Länder der Erde » Europa » Belgien » Einleitung » Belgien Einleitung: Einleitung

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Einleitung

Belgien, Brüsseler Rathaus © goruma (V. Koppenwallner)

Belgische Lebensart, das formidable Bier, die außergewöhnliche Küche sind Merkmale die jedem sofort zu diesem Land einfallen. Dabei hat Belgien viele weitere Facetten zu bieten.
Geradezu aufregend sind die vier Städte Brüssel, Antwerpen, Brügge und Gent, und das jede auf ihre Art. Zu Brügge beispielsweise lässt sich feststellen, dass die Stadt zu den schönsten mittelalterlichen Städten Europas gehört. Nicht zu vergessen die Brüsseler Spitzen und die herrlichen Schokoladenprodukte und köstlichen Pralinen.
Als Wiege des europäischen Einigungsprozesses und vor allem als Sitz internationaler Institutionen spielt das Land, besonders auffällig in seiner Hauptstadt Brüssel, in der obersten Liga politischer Prozesse, besonders natürlich der EU. Belgische Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts prägten unter dem Eindruck zweier Weltkriege, die das kleine Land schwer trafen, das Friedensstreben entscheidend mit. Trotzdem wurde das Land auch sehr von innenpolitischen Auseinandersetzungen, wie dem Sprachenstreit zwischen Wallonen und Flamen, zerrissen. In der jüngeren Vergangenheit wurde das Vertrauen der Bürger auf ihren Staat durch Korruptionsvorwürfe und Verflechtungen von Politik, Wirtschaft und Kriminalität sehr beschädigt. Der Prozess um den Kindermörder Dutroux zeigte dies in aller Deutlichkeit. Aber auch der Sprachenstreit zwischen dem wallonischen Teil im Süden und dem flämischen Teil im Norden lähmt und spaltet zunehmend das Land. Zum flämischen Teil zählen u.a. die Städte Antwerpen, Brügge, Gent, Leuven und Hasselt, wobei Brüssel eine Sonderstellung einnimmt. Im französisch-sprachigen wallonischen Teil liegen u.a. Mons, Wavre, Lüttich, Namur und Arlon. Die Arbeitslosigkeit ist im wallonischen Teil mit 10,7% gegenüber Flandern mit 5% doppelt so hoch.
Ende April 2010 verabschiedete Belgien als erstes Land der EU ein Gesetz, das das Tragen der Burka - also einer Ganzkörperverhüllung - in der Öffentlichkeit und in öffentlichen Gebäuden unter Strafe stellt.

Bezeichnung des Landes Königreich Belgien (Koninkrijk België - Royaume de Belgique)
Staatsform Konstitutionelle Monarchie
Geografische Lage Westeuropa, mit Zugang zur Nordsee
Nationalflagge
Nationalhymne La Brabançonne
Staatsoberhaupt König Philippe (seit 21. Juli 2013)
Einwohnerzahl ca. 11 Mio.
Ethnien Flamen ca. 58%, Wallonen 40% und rund 60.000 Deutschsprachige
Religionen Katholiken (ca. 8 Mio.), Protestanten (ca. 75.000), Orthodoxe (ca. 40.000),
Muslime (ca. 400.000), Juden (ca. 35.000)
Sprachen Französisch (40%), Flämisch (49%) und Deutsch (1%)
Hauptstadt Brüssel (Bruxelles)
Fläche 30.528 km²
Höchster Berg Signal de Botrange mit einer Höhe von 694 m
Längster Fluss Maas mit einer Länge von 933 km
Internationales Kfz-Kennzeichen B
Landeswährung EUR
Zeitunterschied zur MEZ = MEZ
Internationale Telefonvorwahl 0032
Netzspannung, Frequenz 230 Volt, 50 Hertz
Internet Top Level Domain (TLD) .be






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht