Länder der Erde » Europa » Schweden » Städte » Schweden Städte: Göteborg

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Göteborg


Kurzinfo Sehenswürdigkeiten
Stadtgeschichte Besonderheiten, Feste und Veranstaltungen
Empfehlenswerte Ausflüge Ausgehen, Gastronomie
Anreise und Verkehr Bekannte Personen
Hotels, Zimmer und Camping Fremdenverkehrsämter, Stadtbesichtigungen

Kurzinfo

Göteborg - Schwedens zweitgrößte Stadt

Kungsports-avenyn © goruma

Sie ist nach der Hauptstadt Stockholm Schwedens zweitgrößte Stadt und zugleich die fünftgrößte der nordischen Länder. Die Rede ist von Göteborg, das sich nicht nur auf dem schwedischen Festland, sondern darüber hinaus auch auf der Insel Hisingen ausbreitet, der bevölkerungsreichsten Insel des Landes. Die hübsche Universitätsstadt erstreckt sich an Schwedens Westküste und wird vom Fluss Göta älv durchzogen. Gegründet wurde sie einst vom sicherlich berühmtesten schwedischen König. Gustav II. Adolf (1594-1632), der im Dreißigjährigen Krieg für die Sache der Lutheraner stritt und damit den Großen Krieg nur noch verlängert hat. Gustav rief die Stadt im Jahre 1619 als Hafen mit einem Zugang zum Atlantik ins Leben und verlieh ihr bereits zwei Jahre später das Stadtrecht. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die früh-neuzeitliche Gründung dann zu einem wahren Kulturzentrum des Landes entwickelt, das sich mit seiner Großstadtatmosphäre deutlich vom eher ländlich geprägten Umland abhebt.

Indes ist Göteborgs Ruf als Kulturstadt eine Erfindung der Moderne. „In Göteborg schreibt man keine Gedichte; man schreibt Rechnungen", sagt ein altes Sprichwort. Und in der Tat tummelten sich dort in der gar nicht so fernen Vergangenheit eher weniger die Musiker, Dichter und Schauspieler, sondern eher die kühl taktierenden Schiffsbauer und Händler. Diese kalkulierten in einer Stadt, die mit ihrem Hafen in der Vergangenheit von historischen Gegebenheiten profitieren konnte und heute den größten Seehafen Skandinaviens ihr Eigen nennt. Im 18. Jahrhundert hatte die Swedish East India Company ihren Sitz in der Stadt und brachte Dank des Handels mit Asien und Nordafrika Reichtum und Macht in die Stadt. Ja, Göteborg konnte von seiner exzeptionellen Lage im Zentrum Skandinaviens profitieren und zu einem Knotenpunkt von Handel und Schiffsbau werden. Profit und Ansehen kamen auch durch Firmen wie Volvo in die Stadt, dem heute immer noch größten Arbeitgeber und Geburtskind Göteborgs.

Touristen schätzen an der Stadt heute neben dem - für schwedische Verhältnisse - angenehmen Klima und der Inselwelt vor den Ufern der Stadt die Lebendigkeit und die kulturellen Gegebenheiten. Das 1994 eröffnete Opernhaus wäre da ebenso zu nennen wie der Götaplatsen, Göteborgs Hauptplatz, an den sich kulturelle Güter wie das Konstmuséet, das Konserthuset und das Stadsteatern anlehnen. Naturwissenschaftlich geht es im Universeum zu, einer ganz eigenen Welt mit Aquarium und Regenwald, während sich aus dem Zentrum der Stadt die Reste der alten Festung erheben und der Vergangenheit zu ihrem Recht verhelfen.
Und dazwischen verlaufen die Kanäle, fahren die blauen Straßenbahnen und gesellen sich die bunten, liebevollen Cafés der Stadt ganz selbstverständlich zu den Gassen. Und wer gegen Ende Mai die Stadt besucht, wird die Kastanien und den Flieder in Göteborg erblühen sehen ... Wer denkt da noch an Rechnungen?

Name in Deutsch Göteborg
Name in Schwedisch Göteborg
Weitere Namen Gotenburg (ndl. und dt. veraltet)
Gothenburg (engl.)
Gøteborg (dän.)
Staat Schweden
Lage Im Südwesten des Landes in der Gemeinde Göteborg
Provinz (Län) Västra Götalands län
Wahrzeichen der Stadt Poseidon-Statue auf dem Götaplatsen
Masthugget-Kirche
Funktion der Stadt Universitätsstadt 
Fläche 198 km² 
Einwohnerzahl Ca. 516.500
Ethnien Schweden
Etwa 20% der Bevölkerung haben einen Migrationshintergrund.
Viele von ihnen kommen aus Finnland und dem Iran.
Sprachen Schwedisch 
Religionen, Kirchen Lutherisch Schwedischen Kirche
Daneben u.a. eine römisch-katholische Gemeinde
Landeswährung Schwedische Krone (1 Skr = 100 Öre)
Angrezende Gewässer Fluss Göta älv
Kattegat 
Erhebungen in der Stadt Ramberget
Offizielle Homepage www.goteborg.se
Fremdenverkehrsamt
Touristenzentrum
Västsvenska Turistrådet
Kungsportsavenyn 31-35
41136 Göteborg
Tel: 0046 - (0)31 - 81 83 00
Fax: 0046 - (0)31 - 81 83 01
info@vastsverige.com
www.vastsverige.com
Telefonvorwahl mit Länderkennung 0046 - (0)31 - Teilnehmernummer
Uhrzeit MEZ bzw. im Sommer die MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit)
Netzspannung, Netzfrequenz 230/400 Volt und 50 Hertz
Kfz.-Kennzeichen von Schweden S

 





Kommentare
Eifriger Leser und Entdecker  (Donnerstag, 28.05.2015)
Goruma ist so ein schönes, informationsreiches und außergewöhnliches Portal. Ich komme immer gerne hierher. Viele Grüße und macht weiter! Ein treuer Leser

Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht