Service » Cocktails » Cocktails mit Alkohol » Cocktails mit Alkohol: Schwermatrose (Rum)

Meteorologie

Wissenswertes zu Wetter und Meteorologie

      Meteorologie

Städte

Unter Städte der Welt finden Sie nicht nur Städte wie Florenz oder Peking, sondern auch Städte wie Nukualofa und Zittau

      Städte

Giftschlangen

Nützliche Informationen zu Giftschlangen der Welt.

      Giftschlangen

Schwermatrose (Rum)

Der Schwermatrose ist der 1983 erfundene Teil einer Punsch-Cocktail-Trilogie von Charles Schumann, zu der noch der Leichtmatrose (1986) und der Tiefseetaucher (1984) gehören. Sind Schwer- und Leichtmatrose noch genießbar, wird der Tiefseetaucher insbesondere durch die Verwendung von schlechtem Rum schnell unangenehm, so wie der ganze Cocktail eher selten zubereitet wird und werden sollte. Alle drei Cocktails haben dieselbe Zubereitungsweise, nur die Zutaten variieren.

 

Zutaten und Zubehör

  • 2cl weißer Rum
  • 4cl brauner Rum
  • 4cl brauner Rum (73%)
  • 1 cl Kahlúa oder Tía María
  • 4cl Rose´s Lime Juice
  • 2cl Limettensaft (frisch) 
  • Bostonshaker
  • Crushed Ice
  • Old Fashioned-Glas

 

Zubereitung (Shaken)

Die Zutaten werden auf Crushed Ice geshakt und anschließend in ein Old- Fashioned- Glas gegossen. Das Glas wird mit Crushed Ice aufgefüllt. Zum Schluss gibt man noch zwei ausgepresste Limettenviertel hinzu.

 

Varianten

Leichtmatrose 
(2cl weißer Rum, 3cl brauner Rum, 2cl Limettensaft, 2cl Rose´s Lime Juice, 1cl Zuckersirup)
Tiefseetaucher
(6 cl brauner hochprozentiger Rum, 6 cl brauner Rum, 2 cl weißer Rum, 2 cl Cointreau, 1-2 BL feiner Zucker, 1 cl Limettensirup, 4 cl Limettensaft)

 

Zu den Zutaten

Kahlúa
Kahlúa ist ein mexikanischer Kaffeelikör, der aus der Mischung von Zuckerrohrdestillat mit Arabica Hochlandkaffee hergestellt wird. Er gehört zu den Emulsionslikören. 

Limetten
Limetten sind aus keiner Bar wegzudenken, denn sie sind als Cocktails-Bestandteile und Garnitur unentbehrlich. Der Säuregehalt einer Limette, die bei einer durchschnittlichen Größe etwa 4 cl Saft gibt, ist höher als der einer Zitrone. Indes ist der Fruchtzuckeranteil niedriger. Im Gegensatz zur Limette hat die Zitrone einen Säureanteil von 5%. Indes liegt ihr Zuckergehalt bei 2%. Die Limette dagegen enthält 7% Säure und 1,5% Zucker. Um Rezepte die für Zitronen oder Limetten ausgeschrieben wurden und abgewandelt werden sollen, gilt ein optimales Sauer-Süß-Verhältnis: Limette = 2:1,5 und Zitrone = 2:1. Zu beachten ist, dass die Enden der Limette die hauptsächlichen Bitterstoffe der Limette enthalten und daher abgeschnitten werden sollten.

Rose's Lime Juice
Rose’s Lime Juice ist konzentrierter und gesüsster Limonensaft, der in sehr vielen Cocktailrezepten Verwendung findet. Rose’s Lime Juice wurde von Lauchlin Rose of Scotland im Jahre 1867 „erfunden“ und wurde damals an Reedereien verkauft, um dem Skorbut vorzubeugen, der damals eine ernstzunehmende Gefahr für die Matrosen auf hoher See darstellte.

Rum
Rum ist eine aus Zuckerrohr (Demerara, Bourbon Cane etc.) hergestellte Spirituose, deren Wurzeln in der Karibik liegen, also v.a. in Jamaika und Barbados. Dabei wird aber nicht der Zuckerrohrsaft verwendet, sondern die Melasse, also das Nebenprodukt bei der Zuckerherstellung. Aus Zuckerrohrsaft werden nur der französische Rhum agricole und Cachaça hergestellt. Zuckerrohr wächst in tropischen und subtropischen Klima, also am Äquator. Ursprünglich kam es aus Südostasien und wurde von dort nach Südamerika gebracht. Weiter hier >>>




Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 

Singapore Sling (Gin)

Der zu den berühmtesten und großartigsten Cocktails gehörende Singapore Sling wurde 1915 in der Long...

      Singapore Sling (Gin)

Whiskey Sour (Whiskey)

Sours sind eine Getränkefamilie, die meist im Verhältnis 4 (Basis, also Alkohol) : 3 (Zitrone) : 2 (...

      Whiskey Sour (Whiskey)

White Russian (Wodka)

In dem Kultstreifen 'The Big Lebowski' der Brüder Coen von 1998 trinkt der Hippie Jef...

      White Russian (Wodka)