Service » Cocktails » Cocktails mit Alkohol » Cocktails mit Alkohol: Cuba Libre (Rum)

Meteorologie

Wissenswertes zu Wetter und Meteorologie

      Meteorologie

Städte

Unter Städte der Welt finden Sie nicht nur Städte wie Florenz oder Peking, sondern auch Städte wie Nukualofa und Zittau

      Städte

Giftschlangen

Nützliche Informationen zu Giftschlangen der Welt.

      Giftschlangen

Cuba Libre (Rum)

Der auf weißem Rum basierende Cuba Libre ist einer der berühmtesten Longdrinks der Welt. Er entstand im Jahre 1898 in der heutigen kubanischen Hauptstadt Havanna. Seinen Namen trägt er wohl seit dem Ende des Spanisch-Amerikanischen Krieges, nach dem US-amerikanische Soldaten mit einer Mischung aus Limetten, Rum und Limonade auf die so genannte „Befreiung“ Kubas mit den Worten anstießen: „Viva Cuba libre“, also „Es lebe das freie Kuba“. Da diese Befreiung aber vielmehr einer Unterwerfung des (vorher spanischen) Kubas unter die USA gleichgekommen ist, nennt man den Cuba Libre unter Kubanern auch oft Mentirita, spanisch für „kleine Lüge“.

Nach 1945 wurde der recht einfallslose Drink auch in Europa bekannt, als die Andrew Sisters ihn besangen. Noch heute ist die Mischung aus Coca-Cola und kubanischem Rum recht brisant, denn kubanischer Rum ist in den USA wegen der politischen Situation noch immer illegal, während US-amerikanische Coca-Cola wegen des Wirtschaftsembargos nicht nach Kuba exportiert werden durfte. Daher nimmt man in kleineren Städten Kubas oftmals die einheimische Cola-Marke tuKola. Heute erhält man den Cuba Libre in so renommierten Bars wie der Bodeguita del Medio (Havanna) mit Havana Club (3 Años). Im Original griff man zu Baccardi.

 

Zutaten und Zubehör

  • 5 cl Cubanischer Rum (Havana Club 3 Años)
  • 2 Limettenkeile
  • Coca-Cola 
  • Kleines Longdrinkglas
  • Cubes (Eiswürfel)

 

Zubereitung (Direkt/Built in Glass)

Der Rum wird in ein kleines Longdrinkglas eingemessen. Dann gibt man Eiswürfel ins Glas und drückt zwei Limettenkeile ins Glas. Der Drink wird dann mit Coca Cola aufgegossen und serviert.

Eine andere Variante ist es, die Limetten zuerst ins Glas zu geben, diese zu zerstoßen und mit dem Rum zu übergießen. Nun kommt noch Eis hinzu und nur etwas Cola. Man serviert die Flasche Cola dann mit, damit sich der Gast seine Drink-Stärke selber wählen kann.

 

Varianten

Eine Variante des Cuba Libre ist die Cubata. Für sie wird statt des weißen brauner Rum verwendet.

 

Zu den Zutaten

Cola
Cola zählt zu den Kräuterlimonaden und ist Bestandteil vieler Mixgetränke. Zu den berühmtesten Longdrinks und Cocktails mit Cola gehören der Long Island Ice Tea und der Cuba Libre. 

Limetten
Limetten sind aus keiner Bar wegzudenken, denn sie sind als Cocktails-Bestandteile und Garnitur unentbehrlich. Der Säuregehalt einer Limette, die bei einer durchschnittlichen Größe etwa 4 cl Saft gibt, ist höher als der einer Zitrone. Indes ist der Fruchtzuckeranteil niedriger. Im Gegensatz zur Limette hat die Zitrone einen Säureanteil von 5%. Indes liegt ihr Zuckergehalt bei 2%. Die Limette dagegen enthält 7% Säure und 1,5% Zucker. Um Rezepte die für Zitronen oder Limetten ausgeschrieben wurden und abgewandelt werden sollen, gilt ein optimales Sauer-Süß-Verhältnis: Limette = 2:1,5 und Zitrone = 2:1. Zu beachten ist, dass die Enden der Limette die hauptsächlichen Bitterstoffe der Limette enthalten und daher abgeschnitten werden sollten.

Rum
Rum ist eine aus Zuckerrohr (Demerara, Bourbon Cane etc.) hergestellte Spirituose, deren Wurzeln in der Karibik liegen, also v.a. in Jamaika und Barbados. Dabei wird aber nicht der Zuckerrohrsaft verwendet, sondern die Melasse, also das Nebenprodukt bei der Zuckerherstellung. Aus Zuckerrohrsaft werden nur der französische Rhum agricole und Cachaça hergestellt. Zuckerrohr wächst in tropischen und subtropischen Klima, also am Äquator. Ursprünglich kam es aus Südostasien und wurde von dort nach Südamerika gebracht. Weiter hier >>>




Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 

Daiquiri Natural (Rum)

Der Daiquiri, ein tropischer, alkoholischer Cocktail auf Rum-Basis, stammt aus dem Kubanischen ...

      Daiquiri Natural (Rum)

Mai Tai (Rum)

Der Mai Tai, ein klassisches Rum-Getränk aus dem Tiki Age, gehört zu den bekanntesten und beliebtest...

      Mai Tai (Rum)

Planters Punch (Rum)

Obwohl der Name es nahe legt, ist dieses Getränk kein Punsch sondern ein Cocktail. Ein Planter war e...

      Planters Punch (Rum)

San Remo (Champagner)

Wie viele andere Cocktails so existiert auch der San Remo in allen möglichen und unmöglichen Rezeptu...

      San Remo (Champagner)

Singapore Sling (Gin)

Der zu den berühmtesten und großartigsten Cocktails gehörende Singapore Sling wurde 1915 in der Long...

      Singapore Sling (Gin)

Whiskey Sour (Whiskey)

Sours sind eine Getränkefamilie, die meist im Verhältnis 4 (Basis, also Alkohol) : 3 (Zitrone) : 2 (...

      Whiskey Sour (Whiskey)