Länder der Erde » Europa » Deutschland » Städte » Deutschland Städte: Innsbruck

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Innsbruck


Kurzinfo Sehenswürdigkeiten
Fremdenverkehrsämter, Stadtführungen Stadtgeschichte
Besonderheiten, Feste und Veranstaltungen Empfehlenswerte Ausflüge
Bekannte bzw. wichtige Personen Anreise und Verkehr
Hotels, Hostels und Camping

Kurzinfo

Innsbruck - Hauptstadt des Bundeslandes Tirol

Innsbruck: Goldenes Dachl © goruma (V. Koppenwallner)

Die 1180 gegründete österreichische Stadt Innsbruck breitet sich majestätisch an den Hängen des Karwendelgebirges aus und besticht mithin zuallererst einmal durch die einzigartige Lage inmitten hoher Berge und grüner Täler. Daher wundert es auch nicht, dass die Stadt und ihre natürlichen und architektonischen Schönheiten jährlich Hunderttausende von Touristen anziehen. Insbesondere die Innsbrucker Altstadt, das Herz der Stadt, ist für die Besucher das Ziel, bildet sie doch den historischen Mittelpunkt der Stadt. Hier thront auch das Wahrzeichen Innsbrucks, das Goldene Dachl. 

Innsbruck ist aber auch Sitz einer katholischen Diözese und Heimatort einer berühmten Theologischen Universität. Einer der bekanntesten Jesuiten Europas, Petrus Canisius, lehrte bereits an dieser Hochschule. Mit ihrem Dom bietet die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Tirol auch eine wichtige Station auf dem Jakobsweg, dem wichtigen Pilgerweg zum Grabe des Hl. Jakobus in Santiago de Compostella (Spanien). Neben der allgegenwärtigen katholischen Religion, die sich hier in prächtigen Sakralbauten verewigt hat, leben in Innsbruck aber auch zahlreiche Protestanten und sogar Mormonen. Anhänger des muslimischen Glaubens, die meisten mit einem Migrationshintergrund, unterhalten viele Kulturzentren auf dem Gebiet der Stadt.

Als einziger Ort der Welt war Innsbruck innerhalb von nur 12 Jahren zweimal (1964 und 1976) Austragungsort der Olympischen Winterspiele. In den Jahren 1984 und 1988 fanden auch die Winter-Paralympics, also die Olympiade der Behinderten, statt. Der Versuch, im Jahre 2006 die Olympischen Winterspiele erneut in Innsbruck stattfinden zu lassen, scheiterte indes an einer Volksbefragung, in der fast alle Bewohner Innsbrucks ihr Veto einlegten. Es sei außerem erwähnt, dass hier die 1. Olympischen Jugendwinterspiele  vom 13. bis 22. Januar 2012 stattfanden.
Überhaupt sind Großereignisse häufig in Innsbruck. So fand 2005 die Universiade statt, eines der weltweit größten Sportereignisse, und im Jahre 2006 fungierte die Stadt neben Wien als Austragungsort für die Eishockey A-WM. Mit dem Jahre 1952 kam auch die Vierschanzentournee in die Stadt am Inn, die seither als einer der (deutschen und österreichischen) Austragungsorte dieses sportlichen Ereignisses fungierte. Das wohl größte Spektakel aber war die 13. UEFA-Fußballeuropameisterschaft im Jahre 2008, die von Österreich und der Schweiz gemeinsam ausgerichtet wurde. Einige Spiele der C-Gruppe wurden in Innsbruck ausgetragen und ließen die Stadt für einige Tage ins Bewusstsein einer vom Fußball begeisterten Welt gelangen.

Neben seinem Charme als historisch bedeutsame Stadt und als Paradies für Wintersportler, Kletterer, Wanderer und Naturfreunde, besticht die österreichische Landeshauptstadt als kultureller Mittelpunkt im Westen Österreichs. Hier befinden sich das bekannte Tiroler Landestheater sowie das Kongress- und Konzerthaus, ein 1973 eingeweihtes Messe- und Veranstaltungszentrum ersten Ranges.

Durch seine hervorragende Lage am Brenner ist die fünftgrößte Stadt Österreichs ein wichtiger Ort innerhalb der Alpen-Transit-Strecke für den Auto- und Eisenbahnverkehr.  So führt die Inntalautobahn und die Brennerautobahn an Innsbruck vorbei.

Hinweis
Informationen, die für das gesamte Land, in dem die Stadt liegt gelten, z.B. zu Währung, Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen u.ä., finden Sie unter Österreich.

 

Name Innsbruck
Weitere Namen Insprucke (alter Gründungsname)
Staat Republik Österreich
Bundesland Tirol
Wahrzeichen Goldenes Dachl
Bergiesel-Schanze
Triumphpforte
Riesenrundgemälde
Hofkirche
Innsbrucker Dom
Stadttor
Geografische Lage Innsbruck liegt im Inntal am Brenner (der Alpen-Transit-Strecke für den Auto- und Eisenbahnverkehr).
Funktion Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Tirol 
Ein Austragungsort der Fußballeuropameisterschaft 2008
Sitz einer katholischen Diözese
Pilgerort auf dem Weg nach Santiago de Compostella
Fläche 105,00 qkm
Einwohnerzahl Ca. 117.000 (in der eigentlichen Stadt)
Ca. 184.000 (im Ballungsraum)
Ethnien V.a. Österreicher
Daneben leben einige ausländische Minderheiten wie bspw. Türken in Innsbruck.
Sprachen Deutsch (mit Tiroler Einschlag)
Italienisch und Englisch sind verbreitet.
Religionen V.a. römisch-katholisches Christentum 
daneben Protestanten, Mormonen und Moslems
Landeswährung Euro (1 € = 100 Cent)
Flüsse Inn
Sill
Erhebungen, Berge

Die Stadt ist eingebettet in Gebirge und Berge von einer Höhe bis zu 2.600 Metern.
Innsbruck liegt am nördlichen Teil des Karwendelgebirges

und grenzt im Süden an die alpine Zentralkette (Patscherkofel).
Im Westen der Stadt befindet sich die Martinswand.
Die höchsten Gipfel im Stadtgebiet sind die Westliche Praxmarerkarspitze (2.641 m),
der Kleine Solstein (2.637 m) und die Rumer Spitze (2.454 m).
Der Patscherkofel (2.246 m) liegt im Süden der Stadt, gehört aber nicht mehr zu ihr.

Gewässer Baggersee in Roßau
Der Inn
Offizielle Homepage www.innsbruck.at
Touristenzentrum
Innsbruck Tourismus
Burggraben 3
A- 6020 Innsbruck
Telefon: 59 85 00 
Email: office@innsbruck.info
Web: www.innsbruck-tourismus.com
Telefonvorwahl mit Länderkennung 0043 - (0)512 - Teilnehmernummer
Uhrzeit Es gilt die MEZ bzw. im Sommer die MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit)
Netzspannung, Netzfrequenz 220 V und 50 Hz
Kfz.-Kennzeichen von Österreich A

 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Greifswald

Greifswald, die kreisfreie Universitäts- und Hansestadt in Mecklenburg-Vorpommern, ist neben Stralsu...

      Greifswald

Eisenach

Eisenach ist eine kreisfreie Stadt im Westen Thüringens und gehört zu den Lutherstädten. Sie liegt a...

      Eisenach

Tangermünde

Nachdem Albrecht der Bär (1100-1170) im Jahr 1157 Brandenburg endgültig eingenommen hatte, wur...

      Tangermünde

Hannover

Mit Hannover verbinden die meisten Leute vermutlich die Expo 2000 und die jährlich stattfindende CeB...

      Hannover

Gelsenkirchen

Besucht man die kreisfreie Stadt Gelsenkirchen - diese Fußball-Stadt im Ruhrgebiet - ...

      Gelsenkirchen

Herzogenaurach

Herzogenaurach - die eher kleine Stadt im deutschen Bundesland Freistaat Bayern - gehört z...

      Herzogenaurach