Städte
Länder der Erde » Europa » Monaco » Einleitung » Monaco Einleitung: Einleitung

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Steuer- und Millionärsparadies im Südwesten Europas

Palais Princier, Monaco © goruma (T.Kruse)

Der Stadtstaat Monaco liegt umgeben vom französischen Staatsgebiet an einer Bucht des Ligurischen Meeres.
Aufgrund der milden Temperaturen ist die Vegetation des an der Côte d’Azur gelegenen kleinen Landes mediterran. Durch die sehr begrenzte Fläche wächst das Land in die Höhe und in die Tiefe. Daher hat der Staat mit 16.410 Einwohnern pro km² die höchste Einwohnerdichte der Welt.
Der Staat Monaco und die Stadt sind mehr oder weniger identisch. Daher finden Sie Monaco bei Goruma unter den Ländern Europas aufgeführt. Seit 1965 hat sich die Fläche des Stadtstaates aufgrung von Aufschüttungen um rund 25% vergrößert.

Monaco, Spielkasino von Monte Carlo
Spielkasino von Monte Carlo © goruma (T.Kruse)

Monaco ist nicht nur für viele als Steuerparadies bekannt, sondern auch für sein prächtiges Spielkasino in Monte Carlo, einem Stadtteil Monacos, das Charles Garnier 1878 bis 1881 erbaute. Zudem findet mitten in der Stadt jedes Jahr im Mai das drittgrößte Sportereignis der Welt statt, der Formel Eins Grand Prix von Monte Carlo. Monte Carlo ist ein Stadtteil von Monaco, so wie Monaco Ville, wo sich der Fürstenpalast sowie zahlreiche Verwalungsgebäude befinden.

Zur Einstimmung vor einer Reise nach Monaco sollte man sich Alfred Hitchcocks Meisterwerk „Über den Dächern von Nizza“ anschauen.
Der Film wurde zwar nicht ausschließlich in Monaco gedreht, aber es spielte die Schauspielerin Grace Kelly mit, die späteran der Seite des seinerzeit regierenden Fürsten Rainier III. (1923-2005) zur Fürstin Gracia Patricia wurde. Die kirchliche Trauung fand am 19. April 1956 in der St. Nicholas-Kathedrale in Monaco statt. Gracia Patricia verstarb unglücklicherweise am 14. September 1982 in Monaco infolge eines Autounfalls. Ihr Ehemann Fürst Rainier III. verstarb am 6. April 2005. 
Am 1. Juli 2011 heiratete sein Sohn und Nachfolger - Fürst Albert II. - standesamtlich die aus Südafrika stammende frühere Leistungsschwimmerin Charlene Wittwock - und am 2. Juli kirchlich.
In dem Fürstentum gibt es eine kleine Industrie in der ca. 3.000 Menschen beschäftigt sind - es sind Schokoladen- und Parfümunternehmen.

Bezeichnung des Landes Fürstentum Monaco / Principauté de Monaco
Staatsform konstitutionelle Erbmonarchie
Staatsoberhaupt Fürst Albert II. (seit dem 31. März  2005)
sein Vater verstarb kurz darauf am 6. April
Lage französische Enklave am Mittelmeer
inmitten französischen Staatsgebietes
Nationalflagge monaco_fahne.gif
Nationalhymne Principauté Monaco, ma patrie
Einwohnerzahl ca. 35.500
Bevölkerungsdichte Gemeinsam mit Singapur besitzt Monaco 
die größte Bevölkerungsdichte weltweit
Ethnien 47% Franzosen, 
17% Italiener, 
15% Monegassen und 
3% Deutsche
Religion römischer Katholizismus
Sprachen Französisch (Amtssprache), Monegassisch
daneben Englisch, Italienisch
Hauptstadt Monaco
Fläche 2,02 km² (= 202 ha)
zusammen mit dem durch Landaufschüttung
gewonnenen Stadtteil Fontvieille
internationales Kfz-Kennzeichen MC
Währung Euro (1 € = 100 Cent)
Unterschied zur MEZ Es gilt die MEZ.
internationale Telefonvorwahl 00377
Internet Top Level Domain (TLD) .mc
Netzspannung, Frequenz 220 Volt und 50 Hertz

 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht