Länder der Erde » Europa » Deutschland » Städte » Deutschland Städte: Quedlinburg

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Quedlinburg


Kurzinfo Sehenswürdigkeiten
Stadtgeschichte Empfehlenswerte Ausflüge
Besonderheiten, Feste und Veranstaltungen Bekannte Personen
Anreise und Verkehr Hotels und Jugendherberge
Fremdenverkehrsamt

Kurzinfo

Quedlinburg - Stadt des ersten "deutschen" Königs

Quedlinburg: Blick vom Schlossberg © goruma (V.Koppenwallner)

Quedlinburg, die kulturträchtige Stadt im Ostharz (Bundesland: Sachsen-Anhalt), wurde im Jahre 1994 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.
Dazu gehören die Stiftskirche St. Servatius (St. Servatii) mit dem Domschatz sowie das Ensemble von über 1.000 Fachwerkhäusern aus mehreren Jahrhunderten innerhalb der Stadtmauer.

Während der letzten Jahre wurden zahlreiche der durch das Weltkulturerbe preisgekrönten Fachwerkhäuser fachmännisch restauriert.
Den Reiz der Stadt macht darüber jedoch aus, dass diese nicht "kaputt" saniert wurde. So befinden sich herrliche und behutsam sanierte Häuser neben unsanierten, was zur Folge hat, dass Quedlinburg eben nicht zu einer Art Museumsstadt, wie beispielsweise Rothenburg ob er Tauber geworden ist. Die Stadt selbst ist dennoch gut für den Tourismus gerüstet. In der Altstadt befinden sich viele Galerien und Kunsthandwerksgeschäfte, die geschmackvolle Souvenirs anbieten und die sich von den üblichen geschmacklosen Touristenmitbringseln anderer Touristenorte angenehm abheben.

Es sei besonders darauf hingewiesen, dass Quedlinburg einen sehr stilvollen Weihnachtsmarkt ausrichtet, so dass sich auch zu dieser "kalten Jahreszeit" ein Besuch der Stadt anbietet. Dieser Weihnachtsmarkt findet - nahezu einmalig in Deutschland - in vielen Höfen der alten Fachwerkhäuser statt.
Historisch Interessierte seien darauf hingewiesen, dass sich in der Stiftskirche St. Servatii die Grabstätten von Heinrich I. (876-936) und seiner Frau Mathilde befinden. Heinrich wurde auch als Heinrich der Vogler benannt. Er entstammte dem Adelsgeschlecht der Liudolfinger und war ab 912 Herzog von Sachsen und von 919 bis zu seinem Tod im Jahr 936 König des Ostfrankenreiches. Von den Nationalsozialisten wurde er zum ersten deutschen König verklärt. Deswegen war die Kirche von 1938  bis 1945 von der SS unter Heinrich Himmler in Beschlag genommen und zu einer Weihestätte der SS umfunktioniert worden.
Folgende sehenswerte Städte liegen nicht weiter als 50 km von der Stadt entfernt: Bad Harzburg, Clausthal-Zellerfeld, Halberstadt oder die Lutherstadt Eisleben.

Hinweis
Informationen, die für das gesamte Land gelten, z.B. zu Währung, Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen u.ä., finden Sie unter Deutschland.
 

Name Quedlinburg
Staat Bundesrepublik Deutschland
Bundesland Sachsen-Anhalt
Lage Quedlinburg liegt auf 120 bis 180 m Höhe im Ostharz
Region Lankreis Harz (mit der Kreisstadt Halberstadt)
Wahrzeichen der Stadt Stiftskirche St. Servatii mit der Gruft Heinrich I. und seiner Frau
Fachwerkhäuser
Fläche 78,16 km²
Einwohnerzahl Ca. 22.500
Der Ausländeranteil in Quedlinburg liegt bei unter 2%.
Religionen V.a. protestantisches Christentum
Sprachen Deutsch
Landeswährung Euro (1 € = 100 Cent)
Flüsse Bode
Erhebungen bzw. Berge Der Harz mit dem Brocken
Seen in der Stadt oder ihrer Nähe Concorida See
Rappodetalsperre
Königsauer See
offizielle Homepage www.quedlinburg.de
Touristenzentrum
Stadt Quedlinburg
Markt 1
06484 Quedlinburg
Tel: 0049 - (0)3946 - 905 550
Fax: 0049 - (0)3946 - 905 95 00
Email: stadt@quedlinburg.de
Telefonvorwahl mit Länderkennung 0049 - (0)3946 - Teilnehmernummer
Uhrzeit MEZ bzw. im Sommer die MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit)
Netzspannung, Frequenz 230/400 Volt und 50 Hertz
Kfz.-Kennzeichen  HZ (früher QLB)

 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Köln

Köln, eine der ältesten Städte von Deutschland, ist nach Berlin, Hamburg und München zudem mit etwas...

      Köln

Bonn

Bonn, von 1949 bis 1991 Hauptstadt und Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland, ist über 2000 ...

      Bonn

Marburg

In den Jahren 1138/39 wurde die so genannte Marcburg ein erstes Mal urkundlich erwähnt. Dabei bezog ...

      Marburg

Regensburg

„...in der Stadt steht Kirche gegen Kirche und Stift gegen Stift […] Sie haben etwas Gr...

      Regensburg

Bautzen

Bautzen, zu Zeiten der DDR bekannt durch seinen Senf, das berüchtigte Zuchthaus der Staatssiche...

      Bautzen

Speyer

In Goethes Mittelalterdrama Götz von Berlichingen heißt es im zweiten Akt: "Macht euch auf nach...

      Speyer