Länder der Erde » Europa » Griechenland » Einleitung » Griechenland Einleitung: Einleitung

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Einleitung

Griechenland - Wiege der Demokratie und Philosophie

Griechenland: Blick über die Akropolis © eot-gr

Griechenland, die Wiege der abendländischen Kultur, die Wiege der Demokratie und das Land der alten Denker und Philosophen.

Griechenland, die Wiege der olympischen Spiele und des Marathonlaufs. Diese Tradition spiegelt sich in zahlreichen Kulturdenkmälern, Kirchen und Museen wider.

Aber Griechenland ist auch ein Land herrlicher Inseln mitten im warmen blauen Mittelmeer. Es darf einfach niemanden geben, der dieses Land nicht mindestens einmal in seinem Leben besucht hat.

Dabei lassen sich Erholungsurlaub mit Sonne, Flirt und Baden auf wunderbare Weise mit dem Genießen der zahlreichen Kulturdenkmäler verbinden. 

Viele Menschen verbinden mit dem heutigen Griechenland den Tanz Sirtaki, allerdings ohne zu wissen, dass er extra - nach der Musik von Mikis Theodorakis in dem Film "Alexis Sorbas" für den Hauptdarsteller Anthony Quinn im Jahr 1964 konzipiert wurde.

Und die Fußballfreunde werden sich noch gut an den 2:1- Sieg der Griechen gegen Portugal anlässlich der Europameisterschaft in Portugal im Jahr 2004 in erinnern.
Griechenland wurde damals sensationell mit ihrem deutschen Trainer Otto Rehhagel Fußball-Europameister.

Bezeichnung des Landes Griechische (Hellenische) Republik / Elleniki Dimokratia
Staatsform Parlamentarische Republik
Geografische Lage Südosteuropa
Nationalflagge
Nationalhymne "Imnos pros tin Eleftherian (Ode an die Freiheit)
Einwohnerzahl ca. 11,3 Mio.
Ethnien 97,5% Griechen, 0,5% Türken, 0,4% Mazedonier und weitere kleine Minderheiten
Religion 97,5% griechisch-orthodoxe Christen (Staatsreligion)
Islam (Sunniten)
Sprachen Griechisch (Neugriechisch)
Hauptstadt Athen
Fläche 131.957 km²
höchster Berg Olymp mit einer Höhe von 2.917 m
längster Fluss Wardar mit einer Länge von 382 km
flächengrößter See Trichonis mit einer Fläche von 96 km²
internationales Kfz-Kennzeichen GR
Landeswährung Euro (1 € = 100 Cent)
Zeitunterschied zur MEZ + 1h
internationale Telefonvorwahl 0030
Netzspannung, Frequenz 230 Volt, 50 Hertz
Internet Top Level Domain (TLD) .gr





Kommentare
Michael E.  (Donnerstag, 18.06.2015)
Ich bin bereit eine teure Wette einzugehen: Am Schluss der ganzen Herumeierei wird Europa und besonders Deutschland doch wieder zahlen. Bis dann in einigen Monaten das Ganze wieder von vorne losgeht und wir wieder zahlen. Meine Mitposterin hat recht: In der Tat die größten Zahler - mit dem Geld der deutschen Steuerzahler - sind die Linken. Aber die anderen stehen dem allerdings nicht allzu viel nach.
Lola  (Sonntag, 22.02.2015)
Die Wahrheit über die Pleite von Griechenland kennt jeder. Aber da kommt wieder der deutsche Selbsthass durch. Schuld ist immer der Westen und vorneweg die USA und Deutschland. Dieser Selbsthass ist besonders bei der Linkspartei ausgeprägt. Das ist im Grunde ein Fall für den Psychiater.

Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Geschichte

Das heutige Griechenland war bereits im 4. und 3. Jahrtausend v.Chr. (Steinzeit) besiedelt. In der B...

      Geschichte

Politisches System

Griechenland ist eine parlamentarische Demokratie. Das Parlament ist ein Einkammersystem und besteht...

      Politisches System