Service » Kochrezepte » Kochrezepte aus Australien und der Südsee » Kochrezepte aus Australien und der Südsee: Gebratener Lammrücken in Honigsoße

Meteorologie

Wissenswertes zu Wetter und Meteorologie

      Meteorologie

Städte

Unter Städte der Welt finden Sie nicht nur Städte wie Florenz oder Peking, sondern auch Städte wie Nukualofa und Zittau

      Städte

Giftschlangen

Nützliche Informationen zu Giftschlangen der Welt.

      Giftschlangen

Gebratener Lammrücken in Honigsoße

Dieses Gericht aus Australien schmeichelt dem Gaumen mit der kräftigen Würze des Lammbratens, um den sich eine honigsüße Soße legt.

Zutaten für 4 Personen

Pro Person ca. 3 kleine Koteletts vom Lammrücken
2 Kartoffeln
2 Karotten
2 EL Honig
2 EL Zitronensaft
¼ l Weißwein
1 EL Öl
350 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
2 EL Maismehl
Salz und Pfeffer
Öl zum Anbraten

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Das Fett vom Fleisch entfernen. Kartoffeln und Karotten schälen und beide Gemüse klein würfeln. Den Honig mit dem Zitronensaft in einer kleinen Schale oder Tasse gut vermischen. Dann Öl in eine große Pfanne oder einen Topf geben, erhitzen und im heißen Öl das Fleisch von allen Seiten anbraten. Nachdem das Fleisch kurz angebraten ist, mit dem Wein ablöschen und noch 2 Minuten köcheln lassen. Dann das Fleisch herausnehmen, in eine Backform legen und mit dem Weißwein übergießen. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten lang backen. Dabei den Braten immer wieder wenden und mit der Weißweinbratensoße übergießen. In den letzten zwanzig Minuten die Honig-Zitronen-Mischung über den Braten geben.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Gemüse kurz anbraten und bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten lang garen. Dann das Gemüse in eine Backform füllen und im Backofen knusprig anbraten (Hat der Backofen eine Grillstufe, so eignet sich diese hierfür sehr gut, man sollte jedoch sehr wachsam sein, dass das Gemüse nicht anbrennt). Sobald das Lamm gar ist, kann es aus dem Ofen geholt werden. Mit Alufolie abdecken, dass es nicht zu sehr abkühlt.
Für die Sauce die Bratenflüssigkeit in einem Topf mit der Fleisch- oder Gemüsebrühe vermischen. Maismehl mit einigen Esslöffel warmem Wasser gut verrühren, so dass sich alle Klümpchen auflösen und diese Mischung dann zu der Brühe geben. Alles gut verrühren und aufkochen. Solange köcheln lassen, bis sich die Soße ausreichend eingedickt hat.

Serviervorschlag
Zu dem kräftigen Lammfleisch gesellen sich Kartoffeln und Broccoli gut als Beilage. Kartoffeln können auf verschiedene Weise zubereitet werden (siehe auch unter Rezepte Australien/Neuseeland). Broccolirösschen sollten nur kurz angedämpft und noch bissfest serviert werden. Sie bilden farblich und geschmacklich einen schönen Rahmen zu en Lammkoteletts und den Kartoffeln.




Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht