Service » Cocktails » Cocktails mit Alkohol » Cocktails mit Alkohol: Manhattan Dry (Whiskey)

Meteorologie

Wissenswertes zu Wetter und Meteorologie

      Meteorologie

Städte

Unter Städte der Welt finden Sie nicht nur Städte wie Florenz oder Peking, sondern auch Städte wie Nukualofa und Zittau

      Städte

Giftschlangen

Nützliche Informationen zu Giftschlangen der Welt.

      Giftschlangen

Manhattan Dry (Whiskey)

Der Manhattan gehört zu den berühmtesten Medium Cocktails der Welt. Angeblich wurde er im Auftrag der amerikanischen Society-Lady Jennie Jerome vom Barkeeper des eleganten Manhattan-Clubs anlässlich der Amtseinführung des neuen New Yorker Gouverneurs kreiert. Doch die Geschichte hat einen Pferdefuß, denn einer anderen Quelle zufolge hielt sich Jennie zu dieser Zeit gerade in Paris auf, gemeinsam mit ihrem gerade geehelichten Gatten Randolph Churchill. Jennie wurde also nicht nur des Cocktails wegen berühmt, sondern auch als Mutter von Winston Churchill, dem späteren Premierminister Großbritanniens.

 

Zutaten und Zubehör

  • 4 cl Rye Whiskey
  • 2 cl Vermouth dry (Noilly Prat)
  • 2 Dashes (Spritzer) Angostura
  • Cocktailkirsche oder Lemontwist
  • Würfeleis (Cubes)
  • Rührglas
  • Barsieb (Strainer)
  • Cocktailspitz / Kleiner Tumbler

 

Zubereitung (Stir/Rühren)

Ein Rührglas wird bis zum Rand mit Eiswürfeln (Cubes) gefüllt, um es zu kühlen. Das Eis wird mit 2 Dashes Angostura überträufelt und dann umgerührt. Ist das Glas ausreichend beschlagen, wird der Inhalt weggegossen. Nun kann man die Zutaten (Rye und Vermouth) einmessen und das ganze zunächst dry (also ohne Eis) rühren. Nun füllt man wieder Eiswürfel in das Rührglas, rührt alles noch einmal kurz durch und gibt den Drink durch ein Barsieb in einen vorgekühlten Cocktailspitz. Die Cocktailkirsche ist eine klassische Garnitur, sollte aber apart - also neben dem Glas - serviert werden. Alernativ kann man den Drink mit einem Lemontwist aromatisieren und garnieren.

Hinweis zum Angostura
Eine gute Alternative zum sehr bitteren Angostura ist Orangenbitter. Verwendet man diesen, wird mit einer Orangenzeste abgespritzt und garniert.

Hinweis zum Glastyp
Obwohl der Manhattan klassischerweise aus einem Cocktailspitz getrunken wird, greifen immer mehr Herren auf einen vorgekühlten kleinen Tumbler zurück, damit man auf keinen Fall annehmen könnte, sie tränken einen (farblich ähnlichen und auch im Cocktailspitz zu servierenden) Cosmopolitan.

 

Varianten

Manhattan Sweet (Vermouth rosso statt dry) 
Manhattan Perfect (1 cl Vermouth rosso, 1 cl Vermouth dry)

 

Zu den Zutaten

Angostura
Angostura oder Angostura-Bitter ist ein Bitterlikör mit 40 bis 48 Vol% Alkohol. Er wird zum Aromatisieren von Cocktails, Drinks, Deserts oder auch einer Reihe von Saucen verwendet. Ursprünglich wurde Angostura als Mittel gegen Tropenkrankheiten von dem deutschen Arzt Johann Gottlieb Benjamin Siegert (1796 - 1870) entwickelt. Siegert war damals im venezuelanischen Angostura (heute Ciudad Bolívar) als Generalstabsarzt für Simon Bolívar tätig. Einige Jahre nach seinem Tod (1875) verlegten seine Söhne die Herstellung des Medikaments nach Trinidad. Angostura enthält als feste Bestandteile Enzian- und Angelikawurzeln, Gewürznelken, Zimt, Bitterorange, Muskatblüte, Chinarinde und oft auch die Rinde des Angosturabaums. 

Noilly Prat
Noilly Prat ist ein sehr trockener französischer Wermut. Er gilt sogar als trockenster, bitterster Wermut überhaupt.

Punt e Mes
Punt e Mes (ital. ein Punkt und ein halber)  ist ein italienischer Wermut aus Mailand. Wermuts werden aus dem Wermutkraut gewonnen. Dieses Kraut gehört zum Beifuß und ist das bitterste bekannte Kraut der Erde. Die Redewendung vom „Wermutstropfen“ bezieht sich also auf den bitteren Geschmack des Krautes bzw. des Wermutweins. Der Wermut besteht neben dem Wermutkraut aus weiteren Kräutern und Gewürzen. Früher wurde der Wermut als Heilmittel eingesetzt, weil ihm eine entspannende Wirkung zugeschrieben wurde. In Unterscheidung zum helleren, harten und trockeneren französischen Wermut (Noilly Prat als trockenster Wermut überhaupt), ist der italienische Wermut weicher, milder und wesentlich süßer. Punt e Mes nun hat 16 Vol% Alkohol, einen markanten Geschmack und ist weniger fruchtig als Cinzano und Martini. Er kommt aus dem Hause Carpano und gilt als besonderes bitter und Appetit anregend.

Rye-Whiskey
Der Rye-Whisky ist ein amerikanischer Straight Whiskey, der zu 51% aus Roggen (engl. rye) hergestellt wird. Näheres hier >>>




Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 

Planters Punch (Rum)

Obwohl der Name es nahe legt, ist dieses Getränk kein Punsch sondern ein Cocktail. Ein Planter war e...

      Planters Punch (Rum)

San Remo (Champagner)

Wie viele andere Cocktails so existiert auch der San Remo in allen möglichen und unmöglichen Rezeptu...

      San Remo (Champagner)

Singapore Sling (Gin)

Der zu den berühmtesten und großartigsten Cocktails gehörende Singapore Sling wurde 1915 in der Long...

      Singapore Sling (Gin)

Whiskey Sour (Whiskey)

Sours sind eine Getränkefamilie, die meist im Verhältnis 4 (Basis, also Alkohol) : 3 (Zitrone) : 2 (...

      Whiskey Sour (Whiskey)

White Russian (Wodka)

In dem Kultstreifen 'The Big Lebowski' der Brüder Coen von 1998 trinkt der Hippie Jef...

      White Russian (Wodka)