Service » Kochrezepte » Kochrezepte aus Australien und der Südsee » Kochrezepte aus Australien und der Südsee: Champignonsalat

Meteorologie

Wissenswertes zu Wetter und Meteorologie

      Meteorologie

Städte

Unter Städte der Welt finden Sie nicht nur Städte wie Florenz oder Peking, sondern auch Städte wie Nukualofa und Zittau

      Städte

Giftschlangen

Nützliche Informationen zu Giftschlangen der Welt.

      Giftschlangen

Champignonsalat

Champignons müssen nicht immer in einer hellen Weißweinsoße oder als Geschmacksbeilage eines Bratens oder zu Geschnetzeltem verzehrt werden. Bei dieser Zubereitung nach einem Rezept aus Australien stehen die Pilze selbst im Mittelpunkt und bereiten dem Gaumen auf einer Scheibe kräftigen Schwarzbrots eine wahre Freude unverfälschten Pilzgeschmacks.

Zutaten für 4 Personen

250 g frische Champignons
2 Knoblauchzehen
½ Bund gehackte Petersilie
50 ml Erdnussöl
Saft einer Zitrone
Salz
Salatblätter und Petersilie zum Garnieren, nach Belieben auch einige Cocktail-Tomaten

Zubereitung

Die Pilze mit einem feuchten Küchentupf sauber tupfen und falls nötig mit einem Messer die oberste Hautschicht abschälen. (Pilze nicht waschen, da sie dadurch an Aroma verlieren). Die Knoblauchzehen schälen, eine Zehe halbieren und damit eine Salatschüssel einreiben. Die andere fein hacken. Dann die Pilze in dünne Scheiben schneiden und in die Salatschüssel geben. Petersilie waschen und klein hacken, über die Champignonscheiben streuen. Die Zitrone auspressen, mit dem Öl, einem TL Salz und dem gehackten Knoblauch vermischen und über die Pilze gießen. Alles vorsichtig vermischen und eine Weile durchziehen lassen.

Serviervorschlag
Einen Teller mit Salatblätter auslegen, einige Löffel Pilzsalat darauf setzen und mit einem Sträußchen Petersilie garnieren. Pro Teller zwei Cocktail-Tomaten kreuzförmig einschneiden und seitlich drapieren. Zwei Scheiben Schwarzbrot mit Butter bestreichen und ebenfalls auf den Teller legen.




Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht