Service » Kochrezepte » Kochrezepte aus Australien und der Südsee » Kochrezepte aus Australien und der Südsee: Kokos-Haselnusscreme

Meteorologie

Wissenswertes zu Wetter und Meteorologie

      Meteorologie

Städte

Unter Städte der Welt finden Sie nicht nur Städte wie Florenz oder Peking, sondern auch Städte wie Nukualofa und Zittau

      Städte

Giftschlangen

Nützliche Informationen zu Giftschlangen der Welt.

      Giftschlangen

Kokos-Haselnusscreme

Kokosnüsse werden vor allem in den tropischen Regionen Süd- und Südostasien als Nutzpflanze angebaut. Für die Nahrungszubereitung verwendet man den Kokossaft und das weiße feste Fleisch. Aus dem Stamm der Pflanze können Möbel und verschiedene andere Holzgegenstände gefertigt werden. Kokossahne, die für dieses Rezept aus Australien benötigt wird, gewinnt man, indem man frisch geriebene Kokosraspeln auspresst.

Zutaten für 4 Personen

2 Eiweiß
150 ml Sahne
150 ml Kokossahne (aus der Dose)
2 EL Haselnusscreme
1 TL Gelatine
1-2 EL Zucker
Salz

Zubereitung

Die Eiweiße mit einem Handmixer oder einem Küchenrührgerät steif schlagen. In einer zweiten Schüssel die Sahne steif schlagen und mit dem Zucker süßen. Die Haselnusscreme im Wasserbad erwärmen, so dass sie weich wird und gut unter die Masse gerührt werden kann. Dann abwechselnd den Eischnee (die steifen Eiweiße) und die Haselnusscreme mit einem Löffel unter die Sahne ziehen. Zum Schluss die Kokossahne zusammen mit der Gelatine hinzufügen und vorsichtig vermischen. Vor dem Servieren gut kühlen.

Serviervorschlag
In Dessertschalen füllen und mit Haselnussraspeln bestreuen. Auch frische Obststücke wie Ananas, Kirschen, ... passen sehr gut dazu.




Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht