Länder der Erde » Europa » Deutschland » Städte » Deutschland Städte: Cuxhaven

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Cuxhaven


Kurzinfo Stadtgeschichte
Besonderheiten, Feste und Veranstaltungen Sehenswürdigkeiten
Hafenrundfahrten und Wattführungen Ausflüge
Bekannte Personen Anreise und Verkehr
Hotels und Jugendherberge Fremdenverkehrsamt

Kurzinfo

Cuxhaven - Die nördlichste Stadt Niedersachsens

Cuxhaven: Hafen © goruma (v.koppenwallner)

Das an der Elbmündung und an der Nordsee gelegene Cuxhaven ist die nördlichste Stadt, die das deutsche Bundesland Niedersachsen zu bieten hat. Ihr Name leitet sich vom Wort „koog“ ab, eine niederdeutsche und skandinavische Bezeichnung für ein „eingedeichtes Land“. Das leuchtet ein, ist doch die Stadt an zwei Seiten von Wasser umgeben. DIe Stadt verfügt über ein gewaltiges Potenzial an Möglichkeiten, die sich dem Besucher eröffenen. Sei es eine Wattwanderung zu der Insel Neuwerk oder eine Fahrt mit dem Wattwagen dorthin, man kann mit dem Schiff nach Helgoland fahren oder den Seehundbänken einen Besuch abstatten. Aber man kann auch einfach am Strand liegen, sich sonnen, schwimmen oder auch nur faulenzen.

Cuxhaven: Kugelbarke © goruma (v.koppenwallner)

Aber trotz dieser fantastischen Angebote bleibt die Stadt weit unter ihren Möglichkeiten. Es stimmt regelrecht traurig zu sehen, wie immer mehr Restaurants oder Geschäfte von Billigläden übernommen werden. Auch wird es zunehmend schwieriger, ein schönes Hotel zu einem angemessenen Preis zu erhalten. Die Stadt ist stark auf dem verblühten "Schick" der Sechsziger und Siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts stehen geblieben. Das verwundert umso mehr, wenn man kurz zuvor die nahe gelegenen Städte Bremerhaven oder Stade erlebt hat. Hier hat man gezeigt, was an Möglichkeiten in scheinbar vergessenen Städten stecken kann. Hier fehlen ein paar zukunftsweisende Idenn - vielleicht sogar eine Art Vision.

 

Cuxhaven: Verkehr nach Neuwerk © goruma (v.koppenwallner)

Neben der Fischerei, die sich schon wegen der Randlage und der früheren historischen Zugehörigkeit zu Hamburg ergibt, hat sich so der Fremdenverkehr in Cuxhaven zu einem wichtigen Wirtschaftszweig entwickelt. Zu Hamburg gehörig war die Stadt noch bis in das Jahr 1937 hinein- also nahezu 600 Jahre lang. Im Zuge des Groß-Hamburg-Gesetzes wurde beschlossen, Cuxhaven nicht mehr bei Hamburg zu belassen, sondern an die preußische Provinz Hannover zu übergeben. Indes hatte sich Hamburg einige Rechte an den Häfen behalten, denn der Amerika-Hafen und das Steubenhöft blieben noch bis zum Beginn des Jahres 1993 im Besitz der Hansestadt.  außerdem gehört Neuwerk immer noch zu Hamburg.

Das Wahrzeichen der Stadt, die vor dem Zweiten Weltkrieg als bedeutender Auswandererhafen galt, von dem zehntausende Emigranten das Land v.a. in Richtung USA verließen, ist die Kugelbake. Dieses hölzerne Seezeichen stellt den Übergang von der Unter- zu Außenelbe dar und ist selbst auf dem Stadtwappen verewigt worden. Seezeichen giebt es übrigens hier seit etwa dem Jahr 1450. Die Stadtrechte hat Cuxhaven übrigens erst seit 1907 und konnte daher im Jahre 2007 das 100-jährige Stadtjubiläum feiern.

Hinweis
Informationen, die für das gesamte Land gelten, z.B. zur Währung, zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen u.ä., sind hier nicht noch einmal dargestellt. Sie finden sie unter Deutschland

 

Name der Stadt Cuxhaven
Weitere Bezeichnungen Cuxhoben (Plattdeutsch)
Staat Bundesrepublik Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Wahrzeichen

Kugelbake
Wasserturm (heimliches Wahrzeichen)

Lage

Cuxhaven liegt im deutschen Bundesland Niedersachsen an der Mündung der Elbe in die Nordsee.
In der Nähe der Stadt breitet sich die Insel Neuwerk aus.

Region Landkreis Cuxhaven
Funktion der Stadt Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises
Wichtiger Fischereihafen
Große Bedeutung für den Fremdenverkehr
Fläche 162,00 km²
Einwohnerzahl Ca. 52.000
Ethnien V.a. Deutsche
Sprachen V.a. Deutsch
Religionen V.a. evangelisches und römisch-katholisches Christentum
Landeswährung Euro (1 € = 100 Cent)
Angrenzende Gewässer Elbe
Nordsee
Berge und Erhebungen Altenwalder Höhe (37,5 m) als höchste Erhebung der Stadt
Offizielle Homepage der Stadt www.cuxhaven.de
Touristenzentrum

Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH
Cuxhavener Straße 92
27 476 Cuxhaven
Telefon: 0049 - (0)4721 - 404142
Fax: 0049 - (0)4721 - 404198
Email: info@tourismus.cuxhaven.de
Web: www.cuxhaven.de

Telefonvorwahl mit Länderkennung 0049 - (0)4721 - Teilnehmernummer
Uhrzeit  MEZ bzw. im Sommer die MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit)
Netzspannung, Netzfrequenz 230/400 V und 50 Hertz
Kfz.-Kennzeichen CUX

 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Leipzig

"Leipzig lob ich mir!  Es ist ein klein Paris..."  (Goethes Faust)  Leipzi...

      Leipzig

Trier

Nach einer erstmals 1105 schriftlicht aufgezeichneten Legende wurde Trier von Trebeta gegründet, des...

      Trier

Mannheim

Mannheim war von 1720 bis 1778 die Residenzstadt der historischen Kurpfalz. Heutzutage ist die ...

      Mannheim

Eisenach

Eisenach ist eine kreisfreie Stadt im Westen Thüringens und gehört zu den Lutherstädten. Sie liegt a...

      Eisenach

Wiesbaden

Wiesbaden, die Landeshauptstadt und - nach Frankfurt/Main zweitgrößte Stadt - des deutsche...

      Wiesbaden

Kiel

Kiel erstreckt sich im Norden Deutschlands entlang der Ostsee in der nach ihr genannten Kieler ...

      Kiel