Länder der Erde » Europa » Deutschland » Städte » Deutschland Städte: Baden-Baden

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Baden-Baden


Kurzinfo Sehenswürdigkeiten
Stadtgeschichte Besonderheiten
Empfehlenswerte Ausflüge Anreise und Verkehr
Bekannte Personen Hotels, Pensionen und Jugendherberge
Fremdenverkehrsamt und Stadtführungen und -rundfahrten

Kurzinfo

Baden-Baden - Bäder- und Millionärsstadt

Baden-Baden: Das weltberühmte Kurhaus © goruma (m.barton)

Zitieren ließe sich fast endlos: Der russische Schriftsteller Nikolái Gogol nannte sie „ein paradiesisches Eckchen“. Und der Filmemacher Matthias Kopfmüller sprach von einer „Sehnsucht“ nach ihr, die immer bliebe, „ganz egal, ob man am Südpol ist, am Nordpol oder im tropischen Amazonas". Demgegenüber hatte Mark Twain für sie nur Verachtung übrig und kritisierte sie als „geistlose Stadt, voll von Schein und Schwindel und mickerigem Betrug und Aufgeblasenheit“. Die Rede ist von Baden-Baden, der weltbekannten Bäderstadt, die mit ihren heißen Quellen und Thermalbädern einer der bekanntesten Kurorte Deutschlands ist.
Die Stadt am Flüsschen Oos, die u.a. in Turgenjews Roman „Rauch" oder Dostojewskis „Der Spieler“ Ort von Handlungen und stärksten Emotionen gewesen war, kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits in der Mittelsteinzeit besiedelt gewesen und schon von den Römern wegen ihrer Thermalquellen hochgeschätzt und mit umfangreichen Badeanlagen ausgestattet, avancierte Baden-Baden zur Residenzstadt der Markgrafschaft Baden. Heute gehört die am Westrand des nördlichen Schwarzwaldes gelegene Stadt zu den sechs „prädikatisierten" Heilbäder Baden-Württembergs.   
Die traditionelle Kurstadt, welche auch Baden-Württembergs Stadt mit der höchsten Dichte an Millionären ist, hat das unendliche Glück erfahren, während des Zweiten Weltkrieges nicht zerstört worden zu sein. Daher beeindruckt sie noch mit einem Stadtbild, das von imposanten Vertretern der Kurarchitektur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts bestimmt wird. Bauwerke wie das berühmte Kurhaus mit dem noch berühmteren Casino, die Trinkhalle, das Kloster Lichtenthal, die Stiftskirche sowie das Schloss Hohenbaden blieben alle erhalten und können besichtigt werden. Die Schwindelfreien begeben sich mit der Merkurbergbahn auf den 668 Meter hohen Hausberg Baden-Badens oder befahren Deutschlands sicherlich bekannteste Panoramastraße, die Schwarzwaldhochstraße B 500. Baden-Baden bietet jedem etwas – und hoffentlich nur Gutes.

"Und ließ ich tausend Verse auch erklingen
Und tönen noch so herzlich meine Weisen
Nie könnt' ich Badens Lob gebührend singen
Und seinen Fürsten nie genugsam preisen."
 
(Sebastian Brant, 1457-1521)

Hinweis
Informationen, die für das gesamte Land gelten, z.B. zur Währung, zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen u.ä., sind hier nicht noch einmal dargestellt. Sie finden sie unter Deutschland

Name der Stadt Baden-Baden
Weitere Namen (bis 1931 nur) Baden oder Baden in Baden
Staat Bundesrepublik Deutschland
Lage

Baden-Baden befindet sich im Westen des deutschen Bundeslandes Baden-Württemberg.
Die Stadt liegt im Tal des Flusses Oos und am Westrand des nördlichen Schwarzwaldes.

Region Regierungsbezirk Karlsruhe
Wahrzeichen Kurhaus Baden-Baden (mit dem Casino)
Funktion der Stadt Bäderstadt bzw. Mineralheilbad
Urlaubs- und Kurort
Touristenstadt
Medien- und Kunststadt
Internationale Festspielstadt
Fläche 140,20 km2
Einwohnerzahl Ca.  55.000
Ethnien V.a. Deutsche und ca. 2.000 Russen
Sprachen Deutsch und vielfach Russisch
Religionen V.a. evangelisches und römisch-katholisches Christentum
Landeswährung Euro (1 € = 100 Cent)
Angrenzende Gewässer Oos (Fluss)
Berge und Erhebungen höchster Berg: Badener Höhe (1.002,50 m)
Hausberg: Merkur (668 m)
Offizielle Homepage der Stadt www.baden-baden.de
Touristenzentrum Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH
Schloss Solms
Solmsstraße 1
76530 Baden-Baden
Tel: 0049 -(0)7221 – 275266
Fax: 0049 -(0)7221 – 275261
Email: bbt@baden-baden.com
Telefonvorwahl mit Länderkennung 0049 - (0)7221 - Teilnehmernummer
0049 - (0)7223 -Teilnehmernummer (im Rebland)
Uhrzeit Es gilt die MEZ bzw. im Sommer die MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit)
Netzspannung, Netzfrequenz 230 Volt und 50 Hertz
Kfz.-Kennzeichen BAD

 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Aschaffenburg

Die Süddeutsche Zeitung beschrieb Aschaffenburg einst als das etwas andere Bayern. Ein Oberbayer wür...

      Aschaffenburg

Brandenburg an der Havel

„Zu Brandenburg uff’m Beetzsee, Ja da liegt een Äppelkahn, und darin sitzt Fritze Bollma...

      Brandenburg an der Havel

Kaiserslautern

In Kaiserslautern, der Stadt in Rheinland-Pfalz, bleibt die sprichwörtliche Pfälzer Gastlichkeit nic...

      Kaiserslautern

Lüneburg

Die alte und seit 2007 neue Hansestadt Lüneburg und zugleich drittgrößte Mittelstadt im deutsch...

      Lüneburg

Bad Homburg

Bad Homburg, dessen vollständiger Name "Bad Homburg vor der Höhe" lautet, ist die Kreissta...

      Bad Homburg

Völklingen

Völklingen, die 41.000 Seelen zählende Stadt im deutschen Bundesland Saarland, ist insbesondere wege...

      Völklingen