Länder der Erde » Europa » Deutschland » Städte » Deutschland Städte: Weimar

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Weimar


Kurzinfo Sehenswürdigkeiten
Fremdenverkehrsämter, Stadtführungen Stadtgeschichte
Besonderheiten und Feste Empfehlenswerte Ausflüge
Bekannte Personen Anreise und Verkehr
Hotels, Hostels und Pensionen KZ-Buchenwald, KZ Mittelbau-Dora
Weimar

Kurzinfo

Weimar - Stadt von Goethe und Schiller

Weimar: Denkmal für Goethe und Schiller © goruma (T.Asthalter)

Weimar, die viertgrößte und kreisfreie Stadt des Freistaates Thüringen, kann auf eine interessante und sehr wechselvolle Geschichte zurückschauen: Hier war es, wo sich im 18. Jahrhundert der so genannte Musenhof um Anna Amalia bildete, der Herzogin von Sachsen-Weimar-Eisenach, und sich Persönlichkeiten wie v.a. Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich von Schiller in der Weimarer Klassik hervortaten.
Im Jahre 1919 wurde hier in Weimar nach dem Ersten Weltkrieg die Verfassung der ersten Deutschen Republik verabschiedet, die bis zum Jahre 1933 als Weimarer Verfassung Bestand haben sollte. Mit der Herrschaft der Nationalsozialisten begann 1937 das unheilvolle Kapitel der Stadt, als auf dem Ettersberg das Konzentrationslager Buchenwald errichtet wurde. In diesem Lager kamen bis zum Kriegsende unter den deutschen Faschisten 56.000 Inhaftierte und nach 1945 unter der sowjetischen Militärregierung weitere 7.000 Gefangene zu Tode. Damit schloss sich aber glücklicherweise das wenig rühmliche Kapitel der Stadt.
Im Jahre 1993 wurde Weimar zur "Kulturstadt 1999" bestimmt, und 1998 wurden das klassische Weimar, das Goethe-Schiller-Archiv und das Bauhaus in die Weltkulturliste der UNESCO aufgenommen. 

Als Stadt der Bildung verfügt Weimar über zwei renommierte Hochschulen. Diese sind zum einen die Bauhaus-Universität Weimar und zum anderen die Hochschule für Musik "Franz Liszt". Weiterhin gilt Weimar als bedeutender Medienstandort mit vielen (neu gegründeten) Verlagshäusern, diversen Rundfunkanstalten und Zeitungen, wie insbesondere der Thüringischen Landeszeitung.

Die Stadt ist bezaubernd schön und birgt einige der romantischsten Orte von ganz Deutschland. Unzählige Brunnen, prächtige Schlösser, weite Parkanlagen und monumentale Kirchen prägen das Stadtbild.
Das Goethe-Gartenhaus zieht jedes Jahr aufs Neue unendliche Touristenströme an, welche sich nach der Besichtigung der Privatgemächer des Dichterfürsten im angeschlossenen Park an der Ilm entspannen. Die Innenstadt Weimars verfügt über wundervolle sympathische Einkaufsstraßen mit vielen Cafés, Restaurants und Bars. Die Museen sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt, schöne Plätze laden zum Verweilen ein und Weimars Einwohner, die Weimarer, sind so herzlich wie alle Thüringer. Weiterhin besticht Weimar durch seine hervorragende Lage in der Nähe der bedeutendsten thüringischen Städte wie Erfurt, Jena oder Eisenach, welche allesamt in nicht mehr als einer Stunde zu erreichen sind.

Hinweis
Informationen, die für das gesamte Land gelten, z.B. zu Währung, Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen u.ä., finden Sie unter Deutschland.

Name der Stadt Weimar
Weitere Bezeichnungen Wimares, Wimari und Wimar (= veraltete Namen der Stadt)
"Ilm-Athen" (Spitzname)
Staat Bundesrepublik Deutschland
Bundesland Freistaat Thüringen
Lage Weimar befindet sich im Zentrum des Freistaates Thüringen
 und in unmittelbarer Nähe zu Jena (19 km) und Erfurt (21 km).
Die Stadt liegt am Südrand des Thüringer Beckens und (nord)-östlich des Thüringer Waldes.
Region Freistaat Thüringen (Deutschland)
Wahrzeichen der Stadt Goethes Gartenhaus
Weimarer Stadtschloss
Goethe-und Schiller-Denkmal
Wittums-Palais
Gänsemännchenbrunnen
Funktion der Stadt Kulturstadt Europas 1999
Viertgrößte Stadt Thüringens
Tourismusstadt
Sitz diverser Thüringer Behörden (Amts-, Thüringer-Verfassungsgericht etc.); Universitätsstadt
Medienstandort
Kreisfreie Stadt
Fläche Ca. 84,00 km²
Einwohnerzahl Ca. 64.300
Ethnien V.a. Deutsche (Weimarer)
Sprachen V.a. Deutsch
Englisch ist wegen der vielen Touristen sehr verbreitet.
Religionen V.a. evangelisches, katholisches und russisch-orthodoxes Christentum
Landeswährung Euro (1 € = 100 Cent)
Flüsse Ilm
Erhebungen bzw. Berge Weimar liegt am Fuß des Ettersberges (474 m).
Der höchste Punkt der Stadt ist am Glockenturm in Buchenwald (486,2 m).
Offizielle Homepage www.weimar.de
Fremdenverkehrsamt
Tourist-Information Weimar
Markt 10
99423 Weimar
Tel: 03643 - 745-0
Email: tourist-info@weimar.de
Öffnungszeiten: montags bis freitags: 9.30 bis 18 Uhr,
samstags, sonn- und feiertags: 9.30 bis 15 Uhr

Tourist-Information Weimar

im Welcome-Center
Friedensstraße 1
99423 Weimar
Tel: 03643 - 745-0
Email: tourist-info@weimar.de
Öffnungszeiten: montags bis freitags: 9.30 bis 18 Uhr
samstags, sonn- und feiertags: 9.30 bis 15 Uhr
Telefonvorwahl mit Länderkennung 0049 - (0)3643 - Teilnehmernummer
0049 - (0)36453 - Teilnehmernummer für Taubach
Uhrzeit = MEZ bzw. im Sommer die MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit)
Netzspannung, Netzfrequenz 230/400 V und 50 Hz
Kfz.-Kennzeichen WE

 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Erfurt

Martin Luther nannte sie "Erfordia turrita - türmereiches Erfurt" und Arnold Zweig gab ihr...

      Erfurt

Husum

Husum gilt als die Stadt des berühmten deutschen Schriftstellers und Novellisten Theodor Storm, der ...

      Husum

München

Ein paar Weißwürscht oder ein Stück Leberkäs mit süßem Senf und ein Münchner Bier auf dem Viktualien...

      München

Lüneburg

Die alte und seit 2007 neue Hansestadt Lüneburg und zugleich drittgrößte Mittelstadt im deutsch...

      Lüneburg

Schwerin

Schwerin, die kreisfreie Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns, ist die kleinste Landeshaupt...

      Schwerin

Braunschweig

Braunschweig, die alte Kaiserstadt und heutige Großstadt an der Oker, ist nach Hannover die zweitgrö...

      Braunschweig