Länder der Erde » Europa » Deutschland » Städte » Deutschland Städte: Papenburg

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Papenburg


Kurzinfo Sehenswürdigkeiten
Stadtgeschichte Besonderheiten, Feste und Veranstaltungen
Anreise und Verkehr Bekannte Personen
Hotels, Hostels und Jugendherberge Fremdenverkehrsamt, Stadtführungen
Ausflüge in die Umgebung

Kurzinfo

Hauptkanal von Papenburg © goruma

Papenburg ist ohne Zweifel durch die hiesige Meyer Werft besonders bekannt und populär.
Obwohl die Werft rund 60 km von Emden und damit vom Meer entfernt liegt, werden hier u.a. riesige Kreuzfahrtschiffe erbaut und anschließend über die aufgestaute Ems über Emden in die Nordsee verbracht.
Papenburg wurde im Jahr 1631 von Dietrich von Velen (1581-1657) in einer Sumpf- und Moorlandschaft gegründet. Heutzutage ist Papenburg eine Stadt und selbständige Gemeinde im Landkreis Emsland mit der rund 35.000 Einwohner zählenden Kreisstadt Meppen.

Aber die Stadt hat neben der Meyer Werft noch einiges mehr zu bieten. So ist ein Spaziergang entlang des Hauptkanals bis hin zum Rathaus mit der davorliegenden Brigg namens "Friederike von Papenburg" (ein Museumsschiff) ein tolles Erlebnis.
Eine Brigg besitzt zwei Masten, die beide mit Rahsegeln getakelt sind. Das hiesige Schiff ist der Nachbau einer hölzernen Brigg und ist Teil des Schifffahrtfreilichtmuseums in Papenburg.
Insgesamt wurden in den 1980er Jahren von der Lehrwerkstatt der Meyer Werft sieben Schiffe nachgebaut und mit Hilfe eines Autokrans in die Kanäle gehievt. Die Friederike von Papenburg ist als einziges dieser Schiffe begehbar und dient als Nebenstelle der Touristeninformation der Stadt. Interessant ist, dass in dem Schiff standesamtliche Trauungen und offizielle Empfänge stattfinden.

Von der Anlegestelle an der Ems kann man einen Ausflug mit einem Schiff über die Ems nach Emden und zurück unternehmen.

Sehenswert sind in Papenburg außerdem  der Alte Turm, das Alte Amtshaus, das Rathaus, die Bockwindmühle oder das wunderschöne Gut Altenkamp mit seinem herrlichen Garten.
Eine ausführliche Darstellung dieser und weiterer Sehenswürdigkeiten von Papenburg finden Sie hier >>>
Interessante Ausflugsziele sind sicherlich das Emssperrwerk sowie der Pilsumer Leuchtturm.
In der Nähe liegende Städte, die zu besuchen sicherlich lohnend ist,  sind u.a. Aurich, die Bierstadt Jever, Emden, Oldenburg oder die Marinestadt Wilhelmshaven.


Name Papenburg
Staat Bundesrepublik Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Region Emsland
Wahrzeichen der Stadt Alter Turm im Stadtteil Obenende
Meyer Werft
Basilika St. Michael
Besonderheiten

Alte Seefahrerstadt
Sitz der Meyer Werft

Stadtverwaltung Hauptkanal rechts 68/69
26871 Papenburg
Tel.: 0049 - (0)4961 - 820
E-Mail: info@papenburg.de
Fläche 118,4 km²
Einwohnerzahl rund 36.500
Religionen römisch-katholisch rund 59,5%
evang.-lutherisch rund 18,2%
sonstige rund 23,3%
Landeswährung Euro (1 € = 100 Cent)
Fremdenverkehrsamt
Touristenzentrum
Fremdenverkehrsamt Papenburg
Ölmühlenweg 21
26871 Papenburg
Tel.: 0049 - (0)4961 - 8396-0
Email: info@papenburg-tourismus.de
www.papenburg-tourismus.de
Telefonvorwahl mit Länderkennung 0049 - (0)4961 - Teilnehmernummer
Uhrzeit  MEZ bzw. im Sommer die MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit)
Netzspannung, Netzfrequenz 230/400 Volt und 50 Hertz
Kfz.-Kennzeichen  EL (Emsland)






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Greifswald

Greifswald, die kreisfreie Universitäts- und Hansestadt in Mecklenburg-Vorpommern, ist neben Stralsu...

      Greifswald

Zittau

Die Kreisstadt Zittau liegt im süd-östlichen Winkel Sachsens im Dreiländereck Deutschland, Polen und...

      Zittau

Bremen

"buten un binnen - wagen un winnen"  (draußen und drinnen - wagen und gewinnen) ...so...

      Bremen

Konstanz

Konstanz - die größte Stadt am Bodensee, deren Name so viel wie „Beständigkeit´“ b...

      Konstanz

Speyer

In Goethes Mittelalterdrama Götz von Berlichingen heißt es im zweiten Akt: "Macht euch auf nach...

      Speyer

Nürnberg

Den Beinamen "Des Reiches Schatzkästlein" bekam Nürnberg, nachdem man die Stadt um 1800 al...

      Nürnberg