Länder der Erde » Europa » Lettland » Landkarte » Lettland Landkarte: Geografie

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Lettland: Geografie

Inhaltsverzeichnis

Fläche und Bodennutzung

Lettland umfasst eine Fläche von insgesamt 64.597 km².
Davon sind:

  • Wald
    Rund 40% des Landes sind bewaldetes Gebiet, das sind mehr als zwei Drittel des Landes.
  • Wiesen- und Weideland
    Rund 13% des Landes werden als Wiesen- oder Weideland genutzt.
  • Äcker und Felder
    Rund 39% des Landes werden als Ackerland oder Felder genutzt, besonders zum Anbau von Getreide, Kartoffeln, Futterpflanzen und Zuckerrüben.
  • Sumpf
    Die Gesamtfläche der Sümpfe und Moore nehmen ca. 10% des Landes ein.
  • Gebirge
    In Lettland gibt es keine Gebirge. 

Landesgrenzen

Lettland besitzt eine Grenze mit einer Länge von insgesamt 1.150 km.
Es sind die Grenzen zu:

Küstenlänge

Lettland besitzt eine Küste zur Ostsee mit einer Länge von rund 530 km.

 

Tidenhub in Lettland

An der Küste Lettlands beträgt der mittlere Tidenhub zwischen 20 und 40 cm.
Ausführliche Erläuterungen zu Ebbe und Flut finden Sie unter Gezeiten, Ebbe und Flut.

Vergleiche
Den weltweit höchsten Tidenhub findet man übrigens in der Bay of Fundy in Kanada, er beträgt dort bis zu 16 m, bei Springflut sogar über 20 m. Die Bay of Fundy liegt am Atlantik zwischen den kanadischen Provinzen New Brunswick und Nova Scotia, die im Deutschen Neuschottland heißt und deren Hauptstadt Halifax ist. An der deutschen Nordseeküste schwankt er etwa zwischen 1 m und 3 m. In der westlichen Ostsee dagegen beträgt der Tidenhub nur um 0,3 m, während er in der östlichen Ostsee kaum noch merkbar ist.

 

Geografische Länge und Breite

Lettland erstreckt sich über die folgende geografische Breite (Abk. Δφ) sowie geografische Länge (Abk. Δλ):

Δφ = rund 55° - 58 ° nördliche Breite
Δλ = rund 20° - 28 ° östliche Länge

Ausführliche Informationen über diese Thematik finden Sie unter Geografische Länge und Breite.

 

Uhrzeit

Für Lettland gilt gegenüber der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ), also der Zeit ohne Sommerzeit der folgende Wert. Dabei bedeutet ein Minuszeichen, dass es dort früher, ein Pluszeichen, dass es dort später als nach MEZ ist:

Δ t (MEZ) = + 1 h

Weitere und ausführliche Erläuterungen zur Uhrzeit finden Sie unter Zeitzonen, Uhrzeit.

 

Sonnenhöchststand in Riga

Riga liegt auf einer nördlichen Breite von rund φ = 57°.
Sofern die Sonne, bzw. ihr Bildpunkt, am nördlichen Wendekreis steht, also bei δ = 23,5°, ist in Riga Sommerbeginn, dies ist der 21. Juni. Dann ergibt sich für den höchsten Stand der Sonne zur Mittagszeit nach Gl. 1 (s. Sonnenstand):

57° = (90° - h) + 23,5°

also:

h = 56,5°

Mit 56,5° besitzt die Sonne somit in Riga den höchsten Stand des gesamten Jahres über dem Horizont (präzise: über der Kimm).

 

Berge

Gaizina Kalns 
Die höchste Erhebung des Landes ist der Gaizina Kalns mit einer Höhe von nur 311 m.

 

Flüsse

In Lettland gibt es ca. 12.400 Flüsse und Flüsschen. 

Daugava (Düna)
Der längste Fluss Lettlands ist  die Daugava (Düna) mit einer Gesamtlänge von 1.020 km. Auf lettischem Gebiet ist der Fluss 375 km lang. Die Daugava wird seit der Zeit der Romantik als der Schicksalsfluss des Landes angesehen. es sei erwähnt, dass sich an der Daugava die größten Wasserkraftwerke des Landes befinden. 
Weitere Flüsse in dem Land sind:

Gauja
Der Gauja besitzt eine Länge von 452 km Länge und fließt durch Lettland und Estland.

Lielupe
Der Lielupe hat eine Länge von rund 119 km 

Salaca
Der Salaca durchließt mit einer Länge von rund 95 km Lettland und Estland.

Seen

Lubans 
Das Land umfasst ca. 3.000 Seen. Der größte See ist der Lubans mit einer Fläche von etwa 80,7 km². 

Burtnieku
Ein weiterer großer See ist der Burtnieku mit einer Fläche von rund 40 km².

Inseln

Rigaer Bucht, Ostsee

Rigaer Bucht
Lettland grenzt an die Rigaer Bucht, die ein Teil der Ostsee ist sowie direkt an die "offene" Ostsee.
An die Rigaer Bucht (Bucht von Riga) grenzt neben Lettland weiter nördlich noch Estland. Die Bucht umfasst eine Fläche von rund 16.330 km², bei einer maximalen Tiefe von ca. 60 m. Im Nordwesten bildet die estnische Insel Saaremaa (Ösel) die Grenze zur offenen Ostsee. Etwa 25 km von Riga entfernt, entlang der Südküste der Bucht findet man den Kurort Jurmala - der sich nahezu über 30 km entlang der Bucht erstreckt und das größte Ostseebad des Baltikums ist.

Ostsee
Ausfühliche Informationen zur Ostsee finden Sie bei Goruma hier.


>>> Zum Seitenanfang






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht