Länder der Erde » Europa » Deutschland » Städte » Deutschland Städte: Würzburg

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Würzburg


Kurzinfo Sehenswürdigkeiten
Fremdenverkehrsämter, Stadtführungen Stadtgeschichte
Besonderheiten und Feste Empfehlenswerte Ausflüge
Bekannte Personen Anreise und Verkehr
Hotels, Hostels, Jugendherberge

Kurzinfo

Würzburg - Hauptstadt Unterfrankens

Würzburg: Blick auf Würzburg © goruma (v.koppenwallner)

Die Namen von drei bedeutenden Künstlern sind mit der Stadt Würzburg verknüpft: Tilman Riemenschneider (gest. 1531) kam 1483 in die Stadt und erlebte dort eine große Schaffensperiode als Bildhauer und Schnitzer. Balthasar Neumann (gest. 1753) ist als Architekturmeister des Barock bekannt und baute die Würzburger Rsidenz. Und dann wäre da noch der Maler Giovanni Battista Tiepolo (gest. 1770) aus Venedig, der in Würzburg das größte Deckenfresko der Welt geschaffen hat.

Aber nicht nur für Kunst und Kultur, sondern auch als Weinanbaugebiet ist Würzburg bekannt. Besonders die Rieslinge der Würzburger Lagen "Stein und Steinharfe" sind als Spitzenweine berühmt. Würzburg ist das Zentrum des fränkischen Weinanbaus und des Weinhandels. Ein guter Informationspunkt hierfür ist beispielsweise im Haus des Frankenweins am Alten Kranen, einer Krananlage aus der Barockzeit. Würzburg ist Hauptstadt Unterfrankens und dessen wirtschaftliches und kulturelles Zentrum. Schon in früherer Zeit war Würzburg Sitz der Fürstbischöfe, deren herrschaftliche Periode noch heute durch die imposanten Bauwerke wie die Würzburger Residenz (sie ist Bestandteil der UNESCO-Liste zum Weltkulturerbe) und die Festung Marienberg das Stadtbild Würzburgs bestimmt. Erwähnenswert ist zudem die Tatsache, dass hier im Jahr 1952 die erste Pizzeria Deutschlands eröffent wurde.

Hinweis
Informationen, die für ganz Deutschland gelten, z.B. zu Währung, Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen u.ä., finden Sie unter Deutschland.

Name der Stadt Würzburg
Stadtwappen
Staat Bundesrepublik Deutschland
Bundesland Freistaat Bayern
Lage Würzburg liegt im Norden von Bayern
Wahrzeichen der Stadt Festung Marienberg
Funktion der Stadt Hauptstadt des bayrischen Regierungsbezirks Unterfranken
Fläche Ca. 88,00 km²
Einwohnerzahl Ca. 130.000
Ethnien Franken
Sprachen V.a. Deutsch
Religionen V.a. überwiegend römisch-katholisches Christentum
Landeswährung Euro (1 € = 100 Cent)
Flüsse Main
Erhebungen bzw. Berge Nikolausberg
Pfaffenberg
Offizielle Homepage www.wuerzburg.de
Fremdenverkehrsamt
Tourist Information
Falkenhaus am Markt
Tel: 37 23 35
Web: www.wuerzburg.de/tourismus
Telefonvorwahl mit Länderkennung 0049 - (0)931 - Teilnehmernummer
Uhrzeit Es gilt die MEZ bzw. im Sommer die MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit)
Netzspannung, Netzfrequenz 230/400 Volt und 50 Hertz
Kfz.-Kennzeichen

 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Görlitz

Wenn es eine Stadt in Deutschland gibt, die den europäischen Gedanken besonders intensiv lebt, ...

      Görlitz

Cuxhaven

Das an der Elbmündung und an der Nordsee gelegene Cuxhaven ist die nördlichste Stadt, die das d...

      Cuxhaven

Quedlinburg

Quedlinburg, die kulturträchtige Stadt im Ostharz (Bundesland: Sachsen-Anhalt), wurde im Jahre 1994 ...

      Quedlinburg

Innsbruck

Die 1180 gegründete österreichische Stadt Innsbruck breitet sich majestätisch an den Hängen des Karw...

      Innsbruck

Augsburg

Während in einem Sprichtwort neben Venedigs Macht die Pracht der Stadt Augsburg gepriesen wird, so d...

      Augsburg

Bad Homburg

Bad Homburg, dessen vollständiger Name "Bad Homburg vor der Höhe" lautet, ist die Kreissta...

      Bad Homburg