Länder der Erde » Europa » Deutschland » Städte » Deutschland Städte: Regensburg

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Regensburg


Kurzinfo Sehenswürdigkeiten
Fremdenverkehrsämter, Stadtführungen Stadtgeschichte
Besonderheiten, Feste und Veranstaltungen Empfehlenswerte Ausflüge
Bekannte Personen Anreise und Verkehr
Hotels, Hostels und Jugendherbergen

Kurzinfo

Regensburg - "etwas Großes, das Ehrfurcht einflößt"

Regensburg: Herbststimmung © goruma (koppenwallner)

„...in der Stadt steht Kirche gegen Kirche und Stift gegen Stift […] Sie haben etwas Großes..., das Ehrfurcht einflößt.“ 
(Johann Wolfgang v. Goethe, 1786).  

Die mit ungefähr 150.000 Einwohnern viertgrößte Stadt des Freistaates Bayern, ist Regensburg eine der ältesten Städte Deutschlands. Um das Jahr 79 herum errichteten die Römer dort in der Gegend ein Kastell und nutzten es als Beobachtungsposten. Zum Kastell gehörte auch bald eine Zivilsiedlung. Beide wurden aber in den 160er Jahren während des Angriffs der Markomannen (= germanische und sarmatische Stämme) zerstört. Die Römer bauten darauf hin bis etwa zum Jahr 170 das Legionslager Castra Regina auf, einen 10 Meter hohen Steinbau mit Toranlagen und mehreren Türmen. Die Einweihung dieser Castra im Jahre 179 gilt als Gründungsdatum Regensburgs.

Nachdem in Regensburg schon zu Zeiten des Ostfränkischen Reiches oftmals Reichstage abgehalten worden waren – der erste wohl 1355 unter Kaiser Karl IV. (1316-1378) -, fanden solche seit 1594 nur noch im Reichssaal des Regensburger Rathauses statt. Ab 1663 löste man den Reichstag nicht mehr auf, so dass der nun Immerwährende Reichstag (1663-1806) Regensburgs herausragendste geschichtliche Funktion war. In dieser Institution berieten die Fürsten des Heiligen Römischen Reiches und auch Gesandte aus ganz Europa über das Schicksal des Reiches. 

Regensburg besticht durch eine bezaubernde Lage an der Donau und durch eine beinahe vollständig erhaltene mittelalterliche Altstadt - die größte Deutschlands übrigens. Sie steht seit dem Jahre 2006 auf der Weltkulturliste der UNESCO. Sie hatte das große Glück, im Zweiten Weltkrieg während der alliierten Bombardements, nicht allzu stark beschädigt worden zu sein, so dass historische Bauwerke wie die Steinerne Brücke, der Dom St. Peter und der Reichstag noch immer existieren. Der unbestrittene Mittelpunkt der Stadt ist der Dom, der sich sehr harmonisch in das Stadtbild einfügt und nicht erdrückend wirk. Der Dom ist der Sitz des Bischofs des Bistums Regensburg.

Hinweis
Informationen, die für Deutschland insgesamt gelten, z. B. zu Währung, Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen u. ä., finden Sie unter Deutschland.

Name Regensburg
Beinamen „Nördlichste Stadt Italiens“
einstige keltischen (Siedlungs-) Bezeichnungen:·
Radasbona, Radisbona, Ratasbona oder Ratisbonaalte
alte Beinamen Regensburgs waren:
Quadrata, Germanisheim, Hyatospolis, Ymbripolis, Reginopolis und Tyberina
Staat Bundesrepublik Deutschland
Bundesland Freistaat Bayern
Lage Regensburg liegt am nördlichsten Punkt der Donau
und den Mündungen der linken Nebenflüsse Naab und Regen.
Regensburg befindet sich ca. 90 km von Nürnberg, 105 km von München
sowie etwa 115 km von Augsburg entfernt.
Region Regierungsbezirk Oberpfalz
Wahrzeichen der Stadt Regensburger Dom (St. Peter)
Steinerne Brücke
Funktion der Stadt Kreisfreie Stadt und viertgrößte Stadt Bayerns
Hauptstadt und Sitz der Regierung der Oberpfalz
Hauptstadt des Bezirks Oberpfalz
Sitz des Landrats des Landkreises Regensburg
Bischofssitz der römisch-katholischen Diözese Regensburg
Fläche  ca. 81,00 km²
Einwohnerzahl ca. 150.000
Ethnien v.a. Deutsche
Sprachen Deutsch
Religionen v.a. katholisches und evangelisches Christentum 
Daneben gibt es in der Stadt noch eine kleine muslimische und eine jüdische Gemeinde.
Landeswährung Euro (1€ = 100 Cent)
Flüsse Donau
Naab
Regen
Erhebungen bzw. Berge Niederbayerisches Tertiär-Hügelland
Winzerer Höhen
Offizielle Homepage www.regensburg.de
Touristenzentrum

Tourist-Information Regensburg
Altes Rathaus
93047 Regensburg
Email: tourismus@regensburg.de
Web: www.regensburg.de

Tourismusverband Ostbayern

Luitpoldstr. 20
93047 Regensburg
Tel: 0049 - (0)941 - 585390
Fax: 0049 - (0)941 - 5853939
Web: www.ostbayern-tourismus.de

Telefonvorwahl mit Länderkennung 0049 - (0)941 - Teilnehmernummer
Uhrzeit MEZ bzw. im Sommer die MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit)
Netzspannung, Netzfrequenz 230/400 Volt und 50 Hertz
Fußball SSV Jahn Regensburg
Kfz.-Kennzeichen R

 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Duisburg

Nein, eine im klassischenen Sinn anheimelnde Touristenstadt ist Duisburg nicht. Die - nach Köln...

      Duisburg

Marburg

In den Jahren 1138/39 wurde die so genannte Marcburg ein erstes Mal urkundlich erwähnt. Dabei bezog ...

      Marburg

Köln

Köln, eine der ältesten Städte von Deutschland, ist nach Berlin, Hamburg und München zudem mit etwas...

      Köln

Greifswald

Greifswald, die kreisfreie Universitäts- und Hansestadt in Mecklenburg-Vorpommern, ist neben Stralsu...

      Greifswald

Koblenz

Die Stadt Koblenz hat etwa 100.000 Einwohner und ist somit die drittgrößte Stadt des Bundeslandes Rh...

      Koblenz

Sassnitz

Sassnitz überrascht durch seine wunderschönen weißen Villen, die sich über große Teile der Stadt ers...

      Sassnitz