope der verschiedenen Kontinente unserer Erde.
Nach dem Selbstverständnis des Tierparks ist der Tierpark Hellabrunn kein Zoo im üblichen Sinn, sondern vielmehr eher ein Naturpark im Landschaftsschutzgebiet in den Auen der Isar. Aufgrund der sehr geschickt angeordneten Gräben und einer sehr natürlichen Landschaftsgestaltung können die Besucher die Tiere so erleben, wie es sonst nur bei Freilandbeobachtungen möglich ist.

Kleine Geschichte des Tierparks

 Im Jahr 1770 ließ Kurfürst Maximilian III. ()  im Nymphenburger Park ein Gehege für fremdländische Tiere einrichten, der jedoch nicht für die Bevölkerung sondern nur für die ständische Gesellschaft zugänglich war. Dies war der Anfang der Haltung exotischer Tiere in München. Aber schon bald endete dieses Vorhaben. Erst rund 90 Jahre später wurde ein für die Öffentlichkeit zugänglicher Tiergarten eröffnet, der aber schon 25 Jahre später wieder geschlossen werden musste.
Nach einigen Vorarbeiten und längeren Verhandlungen wurde am 1. August 1911 der Tierpark Hellabrunn eröffnet.  Aber im Jahr 1922 schloss dieser erste Tierpark Hellabrunn seine Pforten. Aber bereits 1928 konnte ein zweiter Tierpark Hellabrunn eröffnet werden. Das Konzept bestand darin, die Tiere eines Kontinents jeweils zusammen zu legen und darzustellen.
Der 2. Weltkrieg brachte so starke Zerstörungen mit sich, dass der Tierpark nach Kriegsende praktisch neu beginnen musste. Im Jahr 1981 wurde eine Vogelvoliere mit einer Höhe von ca. 18 m und einer Fläche von 18.000 m2 eingeweiht. 1995 entstand das Dschungelzelt mit Raubtieren wie Löwen oder Jaguars. Weiter ging es im Jahr 2000 mit der Eröffnung des Urwaldhauses u.a. für Schimpansen und Gorillas - und 2007 entstand das Haus für die Urang Utans.

Anschrift und Erreichbarkeit

Tierpark Hellabrunn
Tierparkstr. 30
81543 München
Tel.: 0049 - (0)89 - 62 508 - 0
Email: office@tierpark-hellabrunn.de
www.tierpark-hellabrunn.de

Erreichbarkeit

Mit dem PKW
Autobahn

- Vom Münchner Autobahnring A99 auf die A96 bei Ausfahrt 39 München-Sendling in Richtung Salzburg / Passau und dann nach rechts auf die Garmischer Straße, links auf die Heckenstallerstraße, nach rechts auf die Schäftlarnstraße abbiegen, nach links in die Tierparkstraße abbiegen.

Parken: Der Tiergarten München bietet seinen Besuchern gegen eine Gebühr von 3 € Parkplätze an.

 Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
- U-Bahn: U3 bis Haltestelle Thalkirchen (von dort sind es 3 Gehminuten bis zum Isar-Eingang des Tierparks).
- Buslinie: 52 bis zur Endhaltestelle Tierpark.

Öffnungszeiten

April - September: 08:00 - 18:00 Uhr
Oktober - März: 09:00 - 17:00 Uhr
Die Tierhäuser schließen eine halbe Stunde vor Ende der Besuchszeit !
Das Restaurant ist ganzjährig geöffnet
Die Kioske sind von März bis November geöffnet. 




Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 

Tiergarten Nürnberg

Der Tiergarten Nürnberg beheimatet auf einer Fläche von 67 ha = 670.000 m² ca. 4.045 Tiere...

      Tiergarten Nürnberg

Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen

Der Zoo “Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen” in der Stadt von FC Schalke 04 wurde 1949 unte...

      Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen