Länder der Erde » Europa » Albanien » Einleitung » Albanien Einleitung: Einleitung

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Einleitung

Albanien - Das Land der Adlersöhne

Albanien, das Land der Skipetaren oder auch das Land der Adlersöhne, wie es auf Albanisch heißt, hat bis heute etwas von seiner Wildheit und Einsamkeit bewahrt, die schon Kara Ben Nemsi (Karl May) fasziniert hatte.

Die zum großen Teil noch unberührte Natur ist von atemberaubender Schönheit und völlig frei vom Massentourismus. So kann man in der Nachbarschaft kleiner Fischerdörfer die Schönheit des Ohrid- oder Prespasees an der Grenze zu Mazedonien genießen, oder sich an der Adriaküste am Strand sonnen. Wer genug vom Baden hat, kann die vielen Kulturstätten und die alten Städte besuchen, die von der langen und bewegten Geschichte Albaniens zeugen.

Das Reisen im Land ist immer noch abenteuerlich. Die Straßen sind zum großen Teil unbefestigt und werden oft noch von Ochsen- und Pferdekarren befahren.

Die wenigen Eisenbahnstrecken sind eingleisig und die Loks werden noch mit Diesel betrieben. So muss man sich einige Zeit nehmen, um das Land zu bereisen. Die Mühen werden aber sicher belohnt. Die Menschen sind offen und freundlich, und man kann sicher hier und da sogar mit einer freundlichen kleinen Einladung rechnen. Doch auch die Spuren des Kriegs sind noch zu sehen. An der Grenze zum Kosovo besteht noch Minengefahr. Albanien zählt immer noch zu den ärmsten Ländern Europas.
Was sich vor 20 Jahren niemand hätte vorstellen können, wurde am 1. April 2009 Wirklichkeit. Zusammen mit Kroatien wurde das Land Mitglied der nunmehr 28 Mitglieder umfassenden NATO.
 

Bezeichnung des Landes Republik Albanien
Staatsform Parlamentarische Republik
geografische Lage Zwischen etwa 39º - 42º nördliche Breite 
und etwa 19º - 21º östliche Länge
Nationalflagge albanien_fahne.gif
Nationalhymne Hymni i Flamurit
Nationalfeiertag 28. und 29. November 
(Erklärung der Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich 1912; 
Ende der italienisch-deutschen Besetzung 1944)
Einwohnerzahl ca. 3,2 Mio.
Ethnien Albaner 95%, Griechen 3% und andere 2%
Religionen muslimisch 70%, orthodox 20%, römisch-katholisch 10%
Sprachen Albanisch, im Süden spricht eine Minderheit Griechisch.
Hauptstadt Tirana mit rund 650.000 Einwohnern
NATO-Mitgliedschaft seit 1. April 2009
Fläche 28.748 km²
höchster Berg Korabi mit einer Höhe von 2.751 m
längster Fluss Drin mit einer Länge von rund 285 km
flächengrößter See Shkodra-See mit einer Fläche von etwa 391 km²
internationales Kfz-Kennzeichen AL
Landeswährung 1 Lek (Lek) = 100 Qindarka
Zeitunterschied zur MEZ = MEZ
internationale Telefonvorwahl +355
Netzspannung, Frequenz 220 V, 50 Hz
Internet Top Level Domain (TLD)  .al






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht