Länder der Erde » Europa » Albanien » Einleitung » Albanien Einleitung: Politisches System

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Albanien: Politisches System

Albanien ist eine parlamentarische Republik mit einem Einkammerparlament. Staatsoberhaupt ist der Präsident, der alle fünf Jahre vom Parlament gewählt wird.

Das Parlament hat 55 Mitglieder, die direkt gewählt werden. Einige von ihnen kommen auch durch Proportionalwahlen ins Parlament. Die Wahlen für das Parlament finden alle vier Jahre statt.

Der Präsident ernennt den Ministerrat, welcher das höchste exekutive Organ ist. Dieser Ministerrat wird vom Parlament anschließend bestätigt. Aus ihm wird der Ministerpräsident gewählt, welcher der Vorsitzende des Ministerrats und damit der Regierungschef ist.

Die offizielle Bezeichnung des Landes lautet:

Republik Albanien

 

Nationalhymne

Die Nationalhymne eines Landes ist ein meist mit einem Text unterlegtes Musikstück, welches das Staats- und Lebensgefühl eines Landes zum Ausdruck bringen soll. Sie wird meist bei besonders festlichen Anlässen gespielt. Die Einführung der Nationalhymnen geht in den meisten europäischen Ländern vor allem auf die Zeit des ausgehenden 18. und des beginnenden 19. Jahrhunderts zurück. Die zahlreichen unabhängig gewordenen früheren Kolonien führten in der Regel ihre Nationalhymnen, und auch ihre Nationalflaggen, nach Erlangen der Unabhängigkeit, also in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhundert ein.

Die Nationalhymne von Albanien wurde von Alxsander Stavre Drenova geschrieben und im Jahr 1880 von Ciprian Porumbescu vertont. Sie wurde im Jahr 1912 die offizielle Hymne des Landes.

In albanischer Sprache

Hymni i Flamurit

Rreth flamurit të përbashkuar,
Me një dëshirë dhe një qëllim,
Të gjithë Atij duke iu betuar,
Të lidhim besën për shpëtim.

Prej lufte veç ay largohet,
Që është lindur tradhëtor,
Kush është burrë nuk friksohet,
Po vdes, po vdes si një dëshmor.

Në dorë armët do t'i mbajmë,
Të mbrojmë Atdheun në çdo vend,
Të drejtat tona ne s'i ndajmë,
Këtu armiqtë s'kanë vend.

Se Zoti vet e tha me gojë,
Që kombe shuhen përmbi dhé,
Po Shqipëria do të rrojë,
Për te, për te luftojmë ne.

Und in der englsichen Übersetzung:

Hymn to the Flag

United around the flag,
With one desire and one goal,
Let us pledge our word of honour
To fight for our salvation.

Only he who is a born traitor
Averts from the struggle.
He who is brave is not daunted,
But falls - a martyr to the cause.

With arms in hand we shall remain,
To guard our fatherland round about.
Our rights we will not bequeath,
Enemies have no place here.

For the Lord Himself has said,
That nations vanish from the earth,
But Albania shall live on,
Because for her, it is for her that we fight.

 

Nationalflagge

Auf Albanisch lautet der Name des Landes: "Land des Adlers". Daher gehört zum Staatswappen der Adler, der auch für die Nationalflagge übernommen wurde. Die rote Farbe der Flagge steht für das vergossene Blut in den Unabhängigkeitskämpfen.

 

Mittelmeer-Union

Albanien, Mittelmeer-Union © goruma

Auf Betreiben Frankreichs wurde am 13. Juli in Paris  eine "Union für das Mittelmeer" - kurz Mittelmeer-Union - zwischen der EU und den in der Abbildung dargestellten Länder gegründet. Diese Union ist ein lockerer Verbund der in der Abbildung dargestellten Staaten und hat sich auf folgende Projekte geeinigt:

  • Energie-, Mittelstands- und Bildungsprojekt
  • Reinhaltung des Mittelmeers
  • Einrichtung von transnationalen Schifffahrtsstraßen und Autobahnen
  • Einrichtung eines gemeinsamen Katastrophenschutzes

In der Abschlusserklärung wurde als politisches Ziel die Schaffung eines Nahen Ostens formuliert, der frei von Massenvernichtungswaffen sein soll. Außerdem bekannten sich die Mitgliedstaaten zur „Stärkung der Demokratie und des politischen Pluralismus“. Weiterhin wurde jede Form von Terrorismus als auch Versuche, eine Religion oder Kultur mit Terrorismus in Verbindung zu bringen verurteil.






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht