Länder der Erde » Europa » Europa: Beliebte Reiseziele

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Beliebte Reiseziele

Die beliebtesten europäischen Reiseziele deutscher Touristen

Rom, Kolosseum © goruma

Europa hat für Reisende abwechslungsreiche Metropolen, beeindruckende Strände und eine atemberaubende Natur zu bieten. Warum also in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt? Wer sich für ein europäisches Reiseziel entscheidet, genießt den Vorteil einer kurzen Anreise. Sie ist wahlweise per Flugzeug, Bus, Bahn oder Auto möglich. Entdeckungsfreudige und Adrenalin-Junkies kommen auf dem europäischen Kontinent ebenso auf ihre Kosten wie Ruhesuchende. Zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen in Europa gehören laut dem Reiseveranstalter ITS neben Deutschland auch Spanien, Frankreich, Österreich, Italien und Portugal. Jedes dieser Länder lockt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, sodass hier gewiss keine Langeweile aufkommt.
 

Deutschland

Zu beliebtesten Reiseländern der Deutschen gehört natürlich ihr eigenes Heimatland. Viele deutsche Touristen entscheiden sich, das Land im Urlaub nicht zu verlassen. Das durch den Golfstrom bestimmte milde Klima, ein attraktiver Landschaftsmix aus Seen, Bergen und Flüssen sowie die vielfältige Küche sind nur einige der Argumente, die für einen Urlaub in Deutschland sprechen. Hier gibt es ungefähr 350 Kurorte und Heilbäder, die zum Entspannen und Erholen einladen. Aber auch in puncto Kulturtourismus hat Deutschland europaweit die Nase vorn. Viele Orte sind historisch bedeutsam und gehören zum Weltkulturerbe. Insbesondere Berlin ist immer wieder eine Reise wert. Die Metropole lockt mit zahlreichen Museen, vielen historischen Sehenswürdigkeiten und einem aufregenden Nachtleben. Aber auch Wasserratten können bei einem Strandurlaub an der Ostsee auf ihre Kosten kommen.
 

Spanien

Mallorca, Castell de Bellvers © goruma

Auch Spanien ist bei den Deutschen für seine Vielseitigkeit beliebt. Ob wandern, schwimmen, entspannen oder schlemmen, in Spanien ist alles möglich, was einen Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt. Speziell die wunderschönen Strände des spanischen Festlands locken jährlich viele deutsche Touristen an. Fast 5000 Kilometer Küste besitzt das Land, die zum größten Teil am Mittelmeer, aber teilweise auch am Atlantik gelegen ist. Neben dem Festland Spaniens faszinieren auch die beiden großen Inselgruppen: Die Balearen sind nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt und stehen auf der Liste der Lieblingsreiseziele der Deutschen ganz weit oben. Das gilt natürlich insbesondere für die Insel Mallorca. Aber auch die Kanarischen Inseln im Atlantik sorgen mit ihrer exotischen Landschaft Jahr für Jahr für Begeisterung. Touristen, denen ein reiner Bade- und Strandurlaub zu langweilig ist, können beispielsweise die spanischen Pyrenäen zum Wandern nutzen.

Frankreich

Frankreich steht mit seiner Hauptstadt Paris für Leidenschaft und Liebe, aber auch für eine außergewöhnliche Küche und eine beeindruckende Landschaft. Die Kultur des Landes ist von seiner Geschichte ebenso geprägt wie von der langjährigen französischen Tradition. In einem Restaurant ist es zum Beispiel unverzichtbar, guten Käse zu verkosten oder ein Glas französischen Wein zu genießen. Zu den bekanntesten Reisezielen in Frankreich gehören neben der Weltmetropole Paris die traumhafte Cote d'Azur und die Weinregion der Provence. Für Wanderer bieten sich die Pyrenäen an und Familien machen in Frankreich gerne Urlaub auf dem Bauernhof. Alleine Paris ist eine kulturelle Hochburg und hat nicht nur eine Vielzahl an historischen Gebäuden und Kirchen zu bieten, sondern noch viele weitere Sehenswürdigkeiten. Ein Besuch des Eiffelturms ist ebenso Pflicht wie ein Aufenthalt in der Kathedrale Notre Dame.
 

Österreich

Österreich, Langbathsee © goruma

Österreich ist ein Reiseziel, das insbesondere die Herzen von Outdoor-Fans und Wanderern höher schlagen lässt. Vom Westen des Landes bis nach Wien reichen die Alpen, die perfekt für einen schneesicheren Winterurlaub sind. Die verschneiten Bergregionen in der Flachau, in Schladming und in Kitzbühel sind der perfekte Ausgangspunkt, um ein unvergessliches Wintermärchen wahr werden zu lassen. Allerdings hat Österreich noch mehr zu bieten als Skipisten und verschneite Berge. In der Sommerzeit lohnt sich ein Ausflug nach Tirol speziell für Wanderer. Neben friedlich grasenden Kühen und viel saftigem Grün gibt es hier viele befestigte Wanderwege mit guter Beschilderung in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Abgerundet wird das Wandererlebnis in Österreich mit den unzähligen Wanderhütten, die sich in den Bergen befinden. Hier können Touristen übernachten und dabei dasselbe ursprüngliche Gefühl wie vor vielen Jahrzehnten genießen.
 

Italien

Bei einem Italienurlaub müssen sich Reisende nicht entscheiden, ob sie am Strand liegen und die Seele baumeln lassen, aktiv in der Natur unterwegs sein oder weltberühmte Sehenswürdigkeiten aus nächster Nähe erkunden möchten, denn dieses Land bietet von allem etwas. Imposante Landschaften laden zu Wanderungen ein, an kilometerlangen Stränden können Familien einen perfekten Badeurlaub verbringen und in vielen historischen Städten lassen sich populäre Monumente erkunden. Wanderer bevorzugen Südtirol, während es Badenixen nach Sizilien oder zum Gardasee zieht. Touristen, die sich für ausgeprägte Sightseeing-Touren interessieren, kommen zum Beispiel in Florenz, Rom oder Neapel auf ihre Kosten. Nicht unerwähnt bleiben darf natürlich die italienische Küche, die zu den beliebtesten der Deutschen gehört. In Italien genießen Urlauber echte italienische Pizza bei einem Glas Rotwein in einem Ristorante und gönnen sich anschließend noch ein Tiramisu. Lange Städtetrips laden zu Pausen bei italienischem Eis und Latte Macchiato ein. Bei einem Urlaub in Italien tauchen Touristen vollständig in das italienische Lebensgefühl ein und haben die Möglichkeit, aktiv zu sein und sich gleichzeitig zu entspannen. Kein Wunder, dass dieses Land bei Reisenden aus Deutschland auf der Beliebtheitsliste weit oben steht.

Portugal

Portugal, Almada © goruma

Portugal gilt bei deutschen Touristen noch als Insidertipp fernab des Massentourismus. Das vielfältige Land im Westen von Europa hat aber ähnlich wie Italien und Spanien wundervolle Badestrände an der Algarve zu bieten. In landschaftlicher Hinsicht sind die fruchtbaren Vulkaninseln Portugals wie Madeira oder die Azoren eine Augenweide. Echtes Seefahrerfeeling kommt in Lissabon oder Porto auf. Für Menschen, die gerne unbekannte Städte und Metropolen erkunden, ist die Hauptstadt Lissabon auf jeden Fall eine Reise wert. Sie liegt direkt an der Mündung des Tejo in den atlantischen Ozean. Bei einem Stadtbummel erkunden deutsche Touristen gerne die verwinkelten Gassen und die Prachtstraßen, wo man einzigartige Gebäude bestaunen kann, die mit blauen Fliesen geschmückt sind. Einen Überblick über die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Lissabons kann man sich von der Festungsanlage Castelo de São Jorge verschaffen. Zu den Highlights der Stadt gehört der Torre de Belém. Dieser Wachturm wurde im 16. Jahrhundert gebaut und ist daher im manuelinischen Stil gehalten. Auch das Kloster Mosteiro dos Jerónimos lädt zu einem Besuch ein. Hier liegt das Grab von Vasco da Gama.






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht